München & Umgebung

Maxmonument

Das Maxmonument wurde gestaltet vom Bildhauer Kaspar von Zumbusch

Das imposante Maxmonument ist ein Denkmal zu Ehren Maxlimilian II. Das Monument, welches auch Max-II-Denkmal genannt wird, steht auf einer Verkehrsinsel in der Maximilianstraße im Stadtteil Lehel. Maxlimilian II. aus dem Hause der Wittelsbacher war von 1848 bis 1864 König von Bayern. Gestaltet wurde das Denkmal im Jahre 1865 vom deutschen Bildhauer Kaspar von Zumbusch (1830 - 1915).

Auf einem fünf Meter hohen Podest aus Granit thront Maximilian II. und blickt auf die Maximiliansstraße. Unterhalb der bronzenen Skulptur des bayerischen Königs zeigen vier Figuren in Kindgestalt die Landeswappen von Schwaben, Altbayern, der Pfalz und Franken. Zu deren Füßen sitzen zwei Frauen und zwei Männer, die die Eigenschaften Weisheit und Gerechtigkeit, sowie Friedensliebe und Stärke repräsentieren.

Erreichbar ist das Maxmonument

  • mit der Tram Linie 19, Haltestelle Maxmonument.
  • mit den U-Bahn Linien U4 und U5, Haltestelle Lehel. Von hier zu Fuß in 3 Minunten.

Passende Artikel bei Amazon.de:


Maxmonument-Galerie:


Karte vergrößern
Anzeige

Bergpartner-Suche

vor 1 Tag
Mittwoch soll das Wetter wohl noch traumhaft bleiben. Ich plane eine Winterwanderung zum Jochberg oder Hörnle, letzteres ggf mit ... (24.01.)  [weiter]

zur Bergpartner-Suche (81 Einträge)
Anzeige