Stubaier Alpen

Sulzkogel (3016 m)

Sulzkogel
Aufstieg 3:15 h Abstieg 2:30 h
2
1067 Höhenmeter
Tourbeschreibung Druckversion
Bilder (27) Gipfelbuch (13)
Karte

Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps

zurück zur Tourbeschreibung

Es sind 13 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von HiFan aus Bayern:
sehr empfehlenswert
11.09.17  Am Freitag war das auch mein erster (erwanderter) 3000er - vermutlich der einfachste weit und breit (ohne Seilbahn). Sonnig aber kühl - trotzdem ziemlich gekämpft, denke auch die Luft wird hier schon leicht dünner als normal.. Beeindruckende Staumauer von unten, tieftürkiser See von oben. Weg zieht sich schon ordentlich, v.a. hintenraus wenn man eigentlich schon 3/4 der (Weg-)Strecke hat - aber noch die Hälfte der Höhenmeter. Nicht ganz so fitte Wanderer wie ich brauchen gut 4 Stunden ab Kühtai (mit den Pausen). Erst ab der Scharte auf den Gipfel so richtig streckenweise über Stock und Stein, aber auch der ganze obere Teil wird zunehmend "steinig" und gelegentlich "kraxelig". Würde die Tour im oberen Bereich der "2" sehen, v.a. auch im Vergleich zu anderen die als "3" eingestuft wurden. Schnee lag erst ganz oben ein bisschen, überwiegend vermeidbar. Viele Bäche, Wasserfälle, Schmelzwasser-Lacken - schöne Sache. Nicht ganz oben im Haupt-Ort parken (wie ich) - das muss man dann eh erst mal runterlaufen (und am Ende wieder hoch).
Eintrag von Didi aus Aying:
sehr empfehlenswert
31.08.14  Ein leicht zu erreichender 3000er, der sich auch für Einsteiger eignet, die Höhenluft schnuppern möchten. Die Aussicht vom Sulzkogel ist großartig! Obwohl die Dortmunder Hütte in Kühtai mit dem Auto zu erreichen ist, lohnt sich diese sehr als Stützpünkt mit voriger Übernachtung: Gemütliche Zimmer, gutes Essen und nette Wirtsleut!
Eintrag von Andreas aus Klingsmoos:
11.08.14  Hab den Sulzkogel am 20.07.2014 mit zwei Kollegen bestiegen. Wirklich eine wunderschöne und ausgewogene Tour! Der Weg wandelt sich von "klassischen" Wanderwegen über Stock und Stein über einen gut angelegten Schotterweg um den malerisch gelegenen Finstertaler Speichersee hin zu einen gut markierten Weg über kleinere Felsbrocken. Als Zuckerl durchbricht man dann noch die magische 3.000er Marke - einfach a Traum der Berg! Ein MUSS für jeden Wander- und Bergbegeisterten!! :)
Eintrag von Andreas aus Sendling:
18.10.12  War am 18.8. bei tollem Wetter oben. Super-Panorama. Die Höhenluft sollte man aber nicht unterschätzen, kann den Aufstiegselan etwas bremsen...
Eintrag von Robert aus Taufkirchen:
05.09.12  Wetter hat überraschenderweise gehalten. Vollkommene Windstille am Gipfel. Anstrengende Tour, aber wunderschön.
Eintrag von Mike, Flo, Bärbel aus Ro / MB:
21.08.12  18.08.12
Erster 3000er an dem Wochenende. Herrliche Tour bei super Wetter. Keine Wolke am Himmel. Klasse Fernsicht und zwei tapfere Begleiter...danke an euch!!!
Gruß, Mike
Eintrag von Andreas Hentrich aus München:
13.08.12  Kraft raubend und anstrengend ist nur das Leben. Der Aufstieg auf einen 3000er ist das Gegenteil: Purer genuss!
Eintrag von Sonja B. aus Leutasch:
02.10.11  waren heute am gipfel und es war wunderschön - hatten auch allerbeste bedingungen!
absoult empfehlenswerter und bei diesem wetter (sonne, trocken, fast kein schnee) leichter 3000er!
lg
Eintrag von Manfred Brückl aus München:
29.07.11  Ich war im Oktober 2010 das letzte Mal auf dem
Sulzkogel, herrliches Wetter und nur 3 Bergsteiger unterwegs ! Eine reine Genußtour....
Eintrag von Erber Hans aus Maitenbeth:
25.07.11  Das war mein erster 3000er, vor über 30 Jahren! Den vergisst man sein Leben nicht (genau so wenig wie den ersten Kuss oder die erste Freundin) oder?! Immer wieder eine schöne Tour und tolle Aussicht.
Eintrag von Andrej Gebert aus Bad Aibling:
19.12.08  Ich wahr im August 2008 oben ,,,Super 3000 ter
leicht begeibar,,,oben eine perfekte aussicht,,
kann nur raten,,
grüß an Manfred Meier....
Eintrag von Jana und Andreas aus Wolfratshausen:
12.10.08  Wir waren am 11.10.08 (wunderschöner Herbsttag) auf dem Sulzkogel.Unterwegs nur einen einzigen Wanderkameraden getroffen, ansonsten war nicht ein Mensch außer uns hier! Diese Ruhe... Vom Gipfel aus hatten wir ein grandioses Panorama, und auch der Auf- und Abstieg verliefen super, obwohl tieferer Schnee unsere Aufstiegszeit auf 4h erhöht hat (allerdings mit langen Genusspausen:-)). Ein super Berg, bei dem bereits der Anstieg aus Kühtai und am Stausee vorbei herrlich ist! Auf dem Rückweg kann man noch leicht die 3-Seen-Hütte mitnehmen, wobei wir uns hier mehr landschaftlichen Eindruck erhofft hatten. Der Rückweg dann über die Skipiste.
Eintrag von Norbert aus Ginzling:
12.01.08  schöne Tour ich bin einmal im Jahr hier oben.