Hüttenbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps


Es sind 4 Einträge im Hüttenbuch vorhanden.


Eintrag von steinhausen Uwe aus Essen NRW:
27.06.13  Ich habe in den 80zigern dort gearbeitet und kann nur sagen,der Wirt war nicht in der Waldorfschule und kann sein Name (Heli)nicht tanzen,aber er hat das Herz am rechten Fleck,auch wenn sein Ton etwas rau ist.Er ist ehrlich und gerade raus und an der Hütte und seinen Kälbern hängt sein Herz,deshalb wird er auch sauer wenn sich Leute die Hände an der Tränke waschen wollen und dabei vorher die Abdeckung wegschieben.Ich habe einmal erlebt,wenn die Kälber(genau so groß wie Kühe)unter dem Gipfel grasen und mitbekommen wie die Tränke frei gemacht wird.Die kommen runter gerast und wenn nicht sofort alle Leute die draussen sitzen weg rennen kann es echt Tote geben.Und wenn alle schnell weg sind,dann ist die Gefahr das die Viecher sich an den Bänken und Tischen schwer verletzen sehr groß.Ich hab das einmal miterlebt,aber hallo.Deswegen reagiert der Heli sehr stark auf solche Aktionen
Eintrag von awalus aus Germering:
03.11.11  Die Wortwahl verrät die Kinderstube des offensichtlich cholerischen "Wirts". Einfach nur primitiv.
Eintrag von Aka aus Schönau:
29.10.11  Liebe Meiers, wer sich in einer Viehtränke die Hände wäscht - und das Schild ist nun mal nicht zu übersehen - und dann seine selbst mitgebrachte Brotzeit verzehrt, sollte dem Wirt dankbar sein für seinen warnend gemeinten Hinweis! Tip: Sagrotan-Tücher mitnehmen oder den nächsten Urlaub doch lieber im Club Mediterraneé buchen. Für diejenigen, die sich in den Bergen zu benehmen wissen und begriffen haben, daß hier Menschen (und Tiere) leben, sollte Respekt gegenüber den auch hier geltenden Regeln eine Selbstverständlichkeit sein! Wenn Ihr in Zukunft die Hubertushütte meidet kann der Verlust nicht allzuschwer wiegen. Auf solche "Gäste" kann jeder Wirt verzichten. Wascht Euch, rasiert Euch und geht woanders hin!!
Eintrag von Meier aus Bad Aibling:
21.08.11  Werden wir leider nicht mehr einkehren, da wir von dem Wirt(?) als wir in einer Tränke die Hände waschen wollten(das Schild dort haben wir leider übersehen) aufs übelste beschimpft wurden, auch nachdem wir und entschuldigt hatten als A...löcher bezeichnet wurden und schließlich gesagt bekamen, wir wären dumme Analphabeten und wir sollen \" das Maul halten und schauen, dass wir uns schleichen\". Absolut niveaulos und wirklich zum davonlaufen, Brotzeit lieber selbst mitnehmen!


Karte vergrößern
Hüttenbuch
Letzter Eintrag (von steinhausen Uwe):
27.06.13  Ich habe in den 80zigern dort gearbeitet und kann nur sagen,der Wirt war nicht in der Waldorfschule und kann sein Name ...  [weiter]

weiter zum Hüttenbuch