Faneshütte (2060 m)

Dolomiten

Faneshütte
Die Faneshütte (Rifugio Fanes) im Herzen des sagenumwobenen Fanesgebiets präsentiert sich eher als komfartables kleines Hotel. Warme Etagenduschen, kleine gemütliche Zimmer und feinste südtiroler Verpflegung bieten einen ungewohnten Luxus. Das Gelände rund um die Hütte darf zu den beliebtesten Skitourgebieten in den Dolomiten gezählt werden.

Anfahrt: Autobahn Innsbruck - Bozen, Ausfahrt Brixen, Richtung Bruneck ins Pustertal, nach Kiens und noch vor Bruneck und vor St. Lorenzen nach rechts ins Gadertal Richtung St. Vigil, in Zwischenwasser links nach St. Vigil, in St. Vigil rechts Richtung Pederü, am Ende der Straße beim Gasthof Pederü parken.

Aufstieg: 2 Stunden von Pederü (520 Höhenmeter)

Karte: Kompasskarte 57 - Bruneck, Toblach (1:50 000)

Skitouren und Bergtouren:
Pareispitze (2794 m), 2 ¾ Stunden
La Varella (3055 m), 4 ½ Stunden
Zehnerspitze (2794 m), 3 ¾ Stunden
Heiligkreuzkofel (2907 m), 4 ½ Stunden

Übergang:
Schutzhütte Lavarella (2050 m), ¼ Stunde

Faneshütte-Galerie:

Faneshütte vom Weg zur Lavarelahütte gesehenFaneshütteFaneshütte vom Weg zum Limojoch gesehen