Italien Zillertaler Alpen

Kraxentrager (2998 m)

Charakter 3
Tourdaten:
Aufstieg Aufstieg:  4:00 Stunden
Abstieg Abstieg:  3:00 Stunden
Höhenmeter 1600 Höhenmeter
Strecke 14,4 Kilometer

Platz (1423 m) - Landshuter Europa-Hütte (2693 m) - Kraxentrager (2998 m)

Charakter: Leichte Bergtour, nach der Landshuter Europa-Hütte sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich

Anfahrt: Autobahn Innsbruck - Bozen, Ausfahrt Sterzing, weiter ins Pfitscher Tal (ausgeschildert), in Platz befindet sich rechts der Hauptstraße ein kleiner Wanderparkplatz der Europa-Hütte

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
46.96463, 11.580918 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Direkt am Tuxer Hauptkamm liegt oberhalb des Landshuter Höhenwegs der Kraxentrager. Von der Landshuter Europa-Hütte erreicht man den Gipfel, der zugleich die Grenze zwischen Österreich und Italien markiert, in einer Stunde. Die Hütte selbst wird entweder über den Landshuter Höhenweg, der sich vom Pfitscher Joch herüberzieht, erreicht, oder wie hier beschrieben in einem dreistündigen Aufstieg direkt aus dem Pfitscher Tal. Diese stramme Tagestour lässt sich mit einer Übernachtung auf der Hütte entschärfen.

Aufstieg: Wir starten am Parkplatz in nördliche Richtung, überqueren eine Straße, biegen in der Linkskurve des geteerten Fahrwegs rechts ab und folgen der Markierung 3A. Nun überqueren wir einen Bach und wandern in den Bergwald hinein, der uns die nächsten 600 Höhenmeter begleiten wird. Zuerst führt uns der Weg immer gerade aus Richtung Norden, bevor er sich nach Rechts wendet und in Serpentinen den bewaldeten Berghang emporschlängelt. Sobald sich der Wald zurückzieht haben wir eine wunderbare Aussicht auf die Bergwelt rund um das Pfitscher Tal. Vor uns erkennen wir nun erstmals die Landshuter Europa-Hütte. Bis dahin gilt es aber noch durch wahre Blockwüsten weiter emporzusteigen. Kurz unterhalb der Hütte biegt der Weg nocheinmal scharf nach rechts und nach drei Stunden Gehzeit ist unser erstes Etappenziel erreicht. Von hier können von hier auch den Weiterweg zum Kraxentrager einsehen.

An der Hütte halten wir uns weiterhin nordwärts, wandern wenige Meter bergab und folgen der Markierung "Kra". Ziemlich weglos aber stets bestens markiert steigen wir über Blöcke und Platten bergan. Wir erklimmen nun den Bergrücken, der sich immer mehr zu einem Grat zuspitzt, und uns an einer Stelle recht luftig Richtung Gipfel geleitet. Nun erreichen wir einen kleinen Vorgipfel und gleichzeitig einen Grateinschnitt. Hier steigen wir links ca. 20 Höhenmeter entlang einer Drahtseilsicherung hinab. An einer ausgesetzten Stelle wechseln wir auf die rechte Seite des Grates. Nun geht es die letzten Meter sehr steil und mühsam über brösligen Untergrund dem Gipfelkreuz entgegen. Eine Stunde ist seit dem Verlassen der Hütte vergangen, ehe wir über ein kurzes luftiges Gratstück den nicht allzu geräumigen Gipfel erreichen.

Zwischen Brenner und Kraxentrager versperrt uns kein höherer Gipfel die Sicht, somit werden wir mit einem unglaublichen Panorama belohnt: Die gesamte Gletscherwelt vom Ortlergebiet, über die Ötztaler bis zu den Stubaier Alpen lässt sich von hier oben überblicken. Im Norden zeigen sich die Sellrainer Berge und das Karwendel, im Süden lugen einige Spitzen der Dolomiten hervor. Einzig die Hohe Wand und die Salwandspitze verweigern uns weitreichende Blicke auf die Zillertaler Alpen.

Abstieg: Wie Aufstieg.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit:
Landshuter Europa-Hütte (2693 m), DAV Sektion Landshut und CAI Sektion Sterzing, Tel.: +39 0472/646076, geöffnet von Mitte Juni bis Anfang Oktober

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
1423 m - 2693 m + 3:00 3:00 Landshuter Europa-Hütte
2693 m - 2998 m + 1:00 4:00 Kraxentrager
2998 m - 2693 m + 0:45 4:45 Landshuter Europa-Hütte
2693 m - 1423 m + 2:15 7:00 Platz

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Gipfelbuch
Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Gipfelbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Italien Zillertaler Alpen
Hochfeiler
Hochfeiler (3510 m)
Österreich Tuxer Alpen
Vennspitze
Vennspitze (2390 m)
Italien Pfunderer Berge
Wanderung von Wiesen zum Gschließegg
Wanderung von Wiesen zum Gschließegg
Österreich Stubaier Alpen
Leitnerberg
Leitnerberg (2309 m)
Italien Pfunderer Berge
Von Maria Trens über den Trenser Höhenweg zur Burg Sprechenstein
Von Maria Trens über den Trenser Höhenweg zur Burg Sprechenstein
Österreich Tuxer Alpen
Stafflacher Wand
Stafflacher Wand (1430 m)
Österreich Zillertaler Alpen
Schönbichler Horn
Schönbichler Horn (3134 m)
Italien Pfunderer Berge
Pfunderer Höhenweg
Pfunderer Höhenweg
Österreich Stubaier Alpen
Grubenkopf
Grubenkopf (2337 m)
Italien Stubaier Alpen
Rosskopf
Rosskopf (2189 m)
Italien Sarntaler Alpen
Gilfenklamm und Ruine Reifenegg
Gilfenklamm und Ruine Reifenegg
Österreich Tuxer Alpen
Naviser Kreuzjöchl
Naviser Kreuzjöchl (2536 m)
Italien Sarntaler Alpen
Zinseler
Zinseler (2422 m)
Italien Stubaier Alpen
Weißwandspitze
Weißwandspitze (3017 m)
Österreich Tuxer Alpen
Naviser Sonnenspitze
Naviser Sonnenspitze (2619 m)
Österreich Stubaier Alpen
Habicht
Habicht (3277 m)
Italien Pfunderer Berge
Hochgrubbachspitze
Hochgrubbachspitze (2809 m)
Italien Stubaier Alpen
Mareiter Stein
Mareiter Stein (2192 m)
Italien Stubaier Alpen
Stollespitze
Stollespitze (2005 m)
Österreich Stubaier Alpen
Peilspitze
Peilspitze (2392 m)
Italien Pfunderer Berge
Am Joch
Am Joch (2405 m)
Österreich Stubaier Alpen
Serles
Serles (2718 m)
Italien Sarntaler Alpen
Jaufenspitze
Jaufenspitze (2481 m)
Italien Pfunderer Berge
Putzenhöhe
Putzenhöhe (2438 m)
Italien Sarntaler Alpen
Wannser Joch
Wannser Joch (2247 m)
Italien Stubaier Alpen
Fleckner
Fleckner (2331 m)
Italien Sarntaler Alpen
Schrotthorn
Schrotthorn (2590 m)
Italien Dolomiten
Astjoch
Astjoch (2194 m)
Österreich Tuxer Alpen
Grafennsspitze
Grafennsspitze (2619 m)
Italien Sarntaler Alpen
Jakobsspitze
Jakobsspitze (2741 m)
Italien Sarntaler Alpen
Königsangerspitze
Königsangerspitze (2439 m)
Österreich Tuxer Alpen
Hirzer
Hirzer (2725 m)