Chiemgauer Alpen

Heuberg (1338 m)

Heuberg
Aufstieg 1:30 h Abstieg 1:15 h
1
560 Höhenmeter
Tourbeschreibung Druckversion
Bilder (24) Gipfelbuch (17)
Karte

Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps

zurück zur Tourbeschreibung

Es sind 17 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Manfred aus Rosenheim:
21.03.14  War am 20,03,14 auf dem Heuberg mit meinem Hund ( Robby ).
Am Anfang war es sehr Windig aber um so höher man kam um so geringer wurde der Wind. Oben war die pure Sonne .
Es war eine gute Entscheidung doch z gehen .
Berg Heil
Eintrag von Benjamin aus Riedering:
03.10.13  Super tolle Tour auch mitten im Herbst! Bei Traumwetter am Gipfel der Wasserwand gesessen und den Wahnsinns-Fernblick genossen. Auf jeden Fall eine sehr lohnenswerte, wenn auch kurze Tour!
Eintrag von Uschi aus München:
10.08.13  Schöne Tour, fast zu kurz. Ich befürchte, wir saßen länger in der Lagerlhütte als dass wir geschwitzt haben.
Eintrag von Christian aus Wasserburg:
16.05.13  Gestern, am 15.05. hab ich mir gedacht ich nutz den Heuberg zum Wiedereinstieg ins Berggehen, weil ich jetzt ca 3 Jahre pausiert hab. Ist ein super schöner weg, oft auch durch den Wald, was super wegen dem Schatten ist. Für die Wasserwand hätt ich allerdings bessere Schuhe gebraucht ;).
Eintrag von Matthias aus München:
30.10.12  Das ist eine geile Tour! Auf jeden Mal eine Alternative wert für mein geliebtes Karwendel. Ist vergleichbar mit der südseitig gelegenen Tour auf das Stanser Joch bei Schwaz, das man ebenfalls wir den Heuberg bei Sonne noch problemlos im November gehen kann.
Eintrag von SämBämboo aus Kassel:
05.05.12  Habe zusammen mit meinem Schwager den Heuberg dieses mal, 01.05.2012 nicht im Winter begangen (letztes mal März 2008), sondern bei gefühlten 30 Grad. Der Weg zur Daffner-Alm durch den Wald ist dabei superschön und angenöhm. Die Tour war unser "Auslaufen" nach einer Drei-Tages-Tour durch den Wilden Kaiser mit tägl. 6 - 9 Stunden Gehzeit. Servuuuuus
Eintrag von Stefan aus Kirchseeon:
03.04.12  Weg am 29.03. von Nußdorf über Bichleralm (Kindlwand) bis auf wenige Schritte schneefrei, Abstieg zu den Daffnerwaldalmen im oberen Teil batzig mit Schnee. Krokusblüte im Gange.
Eintrag von renate aus rosenheim:
23.03.12  letztes Jahr zur Krokusblüte auf dem Heuberg gewesen.....ich freu mich schon auf eine gemütliche Tour mit der Freundin um dieses Schauspiel auch heuer zu genießen :-)
Eintrag von Thomas und Marina aus Rosenheim:
25.09.11  Hab heute (25.09.2011) mit meiner Tochter, 7 Jahre, den Gipfel erklommen. Bin mächtig stolz auf meine Tochter Marina.
War eine sehr schöne Wanderung und ein sehr schöner Tag.
Eintrag von Gerhard und Marie Luise aus Wörth/Hörlkofen:
11.07.11  Sind am 24.05.2011 (Dienstag) auf den Heuberg. War bei heißem Wetter eine wunderschöne Wanderung, vor allem dann wenn man den Trampelpfad über die Alm nicht benutzt hat, sondern sich hinter der Daffneralm rechts hielt. Der Weg ging direkt im Wald am Waldrand entlang. Trotz der Hitze konnte man sich hier gut aufhalten.
Wir können jedem nur empfehlen die Tour während der Woche zu gehen. Wir waren vielleicht gerade mal 8-10 Personen auf dem Gipfel.
Von oben hat man einen fantastischen Blick ins Inntal, der leider etwas durch den auch auf dem Berg noch zu hörenden Verkehrslärm (vor allem die Rollgeräusche der LKW-Reifen) gestört wird.
War ein rundum gelungener Tag.
Eintrag von Schnä-fux aus Oberbayern:
04.04.11  schöne Frühlingstour auf den Heuberg, ab Nußdorf über Bichleralm bzw. über Daffneralmen als Rundweg gegangen, keine Schneefelder mehr und eher trockene Wege, Wasserwand und Kitzstein ebenfalls problemlos erreichbar, super Fernsicht jedoch sehr überlaufen (sonntags)
Eintrag von Natalie aus München:
30.12.10  Mitte November, gerade noch rechtzeitig vor dem ersten Schnee sind wir noch schnell auf den Heuberg rauf. Der Föhn hat uns wunderbare Fernsicht auf die Tauern und aufs Mangfallgebirge beschert. Und unser Getränk auf der Daffneralm haben wir uns damit auch verdient. :)
Eintrag von Duffy aus Rosenheim:
14.08.09  Kurze, aber auf jeden Fall lohnende Tour. Ich bin bei leichter Bewölkung rauf, und als ich auf der Wasserwand stand, ist die Sonne rausgekommen - Super :-D
Eintrag von Andreas aus München:
25.04.09  War am 25.4. bei tollem Wetter (Föhn) auf dem Heuberg. Schneereste und Super-Fernsicht. Wer die "Trampelstraße" über die Almwiese vermeiden möchte, den mittlerweile fast alle gehen, sollte sich oberhalb der Daffnerwaldalm gleich rechts halten. Der Weg macht dann eine weitgezogene Linkskehre, bevor es einige Minuten später rechts auf den Alpenvereinsweg zum Heuberggipfel geht.
Eintrag von Bärbel und Manfred aus Rosenheim:
07.12.08   02.11.2008
Haben es endlich mal geschaft den Heuberg zu besteigen. Waren schon auf so viele Berge aber der Heuberg ist auch ein sehr schönes Ziel. Es war sehr, sehr schön ,haben wunderbares Wetter gehabt.Es waren tausende unterwegs es wurde sehr eng aber ein muß für jeden. SUPERRRRRRRRRRRR.
Berg - Heil
Eintrag von Helena und Alice:
05.09.08  Gestern waren wir auf dem Heuberg. Wars haben sich durch einige Wolken andere abschrecken lassen, es war ja auch Werktag und eher spät als früh am Tag. Auf jeden Fall waren wir 2 Berghaserl Mutterseelenallein dort oben. Wunderbare aussicht, nicht mit Geld zu bezahlen.
Eintrag von Sonja und Herbert aus Kirchseeon:
04.05.08  Wir haben heute bei sehr schönem Frühlingswetter den Heuberg erklommen, leider war der Gipfel auch das Ziel vieler Bergfreunde.
Bei der Daffneralm haben wir den Menschenmassen folgend leider den richtigen Weg verpasst und sind den "Trampelpfad" direkt über die Almwiese zum Gipel. Dieser Pfad ist steil und nicht schön zu gehen. Also aufpassen welchen Weg man nach der Daffneralm einschlägt!! Unter der Woche ist es bestimmt eine schöne Tour.