August-Schuster-Haus (1564 m)

Das August-Schuster-Haus, auch Pürschlinghaus genannt, liegt am Pürschling oberhalb von Linderhof

Ammergauer Alpen

August-Schuster-Haus
Das beinahe ganzjährig geöffnete August-Schuster-Haus ist im Sommer wie im Winter ein beliebtes Ziel in den westlichen Ammergauer Alpen. Die Hütte thront hoch über dem Graswangtal am Pürschling. Der Pürschling selbst ist ein historisch bedeutender Ort. Dort stehen auch die Jagdhütten von Maximilian II. Joseph, der von 1848 bis 1864 König von Bayern war. Der kürzeste Anstieg zum Pürschlinghaus, wie das August-Schuster-Haus wegen ihrer Lage auch genannt wird, beginnt in Unterammergau. Über den breiten Forstweg vom Pürschlingparkplatz bei der Schleifmühle gelangt man innerhalb von zwei Stunden zum August-Schuster-Haus. Der breite Weg nach Unterammergau eignet sich in den Wintermonaten ausgezeichnet zum Rodeln. Für den alternativen Anstieg von Oberammergau über die Kolbensattelhütte zum August-Schuster-Haus muss man mit einer Gehzeit von 2 ½ Stunden rechnen. Der Übergang von der Brunnenkopfhütte ist in drei Stunden geschafft, der Anstieg von Linderhof (Weg Nr. 232) ist derzeit wegen Felssturzgefahr gesperrt. Hausberg der Hütte ist der Teufelstättkopf, den sich innerhalb von 45 Minuten erreichen lässt. Die Wanderung bis zum Gipfelaufbau ist wenig schwierig, nur die letzten Meter zum Gipfelkreuz muss man kraxelnd über eine felsige drahtseilgesicherte Rinne zurück legen. Für die leichte Kletterei ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig. Das August-Schuster-Haus ist Stützpunkt an den Fernwanderwegen E4 und am Maximiliansweg. Geöffnet ist das Schutzhaus ganzjährig, nur im April und im November bleibt die Hütte geschlossen.

Anfahrt:
Autobahn München - Garmisch. Nach dem Autobahnende weiter nach Oberau fahren und im Ort rechts auf die B23 Richtung Ettal/Oberammergau abbiegen. Über Ettal und vorbei an Oberammergau bis zum Ortseingang von Unterammergau fahren. Nach dem Ortsschild links Richtung Schleifmühle und Parkplatz Pürschling abbiegen. Der kleinen Straße bis zum gebührenpflichtigen Wanderparkplatz folgen (2 Euro Parkgebühr pro Tag).

Mit der Bahn: Von München über Murnau nach Unterammergau (Fahrplan und Buchung). Vom Bahnhof in Unterammergau zu Fuß in 20 Minuten (1,4 km) zum Ausgangspunkt bei der Schleifmühle. Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 23 Euro + 5 Euro je Mitfahrer nach Unterammergau. Der Ausgangspunkt liegt auch im Geltungsbereich des Regio-Tickets Werdenfels.

Aufstieg: 2 Stunden von Unterammergau (730 Höhenmeter), alternativ in 2 ½ Stunden vom Schloss Linderhof oder in 2 ½ Stunden von Oberammergau über die Kolbensattelhütte.

Karte: Kompasskarte 5 - Wettersteingebirge, Zugspitzgebiet (1:50 000)

Wanderungen:
Übergänge:

August-Schuster-Haus-Galerie:

August-Schuster-Haus am Pürschling
[Großbild]
Die Hütte gehört der Sektion Bergland
[Großbild]
Das August-Schuster-Haus wird auch Pürschlinghaus genannt
[Großbild]
 
Ausblick von der Hüttenterrasse
[Großbild]
Die Hütte wurde in den Jahren 1970 bis 1972 erbaut
[Großbild]
Blick vom Aufstiegsweg von Linderhof zum August-Schuster-Haus am Pürschling
[Großbild]