Hüttenbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps

zurück zur Hütte

Es sind 8 Einträge im Hüttenbuch vorhanden.


Eintrag von Roswitha Mutschler:
bedingt empfehlenswert
13.06.17  Das mit dem "bedingt empfehlenswert"" im vorigen Punkt ist überflüssig, bzw, überholt, weil inzwischen die Hütte (so am 13.06,17 gesehen) gescxhlossen ist. Mein Mann und ich waren jahrelang in unserem Urlaub dort und haben immer Currywurst mit pommes gegessen; diese Currywurst war ausgezeichnet, Aber die Toiletten waren wirklich furchtbar.
Eintrag von Margitta aus München:
nicht empfehlenswert
02.10.16  Nur die Lage ist toll.
Essen mäßig bis schlecht, Wirt unfreundlich
Wir haben eine ungeniesbare Erbsensuppe 7,50 reklamiert und wollten etwas anderes dafür. Die Ansage des Wirts, "die schmeckt allen" er wollte uns nichts anderes geben. Die Dame an der Theke war zumindest so kulant und gab uns 5,- zurück, pro Suppe
Übrigens haben auch andere diese wirklich unappetitliche Suppe stehen lassen
Wir sind dann später am Fergensee noch einmal eingekehrt mit tollem Essen und sehr freundliche rBedienung
Eintrag von Gabriele Großmann aus Nürtingen:
nicht empfehlenswert
28.05.16  Megaunfreundlicher Wirt.
Als ich für mein Weissbier eine Zitrone wollte, antwortete er er habe keine dabei lag eine neben ihm. Als ich ihn darauf aufmerksam machte, meinte er die wäre alt.
Fürs Bedienen hat er sich vom Tablet hinter die Theke geschleppt. In der Zeit hätte er wohl besser seine Toiletten in Ordnung gebracht. Sie stinken und sind in einem ekelhaften Zustand. Selten so einen unfreundlichen und inkompetenten faulen Wirt kennengelernt. Hier sollte das Tourismusbüro mal Station machen. So und genau so vergrault man Touristen und Gäste. gottseidank habe ich nichts gegessen. Nach der Toilettenbesichtigung war ich froh darüber. Auf Toilette bin ich dann nicht gegangen. Es war dann doch zu eklig. Ich frage mich ernsthaft warum solch ein Mensch als Wirt arbeitet. Will er alle Gäste vergraulen damit er gar nichts mehr tun muss? Unverständlich.
Eintrag von Christian Heitzer aus Wessling:
nicht empfehlenswert
08.11.15  Wir sind am 07.11.2015 von der Talstation auf den Kranzberg gewandert. Oben angekommen musste unsere Tochter auf die Toilette, sie fragte höflich den Hüttenwirt ob sie die Toilette (für die Benutzungsgebühr von 1 € / Person für Nichtgäste) benutzen könne. Als Antwort hat sie bekommen: Er habe im Moment zu wenig Wasser und sie könne die Toilette somit nicht benutzen. Für uns stellt sich nun die Frage: Was hätte er gemacht, wenn später eine größere Anzahl von Gästen gekommen wäre...?
Zur Info: Weder an der Talstation noch an der Bergstation gibt es eine Toilette.
Eintrag von Max Hottinger:
nicht empfehlenswert
20.10.15  Wenn der Wirt Lust hat, ist es erträglich, dann kann man zu überhöhten Preisen auch Speisen und Getränke bekommen, der Geschmack ist freilich eine andere Sache. Wir haben ihn ein paar Mal bei Penny in Mittenwald gesehen, wo er u.a. Chicken McNuggets in größeren Mengen kaufte. Da passt der EK nicht zum VK.
Ein Freund holte sich einmal ein Bier am Tresen, weil es mal wieder keine Bedienung gab (es hält dort keiner lange aus) und überließ dem Wirt auch ordentlich Trinkgeld. Einziger Kommentar auf sein "Stimmt so" dann vom Wirt: "Wenn Sie meinen".
Man fragt sich wirklich, für was sich einige Menschen halten.
Eintrag von Jutta Blechinger aus Mittenwald:
nicht empfehlenswert
27.07.15  mein Mann und ich waren letztens oben am Kranzberg und wollten nach langer Zeit mal wieder ins Kranzberghaus einkehren. Es war exakt 15.35 Uhr als wir auf die Terrasse kamen und nach einem Kaffee fragten. Der Wirt sagte uns es gäbe keinen Kaffee mehr, er würde um 16 Uhr schließen. Bitte??? Um kurz vor 16 Uhr fuhr er dann mit seinem Auto talwärts an uns vorbei.
Das nenne ich kundenorientiert.

Letzte Woche war ich mit Freunden aus Berlin oben am Kranzberg, wir hatten eigentlich Hunger, es war Mittagszeit. Aber die Preise waren uns dann zu heftig. Es gab zwei Suppen mit Würstl auf der Tafel--- für je 7.50 Euro. Und das bei einer Hütte die gut mit dem Auto zu erreichen ist. Diese Preise sind ok wenn die Hütte nur sehr schwer oder mit dem Heli zu versorgen ist. Aber nicht, wenn man alles problemlos mit dem Auto hinauffahren kann.
Eintrag von Christian Stehbeck aus Neubiberg:
nicht empfehlenswert
14.06.15  Wir sind zu zweit am Sonntag, 13.6.2015 um kurz nach 15 Uhr an der Hütte angekommen und freuten uns auf ein leckeres Essen, einen schönen Cappuchino auf der sonnigen Terrasse der Hütte. Und einen kurzen aber notwendigen Besuch auf der Toilette.
Da kam uns der Wirt an der Tür entgegen und meinte, dass er jetzt zuschließt und wir nichts mehr bekommen. Es waren in der letzten Stunden keine Gäste da und somit rentiert es sich nicht und er muss jetzt weg. Sprach es , packte sein Mountainbike ins Auto, fuhr davon und lies uns mit offenen Mündern stehen.
Sorry, das geht gar nicht!
Kein Ruhetag wird unten angepriesen - oben wird man abgewiesen!
Eintrag von Kubon lindinger aus München:
empfehlenswert
12.10.14  Das Essen viel zu teuer und man hat danach noch Hunger. Der Service hatte auch zu wünschen übrig.die Wirtschaft ist nicht empfehlenswert.