Gletscherspalte

Eine Gletscherspalte ist ein Spalt im Gletschereis, der durch unterschiedliche Fließgeschwindigkeit des Gletschers oder durch die Untergrundbeschaffenheit entsteht

Eine Gletscherspalte ist ein Spalt im Gletschereis, der durch unterschiedliche Fließgeschwindigkeit des Gletschers, verschiedenen Untergrundgefällen oder -erhebungen oder durch das Zusammenfließen mehrerer Gletscher entsteht. Gletscherspalten werden selten tiefer als 30 Meter.

Es wird unterschieden nach
  • Längsspalten
  • Querspalten
  • Randspalten (siehe Randkluft)
  • Radialspalten (im Zungenbereich des Gletschers)

Gletscherspalten stellen für den Berggeher eine große Gefahr da. Auf Gletschern wird daher bis auf wenige Ausnahmen in Seilschaft gegangen. Ein Spaltensturz kann tödlich enden, entweder durch den Sturz an sich oder durch Erfrieren. Besonders tückisch sind zugeschneite und somit nicht sichtbare Gletscherspalten. Beim Überqueren einer schneebedeckten Spalte kann es zum Spaltensturz kommen, sollte die Schneebrücke über der Spalte nicht halten. Hier kommt es auch darauf an, wie dick die Schneeauflage ist, ob es sich um Neu- oder Altschnee handelt (Neuschnee ist deutlich instabiler), ob sich der Schnee durch die tageszeitliche Erwärmung instabil wurde (Gletscher werden daher idealerweise in der Früh begangen) oder ob man mit Schneeschuhen oder Skiern unterwegs ist. Bei den beiden letzt genannten Fortbewegungsarten verlagert sich das Gewicht auf eine größere Auflagefläche, somit ist das Risiko eines Einbrechens geringer, wenn auch nicht ausgeschlossen.

Gletscherspalte-Galerie:


Tourensuche

Erweiterte Suche
Land:
Gebiet:
Freitext:

Bergpartner-Suche

vor 4 Stunden
Hi, ich m, 27 suche eine ski- und bergbegeisterte Sie, die Interesse hat, mich diesen Winter beim Skifahren nicht Skitouren zu begleiten. ... (04.12.)  [weiter]

zur Bergpartner-Suche (65 Einträge)
Anzeige

Neu im Hüttenbuch

vor 67 Tagen
Italien Sarntaler Alpen
Jenesier Jöchl-Alm (1664 m)
sehr empfehlenswert
Beste Speckeier weit und breit. Walter Steinmeier war auch schon da (Bildbeweis hängt an der Wand). (28.09.)

zum Hüttenbuch
Anzeige