München & Umgebung

Wanderung von Sauerlach durch den Deisenhofener Forst zur Sankt-Anna-Kapelle und Sankt-Ulrich-Kapelle

1
Tourdaten:
Gesamtgehzeit:  2:00 h
30 Höhenmeter
7,9 Kilometer

Sauerlach - Deisenhofener Forst - Sankt-Anna-Kapelle - Sankt-Ulrich-Kapelle - Sauerlach

Charakter: Leichte Rundwanderung über breite Forstwege ohne nennenswerten Höhenunterschied. Die Runde ist auch im Winter bei moderater Schneelage gut machbar.

Mit der S-Bahn: Mit der S3 Richtung Holzkirchen zur Haltestelle Sauerlach.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.973921, 11.65482 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Nordwestlich von Sauerlach verstecken sich im Deisenhofener Forst zwei kleine Kirchen. Mit Startpunkt am Bahnhof in Sauerlach statten wir in einer netten Rundtour den beiden Kapellen einen Besuch ab. Zuerst erreichen wir die Sankt-Anna-Kapelle, die in den Jahren 1692 und 1693 erbaut wurde. Der ehemalige Schwaiger von Staucharting ließ an seinem damaligen Hof die kleine Kirche errichten. Weiter geht es von dort zur Kapelle Sankt Ulrich in Lanzenhaar, die auf auf eine noch längere Geschichte zurück blickt. Bereits im Jahre 1315 wurde das Kirchlein erwähnt. An jedem 4. Juli, dem Tag des Heiligen Ulrich, findet ein Bittgang von Sauerlach zur Kapelle statt. Von Sankt Ulrich wandern wir durch den Deisenhofener Forst schließlich wieder zurück nach Sauerlach, wo nach dem ausgiebigen Spaziergang noch mehrere Einkehrmöglichkeiten auf uns warten.

Wegbeschreibung: Wir verlassen den Bahnhof in Sauerlach auf seiner in Fahrtrichtung Holzkirchen rechten (westlichen) Seite. Vom Bahnsteig gehen wir zur Bushaltestelle hinunter und folgen der Straße zu einer Ampel. Nun überqueren wir die Münchener Straße und schlagen auf der gegenüberliegenden Seite die Von-Aychsteter-Straße ein, der wir an der Dorfbäckerei vorbei in östlicher Richtung folgen. Sobald wir auf eine Querstraße (Kirchstraße) treffen, biegen wir rechts und bei der nächsten Gelegenheit sofort wieder links ab. Wir gehen an einem Bauernhof vorbei und erreichen eine Weggabelung mit einem Wegkreuz. An dieser Verzweigung wählen wir den linken Weg. Über den geteerten Stauchartinger Weg folgen wir einer Baumreihe aus Sauerlach hinaus.

Wir passieren ein einsames Haus und im Anschluss den Trainingsplatz der Hot Dogs, des Sauerlacher Hundevereins. Danach spazieren wir immer am Stauchartinger Weg bleibend über freies Feld auf den Deisenhofener Forst zu. Sobald wir den Wald erreicht haben, folgen wir der Teerstraße immer geradeaus in westlicher Richtung. Knapp zehn Minuten später gelangen wir zu einem Wanderparkplatz und zum Ende der öffentlichen Fahrmöglichkeit. Wir spazieren weiter geradeaus, passieren eine Schranke und kommen nach weiteren knapp zehn Minuten zu einer großen Lichtung. Zu unserer Rechten erblicken wir die Sankt-Anna-Kapelle. Wir biegen rechts ab und steuern auf das kleine Kirchlein zu. Die Kapelle ist die meiste Zeit über verschlossen. Jeden 26. Juli werden am Tag der Anna Bilder und Figuren in der Kapelle ausgestellt.

Wir passieren das Kirchlein und folgen dem breiten Forstweg Staucharting Geräumt weiter nordostwärts. Wir ignorieren eine erste Kreuzung, gehen weiter geradeaus und kommen kurz darauf zu einer Weggabelung. Nun halten wir uns schräg rechts (Schild "Kirchenweg"). Wir gehen über den Kirchenweg immer geradeaus und lassen alle Abzweigungen links und rechts liegen. Nach gut zehn Minuten unterqueren wir durch eine Unterführung die Bahngleise und spazieren im Anschluss durch mehr oder weniger lichten Wald weiter geradeaus. Etwa 15 Minuten nach der Unterführung vollzieht unser Forstweg einen sanften Linksbogen und leitet uns aus dem Wald hinaus. Am Waldrand treffen wir rechter Hand auf den Weg, den wir später für den Rückweg nach Sauerlach einschlagen werden. Doch zuerst spazieren wir am Weidezaun entlang auf die große Lichtung mit der Sankt Ulrich Kapelle zu.

Zwischen dem Kirchlein und der Pferdekoppel befindet sich ein schöner Brotzeitplatz mit einem Holztisch und einer Holzbank. Die Kapelle ist ebenfalls die meiste Zeit über verschlossen. Jeden 4. Juli startet um 8:00 Uhr an der Pfarrkirche in Sauerlach der Bittgang zur Sankt-Ulrich-Kapelle. Nach der verdienten Rast spazieren wir entlang des Koppelzauns zurück zur Kreuzung und schlagen an der Gabelung den linken Weg ein. Zurück nach Sauerlach begleiten wir von nun die beschilderten Radwege M-Wasserweg und Via Bavarica Tyrolensis. Wir folgen nun noch ein kurzes Stück dem Koppelzaun und tauchen dann wieder leicht rechtshaltend in den dichten Wald ein. Kurz darauf treffen wir im Wald auf einen Querweg. Wir halten unsere Grundrichtung bei und gehen geradeaus weiter. Auch beim nächsten Querweg gehen wir weiterhin geradeaus.

Über den Lanzenhaarer Kirchweg spazieren wir in südöstlicher Richtung durch den Wald. Kurz vor dem Waldrand treffen wir auf weitere Verzweigungen, die wir abermals ignorieren. Wir spazieren immer geradeaus und verlassen den Deisenhofener Forst. Über freies Feld wandern wir auf Sauerlach zu und passieren eine einsame Holzhütte. Kurz vor den ersten Häusern halten wir uns bei einer Weggabelung rechts und peilen die Bahngleise an. Der Bahntrasse folgend erreichen wir eine Querstraße (Kirchstraße) und biegen nach links in diese ein. Nach wenigen Metern kommen wir zur Münchener Straße und biegen rechts ab. Nun folgen wir der Hauptstraße, lassen zwei Verzweigungen links liegen und biegen in einer Rechtskurve kurz vor der Unterführung links in die Sonnenstraße ein. Über diese erreichen wir schließlich den Bahnhof in Sauerlach.

Einkehrmöglichkeiten:
  • La Ruota's Ristoro Italiano, Münchener Straße 2, 82054 Sauerlach, Tel. 08104/88 92 399. Täglich ab 10:00 Uhr geöffnet.
  • Francos Eiscafé, Bahnhofplatz 7, 82054 Sauerlach, Tel. 08104/88 84 07.
  • Mei Shi (Chinesisches Restaurant), Bahnhofplatz 7, 82054 Sauerlach, Tel. 08104/629610. Täglich geöffnet von 11:30 bis 15:00 Uhr und von 17:30 Uhr bis 23:00 Uhr.
  • Postwirt Sauerlach, Tegernseer Landstraße 2, 82054 Sauerlach, Tel. 08104/64 64 499. Täglich geöffnet von 10:00 bis 24:00 Uhr, kein Ruhetag.

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Wanderbuch
Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Wanderbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Deutschland München & Umgebung
Jasberg-Runde - Wanderung von Otterfing zum Jasberg und zurück über Erlach und Wettlkam
Jasberg-Runde - Wanderung von Otterfing zum Jasberg und zurück über Erlach und Wettlkam
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Deisenhofen durch das Gleißental zum Deininger Weiher
Wanderung von Deisenhofen durch das Gleißental zum Deininger Weiher
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Aying zur Barockkirche St. Emmeram in Kleinhelfendorf mit Rückweg über Kaltenbrunn
Wanderung von Aying zur Barockkirche St. Emmeram in Kleinhelfendorf mit Rückweg über Kaltenbrunn
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Großhelfendorf über Kaps, Spielberg, das Kupferbachtal und Reisenthal nach Glonn
Wanderung von Großhelfendorf über Kaps, Spielberg, das Kupferbachtal und Reisenthal nach Glonn
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Holzkirchen zum Hackensee, zum Kirchsee, zum Kloster Reutberg und nach Schaftlach
Wanderung von Holzkirchen zum Hackensee, zum Kirchsee, zum Kloster Reutberg und nach Schaftlach
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Fentberg
Fentberg (807 m)
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Taubenberg
Taubenberg (896 m)
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Wolfratshausen durch die Pupplinger Au zum Kloster Schäftlarn
Wanderung von Wolfratshausen durch die Pupplinger Au zum Kloster Schäftlarn
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Kirchseeon über den Egglburger See und den Klostersee nach Ebersberg
Wanderung von Kirchseeon über den Egglburger See und den Klostersee nach Ebersberg
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Über den Wanderweg der Sinne zur Schönen Aussicht
Über den Wanderweg der Sinne zur Schönen Aussicht
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Starnberg durch die Maisinger Schlucht zum Maisinger See
Wanderung von Starnberg durch die Maisinger Schlucht zum Maisinger See
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Gauting an der Würm und durch das Leutstettener Moos zum Starnberger See
Wanderung von Gauting an der Würm und durch das Leutstettener Moos zum Starnberger See
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Grafing durch den Dobel zu den Spiegelweihern und zur Burg Elkofen
Wanderung von Grafing durch den Dobel zu den Spiegelweihern und zur Burg Elkofen
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Grafing über Traxl und Hintsberg nach Steinhöring
Wanderung von Grafing über Traxl und Hintsberg nach Steinhöring
Deutschland Mangfallgebirge
Rechelkopf
Rechelkopf (1330 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rechelkopf
Rechelkopf (1330 m)
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Spaziergang zum Isarstausee und Kalvarienberg bei Bad Tölz
Spaziergang zum Isarstausee und Kalvarienberg bei Bad Tölz
Deutschland Mangfallgebirge
Tegernseer Höhenweg
Tegernseer Höhenweg
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Ebersberg zum Aussichtsturm auf der Ludwigshöhe und nach Steinhöring
Wanderung von Ebersberg zum Aussichtsturm auf der Ludwigshöhe und nach Steinhöring
Deutschland Bayerische Voralpen
Blomberg
Blomberg (1248 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Rechelkopf
Rechelkopf (1330 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Gindelalmschneid
Gindelalmschneid (1335 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Holzer Alm
Holzer Alm (1210 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Gindelalmschneid
Gindelalmschneid (1335 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Zwieselberg
Zwieselberg (1348 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Zwieselberg
Zwieselberg (1348 m)
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Tutzing zum Deixlfurter See und auf die Ilkahöhe
Wanderung von Tutzing zum Deixlfurter See und auf die Ilkahöhe
Deutschland Bayerische Voralpen
Heigelkopf
Heigelkopf (1205 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Sonntraten
Sonntraten (1096 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Stallauer Eck
Stallauer Eck (1213 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schliersberg
Schliersberg (1264 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Wanderung von Tegernsee zur Neureuth
Wanderung von Tegernsee zur Neureuth