Allgäuer Alpen

Kemptener Naturfreundehaus (1442 m)

Kemptener Naturfreundehaus

Das Kemptener Naturfreundehaus bei Immenstadt liegt an den Hängen des Gschwender Horns

Südlich vom Alpsee liegt bei Immenstadt an den Hängen des Gschwender Horns das Kemptener Naturfreundehaus. Die beinahe ganzjährig geöffnete Hütte erreicht man am schnellsten von Gschwend am Alpsee. Der Anstieg dauert von dort über die Alpe Gschwenderberg etwa 1 ½ bis 1 ¾ Stunden. Alternativ gelangt man von Immenstadt über das Steigbachtal in 2 Stunden hinauf zum Naturfreundehaus.

Wanderer und Mountainbiker werden am Kemptener Naturfreundehaus von einem herrlichen Blick auf den Alpsee erwartet. Kleine Wanderer können sich auf der familienfreundlichen Hütte im Streichelzoo und am hütteneigenen Spielplatz die Zeit vertreiben. Im Winter wird jeden Donnerstag ein Tourengeher-Stammtisch veranstaltet. Zur Stärkung gibt es Brotzeiten, warme Gerichte und hausgemachte Kuchen. Übernachtungsgäste kommen in den Genuss eines Drei-Gänge-Menüs und können sich am nächsten Morgen am Frühstücksbuffet stärken.

Der Hausberg der Hütte, das Gschwender Horn (1450 m), lässt sich innerhalb von 15 Minuten erklimmen. Die Wanderung zum Immenstädter Horn (1490 m) dauert etwa eine Stunde. Von der Hütte lassen sich die Europäischen Fernwanderwege E4 und E5 erreichen, die über die gesamte Nagelfluhkette leiten.

Geöffnet ist das Kemptener Naturfreundehaus das ganze Jahr über, montags ist Ruhetag. Vom 01. bis zum 15. April bleibt die Hütte geschlossen. Das Haus bietet 120 Schlafplätze in Zimmern und Lagern. Auch Feiern und Firmenveranstaltungen sind auf der Hütte möglich. Zum Haus gehören zwei Tagungsräume.

Anfahrt: Über die Autobahn München - Lindau zur Ausfahrt Buchloe West. Nach der Ausfahrt über die B 12 in Richtung Kempten fahren. Kurz vor Kempten der A 7 Richtung Füssen zum Dreieck Allgäu und weiter der A 980 zur Ausfahrt Waltenhofen folgen. Im Anschluss über die B 19 Richtung Immenstadt und östlich von Immenstadt in die B 308 Richtung Oberstaufen fahren. Nach dem Kleinen Alpsee den Abzweig zur Ortsmitte von Bühl rechts liegen lassen und bei der nächsten Möglichkeit links Richtung Rieder abbiegen. Durch Rieder hindurch fahren und am Wanderparkplatz vor Gschwend das Auto abstellen.

Mit der Bahn: Mit der Bahn von München Hauptbahnhof nach Kempten und von Kempten weiter Richtung Oberstdorf nach Immenstadt (Fahrplan und Buchung). Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer nach Immenstadt.

Aufstieg: Von Gschwend in 1 ½ bis 1 ¾ Stunden (597 Höhenmeter), alternativ von Immenstadt über das Steigbachtal in 2 Stunden (714 Höhenmeter).

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz Gschwend folgen wir der Straße noch ein Stück weiter nach Westen und halten uns an der ersten Kreuzung links. Durch den Bergwald und über eine Lichtung wandern wir in südlicher Richtung hinauf zur Alpe Gschwenderberg. An der Alpe treffen wir auf einen Fahrweg, den wir überqueren. Bei folgenden Querweg wenden wir uns nach rechts. Nach zwei Kurven halten wir uns an der Weggabelung links und erreichen einen weiteren Querweg. Diesem folgen wir ein Stück nach links und wählen an der nächsten Verzweigung an der Westseite des Gschwender Bergs den rechten (unteren) Weg. Kurz darauf ignorieren wir einen Abzweig nach rechts, gehen weiter südostwärts und biegen an der nächsten Verzweigung links ab. Wenig später erreichen wir das Kemptener Naturfreundehaus.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Wanderungen:
Übergänge:
Öffnungszeiten:
Ganzjährig geöffnet, Montag ist Ruhetag. Betriebsferien vom 01. bis 15. April.
Kontaktdaten:
Telefon: +49 (0)8323/2123
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: privat
Übernachtung:
Betten: 55
Lager: 65


Kemptener Naturfreundehaus-Galerie:

Karte vergrößern
Hüttenbuch
Letzter Eintrag (von Olaf):
10.01.11  hi Sonja, war schön dich nach vielen Jahren mal wieder gesehen zu haben - und das noch auf dem Naturfreundehaus:-) ...  [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Deutschland Allgäuer Alpen
Stuiben
Stuiben (1749 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Hochgrat
Hochgrat (1834 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Wannenkopf
Wannenkopf (1712 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Sonnenkopf
Sonnenkopf (1712 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Rubihorn
Rubihorn (1957 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Wertacher Hörnle
Wertacher Hörnle (1695 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Wertacher Hörnle
Wertacher Hörnle (1695 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Sorgschrofen
Sorgschrofen (1635 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Toreck
Toreck (2016 m)
Deutschland Tannheimer Berge
Breitenberg
Breitenberg (1838 m)
Deutschland Tannheimer Berge
Breitenberg
Breitenberg (1838 m)
Österreich Allgäuer Alpen
Lachenspitze
Lachenspitze (2126 m)
Österreich Allgäuer Alpen
Großer Widderstein
Großer Widderstein (2533 m)
Österreich Tannheimer Berge
Aggenstein
Aggenstein (1985 m)
Österreich Bregenzerwald
Kanisfluh
Kanisfluh (2044 m)
Österreich Tannheimer Berge
Rote Flüh
Rote Flüh (2108 m)
Österreich Allgäuer Alpen
Großer Krottenkopf
Großer Krottenkopf (2656 m)
Österreich Tannheimer Berge
Hahnenkamm
Hahnenkamm (1938 m)
Österreich Tannheimer Berge
Große Schlicke
Große Schlicke (2059 m)
Österreich Tannheimer Berge
Gehrenspitze
Gehrenspitze (2163 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Namloser Wetterspitze
Namloser Wetterspitze (2553 m)
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Buch
Buch (1055 m)
Österreich Ammergauer Alpen
Säuling
Säuling (2048 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Tschachaun
Tschachaun (2334 m)
Österreich Ammergauer Alpen
Koflerjoch
Koflerjoch (1861 m)
Österreich Lechquellengebirge
Spuller Schafberg
Spuller Schafberg (2679 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Kogelseespitze
Kogelseespitze (2647 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Branderschrofen
Branderschrofen (1879 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Galtjoch
Galtjoch (2109 m)
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Auerberg
Auerberg (1055 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Thaneller
Thaneller (2341 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Roter Stein
Roter Stein (2366 m)