Bayerisches Alpenvorland

Entenweiherweg - Wanderung von Rott am Inn

1
Tourdaten:
Gesamtgehzeit:  1:30 h
43 Höhenmeter
6,1 Kilometer

Wanderung von Rott am Inn über den Entenweiherweg nach Rottmoos und in den Rotter Forst zum Entenweiher

Charakter: 1 ½-stündige und gut 6 Kilometer lange Wanderung, die über breite Feld- und Waldwege sowie im Bereich des Entenweihers über kleine, teils wurzelige Pfade führt. Bei moderater Schneelage eignet sich der Entenweiherweg auch hervorragend als Winterwanderung.

Anfahrt: Von Wasserburg oder von Rosenheim kommend über die B 15 nach Rott am Inn fahren. Von München über die B 304 nach Grafing und weiter der Staatsstraße über Aßling und Emmering nach Rott folgen. Der Ausgangspunkt ist der Parkplatz an der Pfarrkirche und am ehemaligen Kloster im Ortszentrum (Marktplatz).

Mit Bus & Bahn: Von München Hauptbahnhof mit dem Meridian nach Rosenheim oder von Grafing mit der Regionalbahn nach Wasserburg. Von Rosenheim oder Wasserburg mit Regionalbahn nach Rott am Inn (Fahrplan und Buchung). Vom Bahnhof zu Fuß in 15 Minuten (1,0 km) über die Bahnhofstraße zum Marktplatz. Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer nach Rott am Inn.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.983028, 12.129056 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Vom ehemaligen Kloster in Rott am Inn leitet ein sechs Kilometer langer und beschilderter Wanderweg, der Entenweiherweg, in den Rotter Forst. Bis kurz nach dem Zweiten Weltkrieg wurde dort im Wald Torf abgebaut. Im Rotter Forst entstand durch den Torfabbau der Entenweiher mit seinem dunklen Moorwasser. Heutzutage geht es am mit Schilf bewachsenen Entenweiher sehr beschaulich zu. Auf den Bänken rund um den Weiher lässt sich bei einer Brotzeit ausgiebig die Ruhe genießen. Die Wanderung über den Entenweiherweg führt zum Großteil über breite Feld- und Waldwege. Rund um den Weiher leitet uns ein kleiner, wurzeliger Pfad, der nach Regentagen an manchen Stellen auch matschig sein kann. Nach der Entenweiher-Umrundung geht es über den Hinweg wieder zurück nach Rott am Inn. Dort im Ortszentrum hat man gleich mehrere Möglichkeiten zu einer Einkehr. Sehenswert ist auch die Rokokokirche des ehemaligen Klosters.

Wegbeschreibung: Wir starten unsere Wanderung am großen Parkplatz der Pfarrkirche in Rott am Inn. Wir blicken zurück zur Parkplatzeinfahrt, wenden uns nach links und passieren die Nordseite des ehemaligen Klosters. Wir gehen am Biergarten des Bräustüberls vorbei, spazieren über einen Parkplatz und treffen auf eine Querstraße („Marktplatz“). Wir überqueren den Marktplatz, gehen links an der Pizzeria Michelangelo vorbei und schlagen so die Rottmooser Straße ein. Am Beginn der Straße treffen wir auch auf den ersten Wanderwegweiser des Entenweiherwegs. In nordwestlicher Richtung folgen wir der Rottmooser Straße durch Rott am Inn. Am Ortsrand von Rott geht die Straße in einen Feldweg über.

Über den Feldweg verlassen wir Rott am Inn in westlicher Richtung. Einen Abzweig nach links ignorieren wir und erreichen nach einer Eichen-Allee und nach einem Haus eine Kreuzung. Auch hier gehen wir geradeaus weiter und folgen dem Feldweg weiter in westlicher Richtung. Wir passieren ein Marterl und erreichen den Weiler Rottmoos. Am Gehöft halten wir unsere Grundrichtung bei und folgen an der Westseite des Hofs dem Karrenweg in einem Rechtsbogen. Dieser führt uns zum Waldrand und wir biegen dort bei der ersten Möglichkeit links ab (Wegweiser „Enteweiher“ und „Rottmooser Linie“). Über den breiten Karrenweg spazieren wir durch den Rotter Forst in westlicher Richtung.

Die Max-Linie, die linker Hand von der Rottmooser Linie abzweigt, ignorieren wir und wandern geradeaus weiter. Kurz darauf endet der breite Karrenweg und wir erreichen eine Weggabelung. Hier schlagen wir den linken der beiden Pfade ein und erreichen schon bald den Ausläufer des Entenweihers mit seinem beinahe schwarzen Wasser. Wir passieren über einen geschwungenen und wurzeligen Pfad das Südufer und treffen am westlichen Ende des Gewässers auf einen Querweg. Nun biegen wir rechts ab, spazieren ein Stück nach Norden und biegen gleich wieder rechts ab (grüner Wegweiser). Der Rundweg führt uns entlang des Nordufers Richtung Osten. Nach dem Ende des Weihers mündet unser Pfad wieder in die Rottmooser Linie. Über den Hinweg wandern wir wieder zurück nach Rott am Inn.

Einkehrmöglichkeiten:
  • Bräustüberl, Marktplatz 8, 83543 Rott am Inn, Tel. +49 (0) 8039/1360. Geöffnet von Freitag bis Mittwoch, Donnerstag ist Ruhetag.
  • Landgasthof Stechl, Marktplatz 5, 83543 Rott am Inn, Tel. +49 (0) 8039/1225. Geöffnet von Mittwoch bis Montag ab 10:00 Uhr, Dienstag ist Ruhetag.
  • Pizzeria Michelangelo, Marktplatz 9, 83543 Rott am Inn, +49 (0) 8039/909333. Geöffnet Dienstag bis Samstag von 11:30 bis 14:00 Uhr und 17:30 bis 22:00 Uhr. Sonntag ist durchgehend geöffnet und am Montag Ruhetag.
  • Café/Bistro Vis á Vis, Marktplatz 12, 83543 Rott am Inn, Tel. +49 (0) 8039/3124. Geöffnet von April bis Oktober Dienstag bis Samstag ab 15:00 Uhr und Sonntag ab 14:00 Uhr. Montag ist Ruhetag. Im Winter ab 17:00 Uhr geöffnet, Dienstag ist zusätzlich Ruhetag.

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Wanderbuch

Gesamtbewertung der Tour „ Entenweiherweg - Wanderung von Rott am Inn“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4 von 5 (1 Bewertung)Letzter Eintrag (von Didi):
29.05.19   [weiter]

weiter zum Wanderbuch

Touren in der Umgebung:

Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Grafing durch den Dobel zu den Spiegelweihern und zur Burg Elkofen
Wanderung von Grafing durch den Dobel zu den Spiegelweihern und zur Burg Elkofen
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Grafing über Traxl und Hintsberg nach Steinhöring
Wanderung von Grafing über Traxl und Hintsberg nach Steinhöring
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Grafing Bahnhof über Taglaching, Bruck nach Alxing und zurück
Wanderung von Grafing Bahnhof über Taglaching, Bruck nach Alxing und zurück
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Ebersberg zum Aussichtsturm auf der Ludwigshöhe und nach Steinhöring
Wanderung von Ebersberg zum Aussichtsturm auf der Ludwigshöhe und nach Steinhöring
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Über den Wanderweg der Sinne zur Schönen Aussicht
Über den Wanderweg der Sinne zur Schönen Aussicht
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Kirchseeon über den Egglburger See und den Klostersee nach Ebersberg
Wanderung von Kirchseeon über den Egglburger See und den Klostersee nach Ebersberg
Deutschland Chiemgauer Alpen
Riesenberg
Riesenberg (1444 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochries
Hochries (1569 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Laubenstein
Laubenstein (1351 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Dandlbergalm vom Neubeurer See
Dandlbergalm vom Neubeurer See
Deutschland Mangfallgebirge
Hocheck
Hocheck (903 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Sulzberg
Sulzberg (1117 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schwarzenberg
Schwarzenberg (1187 m)
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Großhelfendorf über Kaps, Spielberg, das Kupferbachtal und Reisenthal nach Glonn
Wanderung von Großhelfendorf über Kaps, Spielberg, das Kupferbachtal und Reisenthal nach Glonn
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochries
Hochries (1569 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Feichteck
Feichteck (1514 m)
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Aying zur Barockkirche St. Emmeram in Kleinhelfendorf mit Rückweg über Kaltenbrunn
Wanderung von Aying zur Barockkirche St. Emmeram in Kleinhelfendorf mit Rückweg über Kaltenbrunn
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Aying über Peiß und Neugöggenhofen zur Mariengrotte in Kleinkarolinenfeld und nach Kreuzstraße
Wanderung von Aying über Peiß und Neugöggenhofen zur Mariengrotte in Kleinkarolinenfeld und nach Kreuzstraße
Deutschland Chiemgauer Alpen
Reifenberg
Reifenberg (995 m)
Deutschland Mangfallgebirge
Schwarzlack und Berggasthof Kogl
Schwarzlack und Berggasthof Kogl
Deutschland Mangfallgebirge
Farrenpoint
Farrenpoint (1273 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Rund um den Haindorfer Berg
Rund um den Haindorfer Berg
Deutschland Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Maisalm
Rodeln an der Maisalm
Deutschland Chiemgauer Alpen
Heuberg
Heuberg (1338 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kampenwand
Kampenwand (1669 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochries
Hochries (1569 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Scheibenwand
Scheibenwand (1598 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kampenwand Panoramaweg
Kampenwand Panoramaweg
Deutschland Chiemgauer Alpen
Erlbergkopf
Erlbergkopf (1134 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Erlbergkopf
Erlbergkopf (1134 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Feichteck
Feichteck (1514 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Heuberg
Heuberg (1338 m)