Zillertaler Alpen

Prantneralm - Rodeln bei Sterzing

2
Tourdaten:
Gesamtgehzeit:  1:20 h
350 Höhenmeter
7,4 Kilometer

Rodeln an der Prantneralm in Südtirol: Eine familientaugliche und beliebte Schlittenfahrt oberhalb von Sterzing

Charakter: Leichte Rodeltour, auf der im Anstieg knapp 4 Kilometer zurückgelegt werden. Der Aufstieg erfolgt über einen breiten, präparierten Fahrweg. Die Rodelbahn ist mäßig bis moderat steil und eignet sich für einen familiengerechten Rodelausflug. Bei der Abfahrt ist auf Gegenverkehr durch aufsteigende Wanderer zu achten. Die Rodelbahn hält im unteren Bereich drei scharfe Kehren bereit.

Anfahrt: Über die Autobahn München - Innsbruck - Brenner bis zur Ausfahrt Sterzing. Nach der Ausfahrt am Kreisverkehr rechts und am folgenden Kreisel nochmals rechts halten (Richtung Bozen). Gleich darauf bei der folgenden Möglichkeit links Richtung Wiesen und Pfitscher Tal abbiegen. Nach dem Unterqueren der Bahngleise links in die Straße nach Flains einbiegen und über Flains und Schmuders hinauf zum Braunhof fahren. Nach dem Braunhof nach einer scharfen Links- und einer Rechtskurve vor dem Waldrand am Straßenrand parken bzw. der Straße weiter in den Wald hinein folgen (im Winter möglicherweise vereist) und am kleinen Parkplatz der Prantneralm das Auto abstellen.

Mit Bus & Bahn: Mit der Bahn von München über Innsbruck und Brenner nach Sterzing (Fahrplan und Buchung). Vom Bahnhof in Sterzing weiter mit der Bus-Linie 316 zur Haltestelle Braunhof Schmudres (Pfitsch) (zur Fahrplanauskunft). Vom Braunhof zu Fuß in 15 Minuten zum Ausgangspunkt (knapp 1 Kilometer).

Rodelverleih: An der Prantneralm gibt es Schlitten zum Ausleihen (Leihgebühr 2 Euro, Stand 2019).

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
46.915631, 11.460961 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Die Prantneralm oberhalb von Sterzing öffnet Sommer wie Winter ihre Pforten. Zur kalten Jahreszeit ist die Alm ein beliebtes Ziel für einen familiengerechten Rodelausflug. Vom Parkplatz oberhalb von Schmuders dauert der Anstieg zur Jausenstation etwa eine Stunde. Dieser erfolgt über die breite und mäßig steile ehemalige Militärstraße, die im Winter präpariert wird. Die Abfahrt ist demenstsprechend auch für weniger geübte Fahrer geeignet. Schlitten können an der Alm geliehen werden. Die Prantneralm ist bekannt für ihre hervorragende Südtiroler Küche. Auf der sonnigen Terrasse oder in der Stube werden warme Speisen, kalte Brotzeiten und hausgemachte Süßspeisen serviert. Von der Alm lässt sich zudem ein herrlicher Blick über das Eisacktal zu den Stubaier Alpen genießen. Geöffnet ist die Pranteralm zur Wintersaison ohne Ruhetag von Anfang/Mitte Dezember bis ca. Ende April.

Aufstieg: Wer sein Auto oberhalb vom Braunhof am Straßenrand abgestellt hat, der folgt der Straße weiter und in einem Rechtsbogen in den Bergwald hinein. Nach einer Linkskurve und insgesamt 300 Metern erreicht man mit dem kleinen Parkplatz der Prantneralm den eigentlichen Ausgangspunkt. Nun wenden wir uns scharf nach rechts und schlagen in südlicher Richtung die ehemalige Militärstraße ein. Der moderat ansteigende Weg vollzieht einen großzügigen Linksbogen und leitet uns zu einer Lichtung, an der wir einen ersten Blick über das Eisacktal zu den Sarntaler Alpen werfen können. Gleich nach der Lichtung kommen wir zu einer scharfen Kehre. Nach der Kehre nimmt die Steigung des Weges ein wenig zu. In der Folgezeit vollzieht die breite Rodelbahn zwei weitere Kehren.

Nach der letzten Kehre lassen wir den Abzweig zum Saun rechts liegen. Wir bleiben stets auf der präparierten alten Militärstraße und folgen dieser in nordöstlicher Richtung. Linker Hand schauen wir nun über das Eisacktal ins Pflerschtal mit seinen stolzen Dreitausendern hinein. Markant erhebt sich die felsige Spitze des Pflerscher Tribulauns über dem Taleingang. Im Talschluss erkennen wir die Weißwandspitze, die aus dieser Perspektive an eine Haifischflosse erinnert. In einem sanften Rechtsbogen wandern wir in einen Graben hinein, den wir im Anschluss in einer Links- und einer Rechtskurvewieder wieder verlassen. Danach lichtet sich der Wald mehr und mehr und wir erblicken vor uns erstmals die Prantneralm. Über dem Almgebäude erhebt sich die Flatschspitze mit ihrer Sendeanlage.

Wir erreichen eine Weggabelung und ignorieren dort den linken (unteren) Weg. Rechtshaltend bleiben wir auf der Rodelbahn und nähern uns in moderater Steigung der Prantneralm. Unser Weg vollzieht dabei einen weiten Linksbogen. Kurz vor der Prantneralm passieren wir eine kleine Holzhütte und erreichen einen letzten Abzweig. Hier verlassen wir nun den breiten Weg nach schräg links und gehen zur Alm hinunter, die vor der Kulisse der Stubaier Alpen über dem Eisacktal thront. Nach einer Gehzeit von einer Stunde stehen wir schließlich an der Prantneralm. Auf der Sonnenterrasse lässt sich ausgiebig der wunderbare Panoramablick genießen. Neben den Sarntaler Alpen und den Stubaier Alpen erkennen wir auch zu einige Berge der Ortleralpen und der Texelgruppe.

Abfahrt/Abstieg: Mit dem Rodel dauert die Abfahrt etwa 20 Minuten. Zu Fuß benötigt man über die Aufstiegsroute 45 Minuten. Wer sich an der Prantneralm einen Schlitten geliehen hat, stellt diesen kurz vor dem Waldparkplatz am Wegesrand ab.

Einkehrmöglichkeiten:
Prantneralm (1780 m), Tel. +39 349 5535442. Geöffnet täglich von Anfang/Mitte Dezember bis ca. Ende April.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
1485 m - 1780 m + 1:00 1:00 Prantneralm
1780 m - 1485 m + 0:20 1:20 Waldparkplatz der Prantneralm

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Wanderbuch
Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Wanderbuch schreiben



Touren in der Umgebung:

Italien Pfunderer Berge
Wanderung von Wiesen zum Gschließegg
Wanderung von Wiesen zum Gschließegg
Italien Stubaier Alpen
Telfer Weißen
Telfer Weißen (2588 m)
Italien Pfunderer Berge
Pfunderer Höhenweg
Pfunderer Höhenweg
Italien Pfunderer Berge
Von Maria Trens über den Trenser Höhenweg zur Burg Sprechenstein
Von Maria Trens über den Trenser Höhenweg zur Burg Sprechenstein
Italien Stubaier Alpen
Rosskopf
Rosskopf (2189 m)
Italien Sarntaler Alpen
Gilfenklamm und Ruine Reifenegg
Gilfenklamm und Ruine Reifenegg
Italien Sarntaler Alpen
Zinseler
Zinseler (2422 m)
Italien Stubaier Alpen
Wetterspitze
Wetterspitze (2709 m)
Italien Zillertaler Alpen
Kraxentrager
Kraxentrager (2998 m)
Österreich Stubaier Alpen
Grubenkopf
Grubenkopf (2337 m)
Italien Stubaier Alpen
Mareiter Stein
Mareiter Stein (2192 m)
Italien Stubaier Alpen
Stollespitze
Stollespitze (2005 m)
Italien Stubaier Alpen
Weißwandspitze
Weißwandspitze (3017 m)
Österreich Stubaier Alpen
Leitnerberg
Leitnerberg (2309 m)
Italien Pfunderer Berge
Wurmaulspitze
Wurmaulspitze (3022 m)
Italien Sarntaler Alpen
Jaufenspitze
Jaufenspitze (2481 m)
Österreich Stubaier Alpen
Sattelberg
Sattelberg (2115 m)
Österreich Tuxer Alpen
Vennspitze
Vennspitze (2390 m)
Italien Stubaier Alpen
Burkhardklamm im Ridnauntal
Burkhardklamm im Ridnauntal
Italien Stubaier Alpen
Stadlalm - Rodeln im Ridnauntal
Stadlalm - Rodeln im Ridnauntal
Italien Stubaier Alpen
Fleckner
Fleckner (2331 m)
Italien Sarntaler Alpen
Wannser Joch
Wannser Joch (2247 m)
Österreich Stubaier Alpen
Habicht
Habicht (3277 m)
Italien Zillertaler Alpen
Hochfeiler
Hochfeiler (3510 m)
Österreich Tuxer Alpen
Stafflacher Wand
Stafflacher Wand (1430 m)
Italien Sarntaler Alpen
Jakobsspitze
Jakobsspitze (2741 m)
Italien Sarntaler Alpen
Schrotthorn
Schrotthorn (2590 m)
Österreich Zillertaler Alpen
Hoher Riffler
Hoher Riffler (3231 m)
Österreich Zillertaler Alpen
Schönbichler Horn
Schönbichler Horn (3134 m)
Österreich Stubaier Alpen
Peilspitze
Peilspitze (2392 m)
Italien Sarntaler Alpen
Hirzer
Hirzer (2781 m)
Österreich Stubaier Alpen
Serles
Serles (2718 m)