Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps


Es sind 6 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Andreas aus Ottobrunn:
empfehlenswert
20.09.20  Nachdem wir jedes Jahr mindestens einmal den Mittenwalder Höhenweg begehen und immer mit der Karwendelbahn hochfahren, wollten wir die diesmal die Bergstation "by fair means" erreichen. Am Samstag, den 19. September 2020 haben wir das nun endlich einmal in Angriff genommen.
Die wichtigsten Erkenntnisse zusammengefasst:
1) Der Karwendelsteig ist trotz anderslauternder Beschreibungen nicht durchgängig versichert. An vielen Stellen sind die Bohrhaken zu sehen, aber die Drahtseile fehlen komplett. Im Gegensatz zu einem vorherigen Gipfelbucheintrag würde ich die Tour daher Berg-Anfängern nicht empfehlen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind notwendig.
2) Die hier angegebenen Gehzeiten sind gelinde gesagt sehr komfortabel. Wir waren in 1h 5min auf der Mittenwalder Hütte und haben dann nochmal 1h 40min bis zur Bergstation Karwendelbahn gebraucht. Ja, wir sind ganz sportlich unterwegs, aber die angegebenen 5 Stunden Aufstieg sind dann doch etwas übertrieben (gerade im Vergleich zu anderen Angaben auf Hoehenrausch).
3) Die Aussicht von der Westliche Karwendelspitze ist gut, aber der Gipfel war (wie leider erwartet) völlig überlaufen. Die Klettersteig-Geher und die Gondel-Gäste haben sich gegenseitig auf den Füßen gestanden. Leider gar kein Bergerlebnis!
4) Der Abstieg über das Dammkar hat Spaß gemacht und bietet einen schönen Kontrast zum Aufstieg. Der Rückweg nach Mittenwald über den Ochsenboden-Steig war schön ruhig, aber der Gegenanstieg (nach dem Bankerl) ist nach 1500 Höhenmetern in den Beinen etwas mühsam.
Insgesamt eine sehr abwechslungsreiche Rund-Tour mit landschaftlich beeindruckenden Berg-Eindrücken. Vermutlich würden wir die aber nicht mehr an einem Wochenende gehen wollen.
Eintrag von Vanessa S.:
empfehlenswert
05.08.18  Kurzweilige Tour mit grandiosem Ausblick!

Der Aufstieg fordert wie beschrieben etwas Kondition und Trittsicherheit. Durch die vielen Drahtseilversicherungen im Fels kann die Tour meiner Meinung aber auch von Personen begangen werden, die gerade erst Erfahrung im etwas schwierigeren Gelände sammeln. Durch die Seilbahn ist ab der Gipfelstation relativ viel los. Beim Abstieg über das Dammkar sind die Wanderer dann aber wieder unter sich. Der Abstieg ist durch die vielen Kehren wirklich angenehm zu gehen und bietet noch einmal tolle Ausblicke in die besondere Felslandschaft des Karwendels. Insgesamt eine sehr lohnenswerte Tour mit viel Abwechlsung.
Eintrag von FM:
sehr empfehlenswert
20.09.16  sehr schöne Tour am 11.9. bei bestem Bergwettwer.
start noch im dunklen Morgen, nach einer guten Stunde an der Mittenwalder Hütte dann auf Abwechslungsreichem Weg zur Bergstation und um 9:Uhr am Gipfel.
Abstieg über Mittenwalder Klettersteig (sehr schön) und Brunnsteinhütte ins Tal.
Lange Tour aber Top.
Grüße
FM
Eintrag von Axel Klotzsch:
empfehlenswert
19.06.16  Schöne Tour!! Wir sind gestern nur bis zur westlichen Karwendelspitze gewandert. Der Weg war immer sehr gut ausgeschildert. Nur am Ende wurde es etwas schwieriger, weil kurz unter der Bergstation noch 2-3 Altschneefelder von 10-15m Länge lagen und Nebel aufgezogen ist (siehe Bild). Es gab aber Trittspuren von Leuten mit Steigeisen.

Wir haben ab der Talstation bis zur Mittenwalder Hütte ruhige 1h15min gebraucht. Die anderen Leute die nach uns angekommen sind, ebenfalls. Nach einer kurzen Pause ging es dann weiter zur Bergstation. Das Fernglas sieht man nach gut 1h 30min aber man brauch dann trotzdem nochmal 30min um oben anzukommen (gesamt also 2h von der Mittenwalder Hütte zur Bergstation). Von der Bergstation zur Westlichen Karwendelspitze sind es dann nur noch 15-20min. Wir sind dann mit der Bergbahn wieder runter gefahren. Wir haben Wandererfahrung aber waren zu diesem Saisonzeitpunkt noch nicht sooo gut trainiert (25-30 Jahre). Ohne Pausen also eine Gesamtwanderzeit von ca. 3h30min bis zur westlichen Karwendelspitze
Eintrag von Max aus Nürnberg:
sehr empfehlenswert
12.10.14  Ganz tolle Tour! Vor allem die angenehme, im letzten drittel auch fordernde leichte Kraxelei die Flanken hinauf macht großen Spaß.
Allerdings: Für mich (passionierter Jogger, aber kein Sportcrack) und meinen Kollegen (mäßig trainiert) war der Aufstieg bequem in 3:20 h zu schaffen, bei kühlem aber freundlichem Herbstwetter. Dann kann man sich die Bergbahn auch wirklich sparen und in etwa 2:15 übers Dammkar absteigen.
Eintrag von JDK aus München:
04.09.14  Die Tour war mal wieder grandios, auch wenn wir uns diesmal den Abstieg gespart und die Seilbahn genommen haben. :)


Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „ Westliche Karwendelspitze“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4.5 von 5 (5 Bewertungen)
Letzter Eintrag (von Andreas):
20.09.20  Nachdem wir jedes Jahr mindestens einmal den Mittenwalder Höhenweg begehen und immer mit der Karwendelbahn ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch
Mittenwald - Wandern & Bergtouren
Wandern rund um  Mittenwald