Österreich Stubaier Alpen

Serles (2718 m)

Charakter 3
Tourdaten:
Aufstieg Aufstieg:  3:00 Stunden
Abstieg Abstieg:  2:15 Stunden
Höhenmeter 1080 Höhenmeter

Kloster Maria Waldrast (1638 m) - Serlesjöchl (2384 m) - Serles (2718 m)

Charakter: Leichte Bergtour, die zum größten Teil Wandercharakter besitzt. Kurz nach dem Serlesjöchl müssen eine drei Meter hohe Eisenleiter und zwei drahtseilgesicherte Passagen überwunden werden. Im Gipfelbereich wartet eine kurze einfache Kraxelstelle. Für die Besteigung sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Anfahrt: Autobahn München - Innsbruck und weiter Richtung Brenner/Bozen bis zur Ausfahrt Matrei am Brenner. Nach der Ausfahrt an der Hauptstraße links nach Matrei. Kurz vor Ortsende nach links Richtung Mützens/Maria Waldrast abbiegen und über die Mautstraße (5 Euro Maut/Stand 2010) bis zum Parkplatz des Klosters Maria Waldrast hochfahren.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.129716, 11.405718 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Jedem, der schon einmal von Innsbruck über den Brenner gefahren ist, dürfte die markante mehrstufige Pyramide der Serles ins Auge gestochen sein. Je öfter man vorbeifährt, desto dringlicher wird der Wunsch irgendwann dort oben zu stehen. Der Aufstieg auf diese schroffe Felsgestalt entpuppt sich dann, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit vorausgesetzt, als überraschend einfach. Bis auf eine Eisenleiter und kleinere zum Teil drahtseilgesicherte Kraxeleinlagen bewegt man sich im Gehgelände. Die isolierte Stellung der sagenumwobenen Serles am Rande des Wipptals sorgt für eine fantastische Aussicht über die Zillertaler und Stubaier Alpen, sowie über das Karwendel, die Tuxer Alpen und auf das Inntal.

Aufstieg: Wir spazieren vom Parkplatz zuerst zum Kloster hinauf. Beim Kloster befindet sich ein Wegweiser, an dem der Pfad zum Serlesjöchl und zur Serles beginnt. Hier biegen wir links ab und steigen zu Beginn steil durch lichten Wald empor. Schon bald zieht sich der Bergwald zurück und wir wandern entlang des südlichen Hanges der Serles durch eine Latschengasse. Desöfteren wird die Gasse von schottrigen Rinnen unterbrochen, die unseren Weg kreuzen und gequert werden müssen.

Sobald wir das südwestliche Ende der Serles erreichen wendet sich der Weg langsam nach Nordwest. Nun nimmt die Steigung etwas zu und wir wandern in einen Kessel hinein, der links von der Lämpermahdspitze, rechts von der Serles und vor uns vom Serlesjöchl, unserem nächsten Etappenziel, begrenzt wird. Der Pfad führt uns nun über Schotter in gerader Linie auf das Serlesjöchl zu. Zum Schluss hin steilt der Weg nochmal deutlich an und wir erklimmen über Serpentinen das Serlesjöchl, von dem aus wir nun erstmals zu den Kalkkögeln blicken.

Am Serlesjöchl wenden wir uns nach rechts und überwinden über eine drei Meter lange Leiter einen Felsriegel. Nach der Leiter folgt eine kurze mit einem Drahtseil gesicherte schrofige Rampe. Nach kurzem Gehgelände gilt es eine weitere mit Drahtseil und Trittstiften entschärfte Kletterstelle zu meistern. Nun steigen wir über den breiten schottrigen Rücken dem Gipfelkreuz der Serles entgegen. Nach einer finalen letzten kleinen Kraxeleinlage schlüpft man durch einen engen Felsspalt hindurch und erreicht den geräumigen Gipfel der Serles.

Abstieg: Wie Aufstieg.

Tipp: Die Serlessage auf sagen.at

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit:
Unterwegs keine. Im Klostergasthof Maria Waldrast am Ausgangspunkt, Tel.: +43 (0)5273/6219, kann man sich weltlichen Genüssen hingeben. Auch eine Übernachtung ist möglich.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
1638 m - 2384 m + 2:00 2:00 Serlesjöchl
2384 m - 2718 m + 1:00 3:00 Serles
2718 m - 2384 m + 0:45 3:45 Serlesjöchl
2384 m - 1638 m + 1:30 5:15 Kloster Maria Waldrast

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Alpenregion Tegernsee Schliersee
Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „Serles“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (2 Bewertungen)

Letzter Eintrag (von Findet das Gipfelbuch!):
05.06.19  SUCHE Gipfelbuch!!
Habe am 06.10.2012 einen indirekten Heiratsantrag ins Gipfelbuch der Serles ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch

Touren in der Umgebung:

Österreich Stubaier Alpen
Peilspitze
Peilspitze (2392 m)
Österreich Tuxer Alpen
Naviser Kreuzjöchl
Naviser Kreuzjöchl (2536 m)
Österreich Tuxer Alpen
Stafflacher Wand
Stafflacher Wand (1430 m)
Österreich Tuxer Alpen
Naviser Sonnenspitze
Naviser Sonnenspitze (2619 m)
Österreich Stubaier Alpen
Schlicker Seespitze
Schlicker Seespitze (2804 m)
Österreich Stubaier Alpen
Leitnerberg
Leitnerberg (2309 m)
Österreich Stubaier Alpen
Habicht
Habicht (3277 m)
Österreich Tuxer Alpen
Vennspitze
Vennspitze (2390 m)
Österreich Stubaier Alpen
Grubenkopf
Grubenkopf (2337 m)
Österreich Karwendel
Vom Hafelekar über den Goetheweg zur Pfeishütte
Vom Hafelekar über den Goetheweg zur Pfeishütte
Österreich Stubaier Alpen
Roter Kogel
Roter Kogel (2832 m)
Österreich Stubaier Alpen
Rinnenspitze
Rinnenspitze (3000 m)
Österreich Tuxer Alpen
Grafennsspitze
Grafennsspitze (2619 m)
Italien Stubaier Alpen
Wetterspitze
Wetterspitze (2709 m)
Italien Stubaier Alpen
Weißwandspitze
Weißwandspitze (3017 m)
Österreich Tuxer Alpen
Hirzer
Hirzer (2725 m)
Österreich Stubaier Alpen
Praxmarer Grieskogel
Praxmarer Grieskogel (2712 m)
Österreich Stubaier Alpen
Zischgeles
Zischgeles (3004 m)
Österreich Stubaier Alpen
Lampsenspitze
Lampsenspitze (2875 m)
Österreich Stubaier Alpen
Zischgeles
Zischgeles (3004 m)
Österreich Karwendel
Großer Bettelwurf
Großer Bettelwurf (2725 m)
Italien Zillertaler Alpen
Kraxentrager
Kraxentrager (2998 m)
Italien Stubaier Alpen
Burkhardklamm im Ridnauntal
Burkhardklamm im Ridnauntal
Italien Stubaier Alpen
Stadlalm - Rodeln im Ridnauntal
Stadlalm - Rodeln im Ridnauntal
Österreich Zillertaler Alpen
Schönbichler Horn
Schönbichler Horn (3134 m)
Österreich Zillertaler Alpen
Höllensteinhütte -  Winterwandern und Rodeln
Höllensteinhütte - Winterwandern und Rodeln
Italien Zillertaler Alpen
Hochfeiler
Hochfeiler (3510 m)
Italien Pfunderer Berge
Wanderung von Wiesen zum Gschließegg
Wanderung von Wiesen zum Gschließegg
Italien Stubaier Alpen
Mareiter Stein
Mareiter Stein (2192 m)
Italien Stubaier Alpen
Stollespitze
Stollespitze (2005 m)
Italien Pfunderer Berge
Pfunderer Höhenweg
Pfunderer Höhenweg
Italien Stubaier Alpen
Rosskopf
Rosskopf (2189 m)