Stubaier Alpen

Winnebachseehütte (2362 m)

Die Winnebachseehütte ist ein kleines Schutzhaus in den Stubaier Alpen. Die idyllisch am Winnebachsee gelegene Hütte wurde im Jahre 1901 von der Sektion Frankfurt an der Oder des Deutschen Alpenvereins erbaut. Nachdem die Hütte im Zweiten Weltkrieg ausgeplündert und im Anschluss als Selbstversorgerhütte weitergeführt wurde, übernahm im Jahr 1954 die DAV Sektion Hof das Schutzhaus. Seitdem wurde die Hütte laufend modernisiert. Die Berge um die Winnebachseehütte gehören zu den ruhigeren Gipfelzielen in den Stubaier Alpen. Ende Februar öffnet die Hütte ihre Pforten für Skitouren. Bei Skitourengehern stehen dann stolze Dreitausender wie der Winnebacher Weißkogel, der Hohe Seeblaskogel und der Breite Grieskogel hoch im Kurs.

Anfahrt:
Autobahn München - Kufstein - Innsbruck, bei Innsbruck Richtung Bregenz bis zur Ausfahrt Ötztal. Im Anschluss ins Ötztal bis nach Längenfeld fahren. In Längenfeld links nach Gries und in Gries links nach Winnebach abbiegen. In der ersten Kehre befindet sich ein kleiner Hüttenparkplatz.

Aufstieg: Von Gries im Sulztal in 2 Stunden (800 Höhenmeter).

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Bergtouren:
  • Gänsekragen (2915 m), 1 ½ Stunden
  • Strahlkogel (3295 m), 5 Stunden

Hochtouren & Skihochtouren :
  • Winnebacher Weißkogel (3185 m), 3 Stunden
  • Hoher Seeblaskogel (3235 m), 3 Stunden
  • Breiter Grieskogel (3287 m), 3 Stunden

Übergänge:
  • Westfalenhaus (2273 m), 3 Stunden
  • Schweinfurter Hütte (2034 m), 5 Stunden
  • Pforzheimer Hütte (2308 m), 6 Stunden
  • Amberger Hütte (2135 m) über Gries, 4 Stunden

Öffnungszeiten:
Sommer: Ende Juni bis Anfang Oktober

Winter: Ende Februar bis Anfang Mai
Kontaktdaten:
Telefon: +43 (0)5253/5197
Telefax: +43 (0)5253/5197
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: DAV Sektion Hof
Übernachtung:
Betten: 8
Lager: 29
Winterraum: offen (12 Lager)


Winnebachseehütte-Galerie:

Karte vergrößern
Hüttenbuch
Es ist noch kein Eintrag im Hüttenbuch vorhanden.

Jetzt ins Hüttenbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Österreich Stubaier Alpen
Zischgeles
Zischgeles (3004 m)
Österreich Stubaier Alpen
Lampsenspitze
Lampsenspitze (2875 m)
Österreich Stubaier Alpen
Praxmarer Grieskogel
Praxmarer Grieskogel (2712 m)
Österreich Stubaier Alpen
Rinnenspitze
Rinnenspitze (3000 m)
Österreich Stubaier Alpen
Sulzkogel
Sulzkogel (3016 m)
Österreich Stubaier Alpen
Hintere Karlesspitze
Hintere Karlesspitze (2641 m)
Österreich Stubaier Alpen
Schafzoll
Schafzoll (2394 m)
Österreich Stubaier Alpen
Rietzer Grießkogel
Rietzer Grießkogel (2884 m)
Österreich Stubaier Alpen
Wetterkreuzkogel
Wetterkreuzkogel (2591 m)
Österreich Stubaier Alpen
Roter Kogel
Roter Kogel (2832 m)
Österreich Stubaier Alpen
Schlicker Seespitze
Schlicker Seespitze (2804 m)
Österreich Stubaier Alpen
Habicht
Habicht (3277 m)
Italien Stubaier Alpen
Stadlalm - Rodeln im Ridnauntal
Stadlalm - Rodeln im Ridnauntal
Italien Stubaier Alpen
Weißwandspitze
Weißwandspitze (3017 m)
Österreich Mieminger Berge
Simmering
Simmering (2096 m)
Italien Stubaier Alpen
Wetterspitze
Wetterspitze (2709 m)
Österreich Stubaier Alpen
Serles
Serles (2718 m)
Österreich Mieminger Kette
Tschirgant
Tschirgant (2370 m)
Österreich Stubaier Alpen
Peilspitze
Peilspitze (2392 m)
Österreich Mieminger Kette
Wankspitze
Wankspitze (2208 m)
Österreich Ötztaler Alpen
Wildspitze
Wildspitze (3770 m)
Österreich Stubaier Alpen
Grubenkopf
Grubenkopf (2337 m)
Italien Stubaier Alpen
Stollespitze
Stollespitze (2005 m)
Italien Stubaier Alpen
Mareiter Stein
Mareiter Stein (2192 m)
Österreich Karwendel
Reither Spitze
Reither Spitze (2374 m)
Österreich Stubaier Alpen
Leitnerberg
Leitnerberg (2309 m)
Österreich Wettersteingebirge
Gehrenspitze
Gehrenspitze (2367 m)
Österreich Wettersteingebirge
Hochwanner
Hochwanner (2744 m)
Österreich Karwendel
Vom Hafelekar über den Goetheweg zur Pfeishütte
Vom Hafelekar über den Goetheweg zur Pfeishütte
Italien Stubaier Alpen
Rosskopf
Rosskopf (2189 m)
Italien Stubaier Alpen
Fleckner
Fleckner (2331 m)
Italien Sarntaler Alpen
Gilfenklamm und Ruine Reifenegg
Gilfenklamm und Ruine Reifenegg