Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps


Es sind 9 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Nigel:
empfehlenswert
04.10.20  Schöne Tour, arg überlaufen natürlich am Wochenende. Der Steig ist ein A Klettersteig, das sollte man vielleicht dazu sagen. Ein paar steile ausgesetzte Stellen sind drin. Einige kehrten hier um. Wer also A nicht sicher beherrscht, sollte es lassen. Ratsam ist auch ein Steinschlaghelm, gerade am Wochenende.
Eintrag von Lisa aus München:
sehr empfehlenswert
03.06.20  Die Tour war total schön und der Aufstieg über den Gelbe-Wand-Steig sehr lohnenswert. Wer das kraxeln mag, sollte diese Tour auf jeden Fall gehen. Allerdings kann man auch den "normalen" Weg rauf zum Tegelberg wandern und der ist auch sehr schön. Falls man nicht schwindelfrei ist und den Steig deshalb nicht machen will.
Eine kleine Anmerkung noch: Wir waren etwas verunsichert, weil der Anfang des Steigs ja identisch mit dem des Tegelbergsteigs ist und nirgends angegeben ist, dass der Gelbe-Wand-Steig dann abzweigt. Das könnte man in die Tourenbeschreibung vielleicht noch mit aufnehmen.
Eintrag von Julian aus Neuhausen:
empfehlenswert
02.09.19  Sind am Samstag, 31.08., die beschriebene Route gegangen. Gerade am Wochenende muss man sich ab dem Tegelberghaus natürlich auf die entsprechenden Menschenmassen einstellen. Trotzdem ist die Tour absolut lohnend. Gerade der Abstieg Richtung Marienbrücke überrascht mit einem sehr schönen Steig mit überragendem Ausblick.
Der Gelbe-Wand-Steig wird hier ganz zurecht als T3-Gelände bewertet. Trotz anderslautender Hinweise auf den Schildern kann man nicht von einem Klettersteig, sondern von einem versicherten Steig sprechen, der bei sicherem Gehen keine KS-Ausrüstung erfordert.
Eintrag von Jolanda aus München:
sehr empfehlenswert
17.11.18  Wunderschöne Tour! Aufstieg über Gelbe-Wand-Steig auch im November gut machbar, wenn der Steig schon gesperrt und teilweise abgebaut ist. Leider war die Marienbrücke gesperrt. Man kann den kleinen Bach aber problemlos auch ohne Brücke überqueren.
Eintrag von Jens aus Weinböhla (Sachsen):
sehr empfehlenswert
08.08.18  8. August 2018 - sind die Tour (nur Aufstieg) letzte Woche gegangen, in Gedenken an unsere Erstbegehung vor 25 Jahren. Die Pöllatschlucht ist immer noch geschlossen und wird nach Auskunft einheimischer Bergfreunde vielleicht nicht wieder geöffnet. Sehr schade. Wir sind sie gerne hoch- und/oder runtergewandert. Der Einstieg an der Gipsmühl war für die Kinder immer ein Erlebnis.
Eintrag von Thomas aus Augsburg:
sehr empfehlenswert
17.06.17  Bin die Tour am 17.06.17 gegangen. Zum Branderschrofen über die gelbe Wand
sehr anspruchsvoll aber eine Tour zum wiederholen. Leider war auch diesmal die
Pöllatschlucht gesperrt, war sehr schade, wäre ein toller Abschluß gewesen.
Eintrag von Klaus aus Kissing:
01.06.14  Die Tour ist sehr abwechselungsreich, leider war die Pöllatschlucht gesperrt. Bin am Schloss vorbei und dann Richtung Tegelbergbahn. Würde sagen damit verkürtzt sich die Abstiegszeit erheblich :-))).

Die Parkgebühr liegt bei 4,00 Euro für den ganzen Tag.
Eintrag von Jürgen P. aus Augburg:
25.08.13  Sind die Tour gestern gelaufen - war ein tolles Erlebnis.
Eintrag von Sven Z. aus Torgau:
25.07.13  am 23.7.13 über gelbe Wand zum Branderschrofen.War eine tolle Sache....und für das "erste mal" reicht das auch! Würde diese Tour aber auf jeden Fall nochmal machen!


Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „ Branderschrofen“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4.5 von 5 (6 Bewertungen)
Letzter Eintrag (von Nigel):
04.10.20  Schöne Tour, arg überlaufen natürlich am Wochenende. Der Steig ist ein A Klettersteig, das sollte man ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch