Wechte

Eine Wechte ist ein keilförmiges und überhängendes Gebilde, das vornehmlich an Graten und Kämmen aus windverfrachtetem Schnee entsteht

Eine Wechte (früher "Wächte" geschrieben) ist ein überhängendes Gebilde, das vornehmlich an Graten und Kämmen aus windverfrachtetem Schnee entsteht. Die Wechte hängt keilförmig über der windabgewandten Seite.

Wechten bergen für den Bergsteiger eine große Gefahrenquelle. Wird die Wechte oberhalb des Wechtenspalts, der Sollbruchstelle der Wechte, begangen, kann die Wechte abbrechen und sich mitsamt des Alpinisten verabschieden. Der Wechtenspalt verläuft nicht direkt auf dem Grat, sondern ein Stück auf der vermeintlich sicheren und vom Wind begünstigten Seite verlagert. Bei einer Begehung muss daher auf einen ausreichenden Sicherheitsabstand zum Scheitel der Wechte geachtet werden. Abbrechende Wechten können auch für die Auslösung einer Lawine verantwortlich sein.

Wechte-Galerie:


Tourensuche

Erweiterte Suche
Land:
Gebiet:
Freitext:

Bergpartner-Suche

vor 1 Tag
Ingenieur 30, 176 sucht Begleitung für gemeinsame Ausflüge in die Berge und wenn es passt eine gemeinsame Zukunft darüber hinaus. Gehe ... (30.09.)  [weiter]

zur Bergpartner-Suche (110 Einträge)
Anzeige

Neu im Hüttenbuch

vor 3 Tagen
Italien Sarntaler Alpen
Jenesier Jöchl-Alm (1664 m)
sehr empfehlenswert
Beste Speckeier weit und breit. Walter Steinmeier war auch schon da (Bildbeweis hängt an der Wand). (28.09.)

zum Hüttenbuch
Anzeige