Allgäuer Alpen

Buchelalpe (1277 m)

Buchelalpe

Die Buchelalpe ist Sommer wie Winter ein beliebtes Ausflugsziel am Wertacher Hörnle

Die Buchelalpe ist eine bewirtschaftete Alm am Wertacher Hörnle. Die Hütte kann vom Parkplatz in Obergschwend innerhalb einer knappen Dreiviertelstunde erreicht werden. Von der Alm hat man einen herrlichen Blick über Unterjoch zum Sorgschrofen sowie zu einigen Spitzen der Tannheimer Berge und hinüber zum Kühgundkopf und zum Iseler. Die Alm hat im Sommer außer Montags von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Im Winter hält die Buchelalpe an Wochenenden und in den Schulferien ihre Pforten offen. Über den asphaltierten Hüttenweg lässt es sich zur kalten Jahreszeit ins Tal zurück rodeln. Für eine Skitour oder eine Schneeschuhtour bietet sich besonders der Beusch des Wertacher Hörnles. Die Skitour ist leicht und auch für Einsteiger geeignet (siehe Wertacher Hörnle als Skitour). Zur Wandersaison lockt eine großzügige Rundtour über das Wertacher Hörnle zum Spieser. Der Anstieg zum Gipfel des Wertacher Hörnles dauert von der Alm etwa 1 ¼ bis 1 ½ Stunden, der Weiterweg zum Spieser nochmal 1 ¾ Stunden. Kulinarisch wird man auf der Buchelalpe bestens versorgt. Neben Brotzeiten und Suppen warten hausgemachte Kuchen aus dem Holzofen auf den hungrigen Bergfreund. Besonderen Wert wird darauf gelegt, dass nur regionale Produkte auf den Teller kommen.

Anfahrt: Autobahn München - Lindau, Ausfahrt 22 Jengen/Kaufbeuren. Über die B12 vorbei an Kaufbeuren Richtung Marktoberdorf fahren. Nach Marktoberdorf die Ausfahrt Marktoberdorf-West/Geisenried wählen und der B472 2,4 km folgen. Dann rechts abbiegen und über Oberthingau und Göriesried zum Kreisverkehr nördlich von Oy fahren. Dort links in die B309 einbiegen und dieser (später über die B310) Richtung Oberjoch/Bad Hindelang folgen. Die Ausfahrt linker Hand nach Unterjoch ignoriert man und stellt 1,5 km weiter in Obergschwend am gebührenpflichtigen Parkplatz (2,50 Euro, Stand 2014) rechts der Straßenseite das Auto ab (großes Schild Buchelalpe).

Mit Bus & Bahn: Vom Bahnhof Sonthofen mit der Bus-Linie 9748 zur Haltestelle Unterjoch Obergschwend (Fahrplan und Buchung). Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer nach Unterjoch.

Aufstieg: Vom Parkplatz in Obergschwend in knapp 45 Minuten über den asphaltierten Hüttenweg (230 Höhenmeter) oder alternativ über den Wiesenpfad, der am Gasthof am Buchl beginnt (siehe Tourenbeschreibung zum Wertacher Hörnle).

Wegbeschreibung:
Für einen Rodelausflug oder als Winterwanderung nutzt man den Fahrweg, der vom Parkplatz zur Buchelalpe hinauf führt. Im Sommer empfiehlt sich die etwas schönere Aufstiegsvariante, die am Gasthof am Buchl beginnt. Dazu folgen wir vom Parkplatz der Landstraße weiter südwestwärts, biegen gleich nach einem Hof rechts und danach sofort wieder links ab (Wegweiser „Buchelalpe, Wertacher Hörnle“). Nach dem Gasthof am Buchl wenden wir uns nach rechts und folgen einem Wiesenpfad den Grashang hinauf. Wenig später treffen wir vor einem Hof auf einen Querweg, biegen rechtshaltend in diesen ein und wandern auf das Bergheim Unterjoch zu. Vor dem Bergheim biegen wir scharf links ab und steigen über einen Wiesenhang westwärts zu einem Waldstück hinauf (hier nur Steigspuren). Kurz vor dem Wald gelangen wir zu einem deutlichen Pfad, der sich gleich darauf nach rechts (Norden) wendet. Der Pfad führt uns am Waldrand entlang und später in einem Linksbogen zwischen den Bäumen hindurch. Nach dem Wald wandern wir über eine Wiese auf einen Zaun zu. Wir passieren den Zaun an einem Durchlass und wenden uns danach leicht nach links. Im Anschluss steigen wir einen Grashang hinauf und gelangen zu einem Karrenweg. Dieser führt uns zu einem Waldrand und vollzieht dort einen Rechtsknick. Kurz darauf treffen wir auf einen Querweg, überqueren diesen und wandern zu guter Letzt hinauf zur Buchelalpe.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Neu im hoehenrausch.de-Shop:



Wanderungen:
Skitour:
Übergang:
Öffnungszeiten:
Sommer: Im Sommer geöffnet von 10 bis 17 Uhr, Montag ist Ruhetag.

Winter: Betriebsferien von Anfang November bis 25. Dezember. Im Winter an den Wochenenden und in den Schulferien geöffnet.
Kontaktdaten:
Telefon: +49 (0)171/452 8000
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: privat
Übernachtung:
Keine Übernachtung möglich.


Buchelalpe-Galerie:

Hüttenbuch
Es ist noch kein Eintrag im Hüttenbuch vorhanden.

Jetzt ins Hüttenbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Allgäuer Alpen
Wertacher Hörnle (1695 m)
Allgäuer Alpen
Wertacher Hörnle (1695 m)
Allgäuer Alpen
Sorgschrofen (1635 m)
Tannheimer Berge
Breitenberg (1838 m)
Tannheimer Berge
Breitenberg (1838 m)
Allgäuer Alpen
Sonnenkopf (1712 m)
Allgäuer Alpen
Lachenspitze (2126 m)
Tannheimer Berge
Aggenstein (1985 m)
Allgäuer Alpen
Rubihorn (1957 m)
Allgäuer Alpen
Stuiben (1749 m)
Tannheimer Berge
Rote Flüh (2108 m)
Allgäuer Alpen
Wannenkopf (1712 m)
Tannheimer Berge
Große Schlicke (2059 m)
Tannheimer Berge
Hahnenkamm (1938 m)
Tannheimer Berge
Gehrenspitze (2163 m)
Ammergauer Alpen
Säuling (2047 m)
Ammergauer Alpen
Koflerjoch (1861 m)
Allgäuer Alpen
Toreck (2016 m)
Allgäuer Alpen
Hochgrat (1834 m)
Ammergauer Alpen
Branderschrofen (1879 m)
Lechtaler Alpen
Namloser Wetterspitze (2553 m)
Lechtaler Alpen
Galtjoch (2109 m)
Allgäuer Alpen
Großer Krottenkopf (2656 m)
Lechtaler Alpen
Tschachaun (2334 m)
Lechtaler Alpen
Thaneller (2341 m)
Lechtaler Alpen
Roter Stein (2366 m)
Bayerisches Alpenvorland
Auerberg (1055 m)
Ammergauer Alpen
Buchenberg (1142 m)
Ammergauer Alpen
Kohlbergspitze (2202 m)
Lechtaler Alpen
Kogelseespitze (2647 m)
Lechtaler Alpen
Pleisspitze (2225 m)
Ammergauer Alpen
Ochsenälpeleskopf (1905 m)