Erfurter Hütte (1834 m)

Rofangebirge

Erfurter Hütte
Wer es bequem haben will fährt mit der Seilbahn von Maurach auf die Hochfläche des Rofan und stolpert innerhalb von zwei Minuten zur Erfurter Hütte. Aus eigener Kraft schafft man den landschaftlich äußerst reizvollen Aufstieg in 2 ¼ Stunden. Von der Hütte sind viele Wandergipfel wie die Rofanspitze, die Seekarlspitze oder der Hochiss in weniger als zwei Stunden zu erreichen. Von Neujahr bis Ostern öffnet die Hütte als Stützpunkt für Skitouren ihre Pforten.

Anfahrt: Über Tegernsee oder Sylvenstein zum Achensee, über Achenkirch bis nach Maurach, an oder in der Nähe der Seilbahn parken

Aufstieg: 2 Minuten von der Bergstation der Rofanseilbahn, alternativ in 2 ¼ Stunden von Maurach (850 Höhenmeter)

Karte: Kompasskarte 28 - Vorderes Zillertal, Rofan (1:50 000)

Wanderungen:
Hochiss (2299 m), 1 ½ Stunden
Rofanspitze (2259 m), 1 ½ - 1 ¾ Stunden
Seekarlspitze (2261 m), 1 ½ Stunden
Haidachstellwand (2192 m), 1 ½ Stunden

Übergang:
Bayreuther Hütte (1600 m), 3 Stunden
Dalfazalm (1689 m), ¾ Stunde

Erfurter Hütte-Galerie:

  
Erfurter Hütte
[Großbild]