Allgäuer Alpen

Staufner Haus (1634 m)

Staufner Haus

Das Staufner Haus am Hochgrat hat das ganze Jahr über Saison

Seit 1908 thront das Staufner Haus am Nordhang des Hochgrats. Das Schutzhaus der DAV-Sektion Oberstaufen-Lindenberg ist eine beliebte Einkehrmöglichkeiten bei Tagestouren auf den Hochgrat, auf das Rindalphorn oder zum Hohen Häderich. Wer länger unterwegs ist, beispielsweise auf den Fernwanderwegen E4 oder E5, hat mit dem Staufner Haus eine ideale Übernachtungsmöglichkeit. Auch eine Überschreitung der Nagelfluhkette lässt sich mit einer Übernachtung auf dem Staufner Haus entspannt auf zwei Tage verteilen.

Erreichbar ist das Staufner Haus am einfachsten mit der Hochgratbahn. Von der Bergstation der Seilbahn gelangt man innerhalb von 10 Minuten zur Hütte. Ohne Aufstiegshilfen beginnt der kürzeste Anstieg an der Talstation der Hochgratbahn. Von dort dauert der Weg über die Unter- und Oberlauchalpe hinauf zum Schutzhaus 2 Stunden. Der Hochgrat (1834 m) lässt sich vom Staufner Haus in 45 Minuten erklimmen. Der Übergang zum Rindalphorn (1822 m) nimmt vom Gipfel eine Gehzeit von einer weiteren Stunde in Anspruch.

Geöffnet ist das Staufner Haus beinahe das ganze Jahr über. Von Anfang Mai bis Ende Oktober ist die Hütte täglich offen. Vom Zweiten Weihnachtsfeiertag bis Mitte März ist das Haus von Donnerstag bis Sonntag und in den Weihnachtsferien durchgehend geöffnet. Von Mitte März bis April sowie von Anfang November bis einschließlich Ersten Weihnachtsfeiertag sind Betriebsferien.

Das Staufner Haus nimmt an der Kampagne „So schmecken die Berge“ teil. Hungrige Wanderer werden mit Speisen und Brotzeiten aus regionalen Produkten verwöhnt. Auch Freunde der fleischlosen Küche kommen auf ihre Kosten. Die Hütte beherbergt insgesamt 79 Schlafplätze in Zimmern und Lagern. Hunde dürfen nicht mit in die Schlafräume genommen werden, können aber die Nacht alleine in der Gaststube verbringen.

Anfahrt: Über die Autobahn München - Lindau zur Ausfahrt Buchloe West. Nach der Ausfahrt über die B 12 in Richtung Kempten fahren, kurz vor Kempten der A 7 Richtung Füssen zum Dreieck Allgäu und weiter der A 980 zur Ausfahrt Waltenhofen folgen. Im Anschluss über die B 19 Richtung Immenstadt, östlich von Immenstadt in die B 308 Richtung Oberstaufen und bis Oberstaufen fahren. In Oberstaufen über Steibis zur Talstation der Hochgratbahn fahren und dort das Auto abstellen (gebührenpflichtiger Parkplatz).

Mit Bus & Bahn: Mit der Bahn von München Hauptbahnhof nach Oberstaufen. Vom Bahnhof in Oberstaufen weiter mit der Bus-Linie 95 zur Endstation Hochgratbahn, Oberstaufen (Fahrplan und Buchung). Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer nach Oberstaufen.

Aufstiege:
  • In 2 Stunden von der Hochgratbahn-Talstation über die Unter- und Oberlauchalpe (778 Höhenmeter)
  • In 4 Stunden von der Hochgratbahn-Talstation über Simatsgund, Gratvorsäßalpe, Brunnenauscharte und Hochgrat (980 Höhenmeter im Aufstieg)
  • In 10 Minuten von der Hochgratbahn-Bergstation (nur Abstieg)

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz an der Hochgratbahn gehen wir in westlicher Richtung an der Talstation vorbei und folgen bei der ersten Verzweigung dem breiten Weg nach links. In der Folgezeit können wir zwei Kehren des Fahrwegs abkürzen und lassen den Abzweig zur Unteren Stiegalpe links liegen. Kurz darauf erreichen wir die Unterlauchalpe und wandern von dort weiter südwärts. Vor der Alpe Schilpere gabelt sich der Weg und wir wenden uns nach links. In meheren Kurven leitet uns der Wanderweg hinauf zur Oberlauchalpe und von dort steil hinauf zum Staufner Haus.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Bergtouren:
  • Hochgrat (1834 m), 45 Minuten
  • Rindalphorn (1822 m), 1 ¾ Stunden
  • Überschreitung der Nagelfluhkette über Hochgrat, Rindalphorn, Stuiben, Steineberg zum Mittag bei Immenstadt, ca. 7 Stunden
  • Hoher Häderich (1565 m), 3 Stunden

Übergänge:

Öffnungszeiten:
Täglich geöffnet von Anfang Mai bis Ende Oktober. Vom 26. Dezember bis Mitte März von Donnerstag bis Sonntag, in den Weihnachtsferien durchgehend geöffnet.
Kontaktdaten:
Telefon: +49(0)8386/8255
Telefax: +49(0)8386/991121
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: DAV Sektion Oberstaufen-Lindenberg
Übernachtung:
Betten: 17
Lager: 62


Staufner Haus-Galerie:

Karte vergrößern
Alpenregion Tegernsee Schliersee
Hüttenbuch
Gesamtbewertung der Hütte „Staufner Haus“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (1 Bewertung)
Letzter Eintrag (von Bernd):
13.06.14  Eine kleine Erinnerung an meinen gestrigen Aufenthalt am Hochgrat, bei euch im Staufner Haus und den Abstieg mit ...  [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Deutschland Allgäuer Alpen
Hochgrat
Hochgrat (1834 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Wannenkopf
Wannenkopf (1712 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Stuiben
Stuiben (1749 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Toreck
Toreck (2016 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Rubihorn
Rubihorn (1957 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Sonnenkopf
Sonnenkopf (1712 m)
Österreich Allgäuer Alpen
Großer Widderstein
Großer Widderstein (2533 m)
Österreich Bregenzerwald
Kanisfluh
Kanisfluh (2044 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Wertacher Hörnle
Wertacher Hörnle (1695 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Wertacher Hörnle
Wertacher Hörnle (1695 m)
Deutschland Allgäuer Alpen
Sorgschrofen
Sorgschrofen (1635 m)
Österreich Allgäuer Alpen
Lachenspitze
Lachenspitze (2126 m)
Deutschland Tannheimer Berge
Breitenberg
Breitenberg (1838 m)
Deutschland Tannheimer Berge
Breitenberg
Breitenberg (1838 m)
Österreich Allgäuer Alpen
Großer Krottenkopf
Großer Krottenkopf (2656 m)
Österreich Tannheimer Berge
Aggenstein
Aggenstein (1985 m)
Österreich Lechquellengebirge
Spuller Schafberg
Spuller Schafberg (2679 m)
Österreich Tannheimer Berge
Rote Flüh
Rote Flüh (2108 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Namloser Wetterspitze
Namloser Wetterspitze (2553 m)
Österreich Tannheimer Berge
Hahnenkamm
Hahnenkamm (1938 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Kogelseespitze
Kogelseespitze (2647 m)
Österreich Tannheimer Berge
Gehrenspitze
Gehrenspitze (2163 m)
Österreich Tannheimer Berge
Große Schlicke
Große Schlicke (2059 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Tschachaun
Tschachaun (2334 m)
Österreich Ammergauer Alpen
Säuling
Säuling (2048 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Galtjoch
Galtjoch (2109 m)
Österreich Ammergauer Alpen
Koflerjoch
Koflerjoch (1861 m)
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Buch
Buch (1055 m)
Österreich Lechtaler Alpen
Thaneller
Thaneller (2341 m)
Österreich Ammergauer Alpen
Rund um den Heiterwanger See
Rund um den Heiterwanger See
Österreich Lechtaler Alpen
Roter Stein
Roter Stein (2366 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Branderschrofen
Branderschrofen (1879 m)