Stubaier Alpen

Blaserhütte (2180 m)

Blaserhütte

Die Blaserhütte liegt hoch über dem Wipptal am Fuße des Blaser

Der Blaser ist als Blumenberg und für seinen Reichtum an Edelweiß berühmt. Am Fuße seiner sanften und großen Gipfelkuppe steht die aussichtsreicher Lage die Blaserhütte. Die im Jahre 1928 erbaute Hütte wird sowohl bei Wanderern als auch bei Mountainbikern sehr geschätzt. Von der Hütte hat man einen wunderbaren Ausblick zum Tuxer Hauptkamm, hinüber zur Serles und zur Kirchdachspitze. Der kürzeste Aufstieg zur Blaserhütte über den Weg Nr. 4 nimmt vom Parkplatz an der Mautstraße zum Kloster Maria Waldrast knapp 1 ¾ Stunden in Anspruch. Bis zum Gipfelkreuz des Blaser sind es von der Hütte nur noch zehn Minuten. Je nach Wetterlage hält die Blaserhütte ihre Pforten von Mitte Mai bis Ende September offen. Eine Übernachtung in den Lagern der Blaserhütte ist nur nach Voranmeldung möglich.

Anfahrt: Autobahn München - Innsbruck und von Innsbruck weiter Richtung Brenner/Bozen bis zur Ausfahrt Matrei am Brenner. Nach der Ausfahrt an der Hauptstraße links nach Matrei und kurz vor Ortsende links Richtung Mützens/Maria Waldrast abbiegen. Über die Mautstraße (5 Euro Maut/Stand 2013) Richtung Maria Waldrast fahren. Der Parkplatz der Blaserhütte befindet sich noch unterhalb des Klosters. In einer Rechtskurve trifft man auf den Weg Nr. 4 zum Blaser (gelber Wegweiser). Hier finden sich am Straßenrand nur wenige Parkmöglichkeiten. Einen großen Parkplatz gibt es ein Stück weiter in der nächsten Linkskurve.

Aufstieg: Über den Weg Nr. 4 in 1 ¾ Stunden (660 Höhenmeter).

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Neu im hoehenrausch.de-Shop:



Bergtouren:
  • Blaser (2241 m), 10 Minuten
  • Peilspitze (2392 m), 45 Minuten
  • Kesselspitze (2728 m), 2 ½ Stunden
  • Serles (2718 m), 4 Stunden

Übergänge:
  • Padasterjochhaus (2232 m), 4 ½ bis 5 Stunden
  • Ochsenalm (1558 m) über Weg Nr. 4, 1 ¾ Stunden

Öffnungszeiten:
Sommer: Je nach Wetterlage von Mitte Mai bis Ende September geöffnet

Winter: -
Kontaktdaten:
Telefon: +43 (0)5275/20069
Telefax: +43 (0)664/5718200
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: privat
Übernachtung:
Lager: 20


Blaserhütte-Galerie:

Hüttenbuch
Es ist noch kein Eintrag im Hüttenbuch vorhanden.

Jetzt ins Hüttenbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Stubaier Alpen
Peilspitze (2392 m)
Stubaier Alpen
Serles (2718 m)
Tuxer Alpen
Stafflacher Wand (1430 m)
Stubaier Alpen
Leitnerberg (2309 m)
Stubaier Alpen
Habicht (3277 m)
Tuxer Alpen
Naviser Kreuzjöchl (2536 m)
Stubaier Alpen
Grubenkopf (2337 m)
Tuxer Alpen
Vennspitze (2390 m)
Tuxer Alpen
Naviser Sonnenspitze (2619 m)
Stubaier Alpen
Schlicker Seespitze (2804 m)
Stubaier Alpen
Rinnenspitze (3000 m)
Stubaier Alpen
Weißwandspitze (3017 m)
Stubaier Alpen
Roter Kogel (2832 m)
Karwendel
Vom Hafelekar über den Goetheweg zur Pfeishütte
Tuxer Alpen
Grafennsspitze (2619 m)
Zillertaler Alpen
Kraxentrager (2998 m)
Tuxer Alpen
Hirzer (2725 m)
Stubaier Alpen
Praxmarer Grieskogel (2712 m)
Stubaier Alpen
Zischgeles (3004 m)
Stubaier Alpen
Lampsenspitze (2875 m)
Pfunderer Berge
Wanderung von Wiesen zum Gschließegg
Pfunderer Berge
Pfunderer Höhenweg
Zillertaler Alpen
Hochfeiler (3510 m)
Stubaier Alpen
Mareiter Stein (2192 m)
Stubaier Alpen
Stollespitze (2005 m)
Zillertaler Alpen
Schönbichler Horn (3134 m)
Stubaier Alpen
Rosskopf (2189 m)
Karwendel
Großer Bettelwurf (2725 m)
Sarntaler Alpen
Gilfenklamm und Ruine Reifenegg
Pfunderer Berge
Von Maria Trens über den Trenser Höhenweg zur Burg Sprechenstein
Tuxer Alpen
Gilfert (2506 m)
Sarntaler Alpen
Jaufenspitze (2481 m)