Berchtesgadener Alpen

Grünsteinhütte (1220 m)

Grünsteinhütte

Die Grünsteinhütte thront hoch über dem Königssee am Fuße des Grünsteins

Die Grünsteinhütte ist eine Jausenstation in den Berchtesgadener Alpen. Sie liegt hoch über dem Königssee auf der Watzmann-Nordseite am Fuße des Grünsteins. Die Hütte erreicht man am schnellsten aus östlicher Richtung vom Großparkplatz am Königssee oder aus dem Norden vom Parkplatz Hammerstiel. Vom Königssee glangt man in 1 ¾ Stunden zur Hütte, etwas kürzer ist der Anstieg von Hammerstiel. Bei dieser Variante muss man mit einer Gehzeit von 1 ½ Stunden rechnen. Der Anstieg zum Grünstein-Gipfel dauert von der Hütte weitere 15 Minuten. Der kleine freistehende Gipfel erlaubt einen fantastischen Rundblick. Fast die gesamte Prominenz der Berchtesgadener Alpen zeigt sich: Hoher Göll, Hohes Brett, Watzmann, Hochkalter und Untersberg liegen am Grünstein auf dem Präsentierteller. Der Grünstein lässt sich auch über einen anspruchsvollen Klettersteig erreichen. Der Klettersteig der Kategorie C hält auch eine sehr schwierige Variante (E) bereit. Der Übergang von der Grünsteinhütte zur Kührointalm mit der Kührointhütte dauert etwa eine Stunde. Von Kühroint lässt sich in weiteren 30 Minuten die Archenkanzel erreichen. Der schöne Aussichtspunkt erlaubt einen herrlichen Tiefblick auf den Königssee. Kulinarisch werden hungrige Wanderer an der Grünsteinhütte mit warmen Gerichten und kalten Brotzeiten verwöhnt. Die Hütte ist von Anfang Mai bis Ende Oktober geöffnet, eine Übernachtung ist nicht möglich.

Anfahrt: Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt Bad Reichenhall. Der B 20 über Bad Reichenhall, Bayerisch Gmain und Bischofswiesen nach Berchtesgaden folgen. In Berchtesgaden beim ersten Kreisverkehr die zweite Ausfahrt Richtung Königssee einschlagen und über die B 20 weiter zum kostenpflichtigen Großparkplatz am Königssee fahren (Tagesticket 5 Euro, Stand 2017. Die Parkgebühr muss mit Münzen entrichtet werden, eine Kartenzahlung ist nicht möglich). Alternativ beginnt man den Anstieg am Parkplatz Hammerstiel: Dazu am Kreisverkehr zwischen Bischofswiesen und Berchtesgaden rechts in die B 305 Richtung Traunstein und in Engedey links in den Duftberg einbiegen. In Duft nach rechts in die Hammerstielstraße fahren und dieser bis zum Wanderparkplatz folgen.

Mit Bus & Bahn: Mit dem Meridian von München (Richtung Salzburg) über Rosenheim nach Freilassing. Von Freilassing mit der Regionalbahn weiter nach Berchtesgaden. Vom Hauptbahnhof Berchtesgaden mit der Bus-Linie 841 oder 842 zur Haltestelle Königssee, Schönau a. Königssee (Fahrplan und Buchung). Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer nach Berchtesgaden.

Aufstieg: In 1 ¾ Stunden vom Königssee (620 Höhenmeter) bzw. in knapp 1 ½ Stunden vom Parkplatz Hammerstiel (460 Höhenmeter).

Wegbeschreibung:
  • Vom Königssee: An der Westseite des Großparkplatzes gehen wir am Gebäude der Tourist-Information vorbei und passieren den Busbahnhof. Kurz vor dem Königsseer Hof treffen wir auf einen Schilderbaum und schlagen den Weg Richtung Grünstein ein. Dieser bringt uns in südwestlicher Richtung zur Seeklause. Dort überqueren wir die Königsseer Ache und gehen gleich nach der Brücke über Stufen bergauf. Nach der Treppe treffen wir auf einen Querweg und gehen geradeaus weiter. Ein unasphaltierer Weg bringt uns zum Weiler Oedlehen. Beim Weiler halten wir uns schräg rechts, überqueren den Klingerbach und biegen nach einem kurzen Abstieg scharf links Richtung Grünstein ab. Ein Forstweg leitet uns durch den Wald zuerst moderat und nach kurzer Zeit deutlich steiler bergauf. Später erreichen wir den Einstieg zum Grünstein-Klettersteig. Diesen lassen wir rechts liegen, gehen in der Kehre nach links und biegen kurz darauf rechts in den Pfad Richtung Grünstein ein. Der teils steinige und mit vielen Stufen ausgebaute Weg leitet uns steil hinauf zur Einsattelung südlich des Grünsteins. Dort wenden wir uns nach rechts und erreichen kurz darauf die Grünsteinhütte (1 ¾ Stunden vom Königssee).
  • Von Hammerstiel: Vom Parkplatz Hammerstiel leitet uns in südöstlicher Richtung der beschilderte Weg Richtung Grünstein bergauf. Nach 10 Minuten gabelt sich der Weg und wir verlassen den Fahrweg nach links. Ein Steig führt uns durch den Bergwald weiter aufwärts. Unterhalb der Grünsteinhütte mündet der Steig wieder in den Forstweg. Über diesen gelangen wir nach 1 ½ Stunden zur Hütte.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Wanderung:
Übergang:
Öffnungszeiten:
Geöffnet von Anfang Mai bis Ende Oktober.
Kontaktdaten:
Telefon: +49 (0)171/8329328
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: privat
Übernachtung:
Keine Übernachtung möglich.


Grünsteinhütte-Galerie:

Karte vergrößern
Hüttenbuch
Gesamtbewertung der Hütte „Grünsteinhütte“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (1 Bewertung)
Letzter Eintrag (von Didi):
09.05.18  Wir waren gestern oben: Immer wieder schön und immer wieder eine hervorragende Verpflegung. Super Bratkartoffeln und ...  [weiter]

weiter zum Hüttenbuch

Touren in der Umgebung:

Deutschland Berchtesgadener Alpen
Grünstein
Grünstein (1304 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Grünstein-Klettersteig
Grünstein-Klettersteig (1304 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Grünstein
Grünstein (1304 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Watzmann
Watzmann (2713 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Wanderung durch die Wimbachklamm zum Wimbachschloss
Wanderung durch die Wimbachklamm zum Wimbachschloss
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Jenner
Jenner (1874 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Hohes Brett
Hohes Brett (2341 m)
Deutschland Hagengebirge
Schneibstein
Schneibstein (2276 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Toter Mann
Toter Mann (1392 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Kneifelspitze
Kneifelspitze (1189 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Hochkalter
Hochkalter (2607 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Hoher Göll
Hoher Göll (2522 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Salzburger Hochthron
Salzburger Hochthron (1852 m)
Deutschland Berchtesgadener Alpen
Predigtstuhl
Predigtstuhl (1613 m)
Österreich Steinernes Meer
Großer Hundstod
Großer Hundstod (2593 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochstaufen
Hochstaufen (1771 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochstaufen
Hochstaufen (1771 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Zwiesel
Zwiesel (1782 m)
Österreich Loferer Steinberge
Mitterhorn
Mitterhorn (2506 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Sonntagshorn
Sonntagshorn (1961 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Sonntagshorn
Sonntagshorn (1961 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Großer Kienberg
Großer Kienberg (1594 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Sonnkogel
Sonnkogel (1727 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Rauschberg
Rauschberg (1645 m)
Österreich Tennengebirge
Tauernkogel
Tauernkogel (2247 m)
Österreich Salzkammergut-Berge
Gaisberg
Gaisberg (1287 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hörndlwand
Hörndlwand (1684 m)
Österreich Salzkammergut-Berge
Hoher Zinken
Hoher Zinken (1764 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Dürrnbachhorn
Dürrnbachhorn (1776 m)
Österreich Salzburger Schieferalpen
Hundstein
Hundstein (2117 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Steinplatte
Steinplatte (1869 m)
Österreich Loferer Steinberge
Kirchberg
Kirchberg (1678 m)