Krokus

Crocus

Der Krokus kommt in unseren Breiten meist in einer Höhe von 600 bis 2700 Metern vor. In den Alpen ist vorwiegend der lila oder weiß blühende Frühlingskrokus (Crocus vernus) verbreitet.

Auf feuchten Weiden entstehen nach der Schneeschmelze wahre Blütenmeere. Gut zu sehen ist dies beispielsweise am Heuberg im Inntal. Dort blühen jedes Frühjahr Millionen dieser Pflanzen.

Interessant an dieser Pflanze ist auch die hohe Temperaturempfindlichkeit. Selbst vorbeiziehende Wolken können ein schließen der Blüte verursachen. Nachts schließen sich die Blüten der 5-15 cm hohen Pflanze sowieso.

Buchtipp: Naturführer Alpenblumen
Krokus-Steckbrief:
Farbe: weiß, lila
Lateinischer Name: Crocus
Gattung: Crocus

Krokus-Galerie:


Tourensuche
Erweiterte Suche
Land:
Gebiet:
Freitext:
Bergpartner-Suche
vor 8 Stunden
Hallo ich bin 26 Jahre alt männlich und fahre seit 2018 jedes Jahr in die Berge um Klettersteige zu begehen oder (fast noch lieber) um ... (18.06.)  [weiter]

zur Bergpartner-Suche (111 Einträge)
Neu im Hüttenbuch
vor 3 Stunden
Italien Dolomiten
Glatschalm (1902 m)
bedingt empfehlenswert
Die Glatschalm kann ich nicht empfehlen. Der Ausblick auf die Geissler ist phänomenal, aber den Rest der Lokalität soll am besten nicht ... (18.06.)

zum Hüttenbuch