Korsika

A Muvrella (2148 m)

3
Tourdaten:
Aufstieg:  2:15 Stunden
Abstieg:  1:45 Stunden
750 Höhenmeter

Haut-Asco (1422 m) - Bocca di Stagnu (1985 m) - A Muvrella (2148 m)

Charakter: Leichte Bergtour, Trittsicherheit erforderlich. Bei der Variante über den Gipfelgrat (I+) ist Schwindelfreiheit notwendig.

Anfahrt: Vom Landesinneren von Ponte Leccia ein kurzes Stück Richtung Calvi halten, dann nach links ins Asco-Tal einbiegen und bis zum Ende der Straße nach Haut-Asco fahren.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
42.403409, 8.923752 (in Google Maps öffnen)

Literatur: Rother Wanderführer Korsika

Vom Asco-Tal erreicht man in einem recht kurzen und abwechslungreichen Anstieg die A Muvrella, einer herrlich gelegnenen Aussichtskanzel vis-a-vis zum Monte Cinto. Wer die Tour mit ein paar Klettereinlagen würzen möchte, der kann bei der Bocca di Stagnu auf den Gipfelgrat wechseln und in Blockkletterei zum höchsten Punkt der Muvrella gelangen.

Aufstieg: Links hinterhalb des Hotels Le Chalet folgen wir den rot-weißen Markierungen des GR 20 in einen Kiefernwald hinein. Schnell gewinnen wir die ersten Höhenmeter. Sobald sich der Wald lichtet können wir den Weiterweg überblicken, der uns steil zur Bocca di Stagnu emporführt. Über Blöcke und glatte Platten geht es nun weiter, rechts von uns erkennen wir bereits die Muvrella. Kurz bevor wir die Bocca di Stagnu erreichen, lehnt sich das Gelände wieder etwas zurück und wir kommen nach 1 3/4 Stunden Gehzeit an der Scharte an.

Kurz unterhalb der Scharte biegen wir rechts ab und verlassen somit den GR 20. Der Weiterweg ist zum Gipfel ist mit Steinmännern markiert, wobei es mehrere Möglichkeiten gibt das Ziel zu erreichen. Wer möglichst ohne zu Klettern den Gipfel erklimmen möchte steuert den Gipfelaufbau der Muvrella möglichst linkshaltend an. Hier gilt es nur einmal eine kleinere Felsstufe zu überwinden. Wer sich früh rechts hält der trifft auf den Gipfelgrat und wird von teilweise luftiger Blockkletterei (I+) erwartet.

Am Gipfel angekommen wird man von einem weitreichenden Ausblick auf die Bucht von Calvi, über das Asco-Tal und einen herrlichen Nahblick auf die Bergkette um Monte Cinto, Punta Minuta und Paglia Orba erwartet.

Abstieg: Wie Aufstieg.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit:
unterwegs keine. Am Ausgangspunkt das Refuge Asco-Stagnu, Tel.: +33 (0)495 517 910, und das Hotel Le Chalet, Tel.: +33 (0)495 478 108

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
1422 m - 1985 m + 1:45 1:45 Bocca di Stagnu
1985 m - 2148 m + 0:30 2:15 A Muvrella
2148 m - 1985 m + 0:25 2:40 Bocca di Stagnu
1985 m - 1422 m + 1:20 4:00 Haut-Asco

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Gipfelbuch
Letzter Eintrag (von Sam):
09.09.09  Am 2.09.2009 haben wir unseren Strandurlaub "Perla Di Mare" unterbrochen und den A Muvrella bestiegen. ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch

Touren in der Umgebung:

Grajische Alpen
Gran Paradiso (4061 m)
Bergamasker Alpen
Monte Legnone (2610 m)
Gardaseeberge
Cima Capi (909 m)
Gardaseeberge
Castel Penede Nago
Gardaseeberge
Monte Brione (376 m)
Gardaseeberge
Cima SAT (1246 m)
Gardaseeberge
Colodri (370 m)
Gardaseeberge
Via Ferrata Rio Sallagoni (465 m)
Fleimstaler Alpen
Via Ferrata Burrone Giovanelli
Ortlergruppe
Hintere Schöntaufspitze (3325 m)
Ortlergruppe
Monte Cevedale (3769 m)
Ortlergruppe
Suldenspitze (3376 m)
Fleimstaler Alpen
Trudner Horn (1781 m)
Ortlergruppe
Lyfispitze (3352 m)
Ortlergruppe
Laaser Spitze (3304 m)
Fleimstaler Alpen
Bletterbachschlucht
Dolomiten
Rotwand (2806 m)
Ötztaler Alpen
Tisser Klettersteig
Dolomiten
Kesselkogel (3002 m)
Dolomiten
Schlern (2563 m)
Sarntaler Alpen
Knottnkino
Sarntaler Alpen
Stoanerne Mandln (2003 m)
Ötztaler Alpen
Similaun (3599 m)
Dolomiten
Marmolata (3343 m)
Dolomiten
Piz Boe (3152 m)
Dolomiten
Plattkofel (2969 m)
Sarntaler Alpen
Rittner Horn (2260 m)
Sarntaler Alpen
Villanderer Berg (2509 m)
Dolomiten
Sass Rigais (3025 m)
Dolomiten
Sass da Ciampac (2667 m)
Dolomiten
Cima Pisciadù (2985 m)
Sarntaler Alpen
Hirzer (2781 m)