Ammergauer Alpen

Soila-Alm (1325 m)

Soila-Alm

Die Soila-Alm ist eine urige Alm am Laber oberhalb von Oberammergau

Die Soila-Alm ist eine kleine Almhütte am Laber. Auf der urigen Alm gibt es Brotzeiten mit Käse und Speck, hausgemachte Kuchen, frische Milch und diverse Schnäpse und kalte Getränke zu kaufen. Der durstige Wanderer bekommt seine Erfrischung aus dem Brunnen-Kühlschrank serviert. Ohne Aufstiegshilfen ist die Soila-Alm am schnellsten von Oberammergau zu erreichen. Der Anstieg von der Talstation der Laberbahn über die Laberalm nimmt etwa 1 ½ bis 1 ¾ Stunden in Anspruch. Mit Aufstiegshilfe gelangt man von der Bergstation am Laber innerhalb von einer Stunde zur Alm. Vom Parkplatz am Kloster in Ettal dauert der Weg hinauf zur Soila-Alm etwa 2 ½ Stunden. Diese Variante führt direkt am Ettaler Manndl vorbei, das in einem Abstecher von 30 Minuten (hin und zurück) noch mitgenommen werden kann. Die Besteigung des Ettaler Manndls leitet über einen mäßig schwierigen Klettersteig mit abgespecktem Fels und erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Weniger geübten Berggehern ist ein Klettersteigset empfohlen. Südlich der Soila-Alm liegt der Soilasee, der im Sommer allerdings auch schonmal austrocknet. Die Soila-Alm hat von Juni bis Ende Oktober geöffnet. Eine Übernachtung ist auf der Alm nicht möglich.

Anfahrt: Über die Autobahn München - Garmisch bis zum Autobahnende bei Eschenlohe fahren und nach dem Autobahnende der B2 weiter nach Oberau folgen. In Oberau rechts in die B 23 Richtung Ettal/Oberammergau einbiegen, nach Ettal hinauf und durch die Ortschaft hindurch fahren. Nach dem Ortsende von Ettal den Abzweig nach Linderhof links liegen lassen und bei der nächsten Gelegenheit die B 23 nach rechts Richung Oberammergau verlassen. Nach einem Linksbogen scharf rechts in die Straße „Am Rainerbichl“ einbiegen, an der Nato-Schule vorbei und immer gerade aus fahren, bis man auf eine Querstraße trifft. Nun rechts in die Ludwig-Lang-Straße, bei der nächsten Möglichkeit links in die Straße „Himmelreich“ einbiegen und am Parkplatz des Schwimmbads WellenBerg das Auto abstellen.

Mit der Bahn: Von München mit der Bahn Richtung Garmisch nach Murnau und von dort weiter nach Oberammergau (Fahrplan und Buchung). Vom Bahnhof zu Fuß innerhalb von 40 Minuten über die Bahnhofstraße, die Dorfstraße, die Sankt-Lukas-Straße und entlang der Großen Laine zur Talstation der Laberbergbahn (Wegweiser „Laber, Altherrenweg, Unterammergau über Romanshöhe“). Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer nach Oberammergau. Der Ausgangspunkt liegt im Geltungsbereich des Regio-Tickets Werdenfels.

Aufstieg: In 1 ½ bis 1 ¾ Stunden von der Talstation der Laber-Bergbahn (500 Höhenmeter).

Wegbeschreibung: An der Talstation der Laber-Bergbahn (900 m) halten wir uns südostwärts und schlagen den beschilderten Weg zum Laber ein (Wegweiser „Laber über Schartenkopf“). Über einen Kiesweg wandern wir zu einer Fahrstraße hinauf. Dort spazieren wir kurz nach rechts und biegen hinter dem nächsten Baum links ab. Wenige Minuten danach halten wir uns nach einer Viehtränke links und steigen durch den Wald weiter auf. In Kehren gewinnen wir zügig an Höhe und gelangen durch den Wald zu einem Weidegatter und danach zur unbewirtschafteten Laberalm (1402 m, 1 ¼ Stunden ab der Talstation), die am Sattel zwischen Laberköpfl und Laber thront. Dort treffen wir auf einen Wegweiser und wir halten uns leicht links Richtung Soila-Alm. Wir folgen dem Forstweg in östlicher Richtung, der uns zuerst flach dahin und dann in einer Rechtskurve und einem Linksbogen hinab zur Soila-Alm bringt (1325 m, 25 Minuten ab der Laberalm).

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Bergtouren:
Öffnungszeiten:
Sommer: Geöffnet von Juni bis Ende Oktober.

Winter: -
Kontaktdaten:
Mobil: +49 (0)173 9873296
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: privat
Übernachtung:
Keine Übernachtung möglich.


Soila-Alm-Galerie:

Karte vergrößern
Hüttenbuch

Gesamtbewertung der Hütte „ Soila-Alm“:
bedingt empfehlenswert
Im Durchschnitt 2.5 von 5 (2 Bewertungen)Letzter Eintrag (von Georg Haslbeck):
13.10.17  Weil die Alm angeblich bis Ende Oktober geöffnet hat und auch schon beim Aufstieg über die Schartenköpfe am ...  [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Deutschland Ammergauer Alpen
Altherrenweg und Romanshöhe
Altherrenweg und Romanshöhe
Deutschland Ammergauer Alpen
Laber
Laber (1686 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Großer Aufacker
Großer Aufacker (1542 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Ettaler Manndl
Ettaler Manndl (1633 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Höhenberg
Höhenberg (968 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Notkarspitze
Notkarspitze (1889 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Kofel
Kofel (1342 m)
Deutschland 1922
Krottenkopf
Krottenkopf (2086 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Osterfeuerkopf
Osterfeuerkopf (1368 m)
Deutschland Estergebirge
Hoher Fricken
Hoher Fricken (1940 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Schafkopf
Schafkopf (1380 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Teufelstättkopf
Teufelstättkopf (1758 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Hinteres Hörnle
Hinteres Hörnle (1548 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Vorderer Feldernkopf
Vorderer Feldernkopf (1928 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Burgruine Werdenfels und Pflegersee
Burgruine Werdenfels und Pflegersee
Deutschland Estergebirge
Krottenkopf
Krottenkopf (2086 m)
Deutschland Estergebirge
Wank-Panoramaweg
Wank-Panoramaweg
Deutschland Estergebirge
Wank
Wank (1780 m)
Deutschland Estergebirge
Wank
Wank (1780 m)
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Murnauer Moos-Rundweg
Murnauer Moos-Rundweg
Deutschland Bayerische Voralpen
Großer Illing
Großer Illing (1341 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Heimgarten
Heimgarten (1790 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Königsstand
Königsstand (1453 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Rötelstein
Rötelstein (1394 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Kramerspitz
Kramerspitz (1985 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Hoher Ziegspitz
Hoher Ziegspitz (1864 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Hirschbichel
Hirschbichel (1935 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Hochschergen
Hochschergen (1395 m)
Deutschland Wettersteingebirge
Zugspitze
Zugspitze (2962 m)
Deutschland Wettersteingebirge
Wanderung bei Garmisch: Rießersee-Partnachklamm
Wanderung bei Garmisch: Rießersee-Partnachklamm
Deutschland Wettersteingebirge
Eckbauer
Eckbauer (1237 m)
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Guglhör-Rundweg
Guglhör-Rundweg