Deutschland Bayerischer Wald

Hirschenstein (1095 m) von Rettenbach

Charakter 1

Tourdaten:

Aufstieg Aufstieg:  1:45 Stunden
Abstieg Abstieg:  1:15 Stunden
Höhenmeter 390 Höhenmeter
Strecke 8,5 Kilometer

Parkplatz Rettenbach (720 m) - Forsthaus Oedwies (1035 m) - Hirschenstein (1095 m)

Charakter: Leichte Wanderung auf meist guten Wegen. Einzig der Abstieg vom Hirschenstein nach Süden ist auf den ersten Metern ein wenig steiler. Insgesamt müssen auf dieser Runde etwa 8 ½ km und knapp 400 Höhenmeter bewältigt werden.

Anfahrt: Von Deggendorf kommend die Autobahn A3 an der Ausfahrt 108-Schwarzach verlassen und weiter auf der St2147 durch Schwarzach nach Norden fahren. Nach knapp 8 km rechts abbiegen. Nach weiteren 4 ½ km erneut rechts abbiegen und dem Straßenverlauf bis Rettenbach folgen. Vor der Kirche befindet sich ein großer Parkplatz.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:

48.974283, 12.85085 (in Google Maps öffnen)

Passende Artikel bei Amazon.de:

Ausgehend von Rettenbach in der Nähe von Sankt Englmar zieht sich der Weg Nummer 8 durch den Wald bis zum Gipfel des Hirschensteins. Wir haben auf der hier vorgestellten Variante die Rundtour mit einem Abstecher zur Einöde Oedwies erweitert und dort der kleinen Holzkapelle einen Besuch abgestattet. Der Gipfel des Hirschensteins lockt mit seinem gemauerten Aussichtsturm, von dem man nach Süden weit in das flache Land sehen kann. Der Abstieg führt uns zum Schuhfleck, einem Kreuzungspunkt, an dem sage und schreibe mindestens 8 Wege aufeinandertreffen. Über Loderwinkel spazieren wir zurück zur Kirche Sankt Wolfgang in Rettenbach.

Die kleine Kirche Sankt Wolfgang in Rettenbach Aufstieg: Im Süden des Parkplatzes halten wir uns vor dem Gut Schmelmerhof links und spazieren an einer Weide entlang auf den Wald zu. Dort biegen wir leicht rechts ab und wandern weiter nach Nordosten. Bald passieren wir ein aufgestautes Wasserbecken, das über einen kleinen Wasserfall gespeist wird. Ein paar Baumstämme laden hier zur Rast ein. Anschließend wird der breite Weg nochmal ein wenig steiler, bevor der dichte Tannenwald mehr und mehr Laubbäumen weicht. Es wird zunehmend flacher und wir treffen schließlich in östlicher Richtung auf eine T-Kreuzung.

Die Holzkapelle neben dem ForsthausNach rechts ist der Hirschenstein weiter auf dem Weg Nummer 8 angeschrieben. Wir biegen aber links ab, da wir noch einen kleinen Abstecher nach Oedwies machen möchten. Keine 5 Minuten später haben wir die Einöde erreicht. Wir betrachten das 1846 errichtete und unter Denkmalschutz stehende Forsthaus und statten der hölzernen Kapelle "Zum gegeißelten Heiland" einen Besuch ab. Im September findet auf dem Areal regelmäßig das Hirschensteinfest mit Berggottesdienst statt. Nach einer kleinen Pause wandern wir wieder zurück und halten uns nun an der T-Kreuzung geradeaus, weiter auf den Hirschenstein zu.

Am Gipfelareal lässt es sich gut Pause machenAn einer Lichtung verzweigt sich nochmal der Weg durch den Wald. Wir bleiben auf dem rechten Weg. Wie bei allen Gablungen ist auch hier der Hirschenstein vorbildlich angeschrieben. Eine knappe Viertelstunde später haben wir den höchsten Punkt unserer Wanderung erreicht. Ein Stück links von uns bildet ein großer Felsen den eigentlichen Gipfel. Hauptattraktion ist aber sicherlich der gemauerte, 7 m hohe Aussichtsturm, direkt an der nach Süden steil abfallenden Hangkante. Schnell erklimmen wir über die Wendeltreppe die Aussichtsplattform, an deren Geländer die Gipfel ringsum abzulesen sind. Größere Kinder erkunden unter den wachen Augen der Eltern die vielen Kletterfelsen, die hier im Gipfelbereich zu finden sind. Bei schlechtem Wetter findet man in einer kleinen Holzhütte Schutz vor Wind und Regen.

Am Kreuzungspunkt Schuhfleck treffen etliche Wege aufeinander Abstieg: Nach Süden steigen wir, anfangs zumindest bei Schnee recht rutschig, steil ab. Nach wenigen Minuten wird der Weg wieder ein wenig flacher und wir genießen die frische Waldluft. Wir kreuzen eine Forststraße, die im Winter als Loipe präpariert ist, und setzen, nun zunehmend nach Westen, unseren Abstieg fort. Eine gute Viertelstunde später erreichen wir Schuhfleck, eine Kreuzung, an der eine Vielzahl an Wegen aufeinandertreffen. Eine Übersichtkarte erleichtert hier die Orientierung. Auch ein kleiner Unterstand befindet sich dort, wo man sich vor schlechtem Wetter schützen kann. Wir setzen unseren Weg auf der zweiten Straße rechts, markiert durch die Nummer 8 und Rettenbach, fort.

Die schneebedeckten Wiesen vor LoderwinkelKnapp 10 Minuten später biegen wir im rechten Winkel rechts ab. Nahezu eben führt uns nun eine breite Forststraße etwa einen Kilometer nach Norden. Anschließend wechseln wir links auf einen kleineren Weg. Dieser führt uns nun deutlich bergab auf Loderwinkel zu. Kurz bevor wir die Häuser erreichen, endet der Wald und wir setzen am Rand einer Wiese unsere Wanderung fort. In Loderwinkel beginnt eine geteerte Straße. In einen Bogen führt uns diese zum südlichen Ortsrand Rettenbachs. Dort biegen wir rechts ab und gelangen vorbei an einer Kapelle und dem Gut Schmelmerhof zurück zum Ausgangspunkt.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten:
Unterwegs gibt es keine Einkehrmöglichkeiten. Das Forsthaus Oedwies ist privat verpachtet. Am Ausgangort befindet sich das Gut Schmelmerhof, Tel +49 (0)9965 1890.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
720 m - 1035 m + 1:15 1:15 Forsthaus Oedwies
1035 m - 1095 m + 0:30 1:45 Hirschenstein
1095 m - 720 m + 1:15 3:00 Parkplatz Rettenbach

Autor: Tom Lindner


Anzeige
Karte vergrößern
Download GPS-Track
Anzeige

Gipfelbuch


Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Gipfelbuch schreiben
Anzeige

Touren in der Umgebung:


Deutschland Bayerischer Wald
Großer Riedelstein
Großer Riedelstein (1132 m)
Deutschland Bayerischer Wald
Großer Osser
Großer Osser (1293 m)
Deutschland Bayerischer Wald
Großer Falkenstein
Großer Falkenstein (1315 m)
Deutschland Bayerischer Wald
Wanderung zur Walhalla und zur Burg Donaustauf
Wanderung zur Walhalla und zur Burg Donaustauf
Deutschland Bayerischer Wald
Lusen
Lusen (1373 m)
Deutschland Bayerischer Jura
Höhenweg von Bad Abbach zum Hanselberg
Höhenweg von Bad Abbach zum Hanselberg
Deutschland Bayerischer Wald
Dreisesselberg
Dreisesselberg (1333 m)
Deutschland Donaudurchbruch
Weltenburger Höhenweg - Donaudurchbruch und Kloster Weltenburg
Weltenburger Höhenweg - Donaudurchbruch und Kloster Weltenburg
Österreich Bayerischer Wald
Plöckenstein
Plöckenstein (1379 m)
Deutschland Altmühltal
Altmühltal-Panoramaweg Etappe 15 - Von Essing über den Keltenwall und die Weltenburger Enge nach Kelheim
Altmühltal-Panoramaweg Etappe 15 - Von Essing über den Keltenwall und die Weltenburger Enge nach Kelheim
Deutschland Altmühltal
Altmühltal-Panoramaweg Etappe 14 - Von Riedenburg zur Klamm und über die Burg Prunn nach Essing
Altmühltal-Panoramaweg Etappe 14 - Von Riedenburg zur Klamm und über die Burg Prunn nach Essing
Deutschland München & Umgebung
Wanderung um Freising über den Rundweg Kultur und Natur
Wanderung um Freising über den Rundweg Kultur und Natur
Deutschland Erdinger Land
Von Buch am Buchrain zum Müllner Bründl und zum Richinger Berg
Von Buch am Buchrain zum Müllner Bründl und zum Richinger Berg
Deutschland Altmühltal
Schmetterlingsweg
Schmetterlingsweg
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von St. Koloman entlang der Sempt nach Erding
Wanderung von St. Koloman entlang der Sempt nach Erding
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Ottenhofen über Unterschwillach und Dürnberg nach Sonnendorf und zurück an der Schwillach
Wanderung von Ottenhofen über Unterschwillach und Dürnberg nach Sonnendorf und zurück an der Schwillach
Deutschland Ebersberger Land
Von der Ludwigshöhe durch den Ebersberger Forst zum Forsthaus St. Hubertus
Von der Ludwigshöhe durch den Ebersberger Forst zum Forsthaus St. Hubertus
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Ebersberg zum Aussichtsturm auf der Ludwigshöhe und nach Steinhöring
Wanderung von Ebersberg zum Aussichtsturm auf der Ludwigshöhe und nach Steinhöring
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Ismaning entlang der Isar zum Marienplatz
Wanderung von Ismaning entlang der Isar zum Marienplatz
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Grafing über Traxl und Hintsberg nach Steinhöring
Wanderung von Grafing über Traxl und Hintsberg nach Steinhöring
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Grafing durch den Dobel zu den Spiegelweihern und zur Burg Elkofen
Wanderung von Grafing durch den Dobel zu den Spiegelweihern und zur Burg Elkofen
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Innauenweg - Wanderung von Rott am Inn
Innauenweg - Wanderung von Rott am Inn
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Entenweiherweg - Wanderung von Rott am Inn
Entenweiherweg - Wanderung von Rott am Inn
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Kirchseeon über den Egglburger See und den Klostersee nach Ebersberg
Wanderung von Kirchseeon über den Egglburger See und den Klostersee nach Ebersberg
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Grafing Bahnhof über Taglaching, Bruck nach Alxing und zurück
Wanderung von Grafing Bahnhof über Taglaching, Bruck nach Alxing und zurück
Deutschland Chiemgau
Eggstätt-Hemhofer Seenplatte - Wanderung ab Hartmannsberg
Eggstätt-Hemhofer Seenplatte - Wanderung ab Hartmannsberg
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Unterföhring zum Feringasee und weiter nach Ismaning
Wanderung von Unterföhring zum Feringasee und weiter nach Ismaning
Deutschland Berchtesgadener Land
Höglwörther Weg - Von Teisendorf zum Höglwörther See
Höglwörther Weg - Von Teisendorf zum Höglwörther See
Deutschland München & Umgebung
Wanderung von Röhrmoos über Mariabrunn und Ampermoching nach Dachau
Wanderung von Röhrmoos über Mariabrunn und Ampermoching nach Dachau
Deutschland Chiemgauer Alpen
Teisenberg
Teisenberg (1333 m)
Deutschland Chiemgau
Ratzinger Höhe von Rimsting über den Erlebnisweg
Ratzinger Höhe von Rimsting über den Erlebnisweg
Deutschland Chiemgauer Alpen
Teisenberg
Teisenberg (1333 m)