Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps


Es sind 8 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Lydia:
empfehlenswert
09.08.19  Die Tour ist empfehlenswert. Allerdings empfehle ich, sich selbst zu verpflegen und den Berg ohne Seilbahn zu bezwingen. Die Abfahrt allein und im Familientarif kostete 40!!! Euro. Das und die teuren Preise beim Eckbauer Gasthof hinterlassen leider einen faden Nachgeschmack. Schade, dass Einheimische und Touristen dermaßen abgezockt werden....Animiert nicht unbedingt zur Wiederholung!
Eintrag von Michael aus Flensburg:
sehr empfehlenswert
20.06.19  Warum ist alles so teuer 2? hätten auch gereicht man zahlt ja schon genug Parkgebühren
Eintrag von Christian aus München:
01.05.10  In die Klamm (Eintrittspreis: 3 Euro) sollte man am besten Vormittags, da dann die Sonne teilweise in die Klamm fällt. Das Spiel von Licht und Wasser ist wirklich schön anzusehen!
Eintrag von Björn aus München:
15.03.09  Ich war im Februar zu dritt auf dem Eckbauer. Kann voll und ganz dem zustimmen, dass diese Tour insbesondere für sogenannte Flachlandtiroler die einen Eindruck von der Bergwelt gewinnen wollen sich aber nicht allzu sehr anstrengen möchte geeignet ist.

Die Tour lässt sich insbesondere im Winter schön verlängern: So sind wir vom Eckbauer weiter zur Elmauer Alm mit Schneeschuhen gewandert und von dort über Kranzfeld nach Klais gegangen. Gerade der Weg zur Elmauer Alm durch tiefverschneite Wälder ist sehr schön und eröffnet immer wieder faszinierende Ausblicke auf die umliegenden Gipfel.

Der Abstieg von Kranzberg nach Klais erfolgte dann allerdings auf der Mautstraße.

Mit dem Abstecher nach Klais eine lange und anstrengende aber vollkommen unschwierige Wanderung.
Eintrag von Tony aus Weilheim:
28.08.08  Die Tour ist besonders im Winter bei schönem Wetter zu empfehlen. Ideal um Besuchern, die nicht so "bewandert" sind (Flachlandtiroler), einen kleinen Eindruck von den Bergen zu verschaffen. Ich empfehle, sie anders herum zu gehen.
Ich bin im Januar mit einem Freund, mit der Eckbauerbahn (kleine, offene Zweierkabinen, praktisch eine Kreuzung aus Sessellift und Seilbahn) vom Skistadion aus hinauf gefahren. Alternativ kann man die Strecke hinauflaufen.
Auf dem Berg herrschte strahlender Sonnenschein, alles war mit Schnee bedeckt und der Berggasthof hatte geöffnet.
Wir haben Anfang Januar bei spitzenmäßiger Bergsicht gemütlich DRAUßEN im Sonnenschein gegessen!
Danach gings den Waldweg hinunter. Dort kann es an einigen Stellen rutschig werden kann. Wanderschuhe sind vorteilhaft aber nicht unbedingt nötig. Schlimmstenfalls setzt man sich auf den Hintern, wie es auf jedem normalen Gehweg auch passieren kann. Absturzgefahr besteht nicht.
Zum Schluss sind wir durch die vereiste Partnachklamm, die im Winter wahrscheinlich noch sehenswerter ist als im Sommer, zurückgelaufen. Die riesigen Eisvorhänge aus gefrorenen Wasserfällen sind wirklich beeindruckend.

Insgesamt bietet die Tour also viele Sehenwürdigkeiten (neue Sprungschanze plus Stadion, Partnachklamm) und Erlebnisse (wahlweise Fahrt mit der Eckbauerbahn, Einkehren im Berggasthoft) verbunden mit wenig Anstrengung. Je nachdem ob man die Eckbauerbahn nutzt oder nicht kann man sich zwischen einer leichten Wanderung oder einem langen Spaziergang entscheiden.
Eintrag von Andrea aus München:
24.08.08  Mir hat die Tour gut gefallen, sind zuerst durch die Klamm und dann weiter zum Eckbauer. Mal was leichtes, wenn man nur einen halben Tag Zeit hat und das Panorama vom Gasthof Eckbauer ist unschlagbar. Über die Qualität dessen kann ich leider nichts sagen da Mittwoch Ruhetag war...
Eintrag von Stefan aus München:
17.08.08  Die Partnachklamm ist definitv einen Besuch wert. Wir haben mit unserer Tochter (fast Vier) auch den Aufstieg zum Eckbauer gemacht. Der Weg zieht - gerade bei sonnigen Wetter - schön schattig durch den Wald. Die Aussicht in das Wettersteingebirge ist super, die Gasthäuser/Hotels auf dem Weg sind nicht zu empfehlen. Mit Kindern eine schöne Tour.
Eintrag von Tom aus Ismaning:
sehr empfehlenswert
09.08.08  


Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „ Eckbauer“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4.5 von 5 (3 Bewertungen)
Letzter Eintrag (von Lydia):
09.08.19  Die Tour ist empfehlenswert. Allerdings empfehle ich, sich selbst zu verpflegen und den Berg ohne Seilbahn zu ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch