Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps


Es sind 6 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Susi aus Muc:
empfehlenswert
12.06.17  Die Tour startet direkt am Achensee (St. Hubertus ist einfach zu finden, direkt hinter Pertisau) - der Wanderparkplatz kostet mittlerweile 5,- pro Tag.
Wir sind über die Skipiste, dann einen Forstweg zur Bärenbadalm gegangen. Von dort aus einen kleinen Pfad, der in Latschenkiefern zum Gipfel führt. In Summe haben wir gut 2 Stunden für die Gipfelbesteigung gebraucht. Ab der Alm kommen leider einige Wanderer hinzu, die mit Turnschuhen von der Bahn auf den Gipfel gehen. Am Gipfel ist es somit nicht einsam. Etwas unterhalb des Gipfels gibt es eine wunderbare leere Wiese, die als Rastplatz perfekt ist und sich auch toll für ein Biwak empfehlen würde. Keine Rundtour, Rückweg wie Hinweg. Die Aussicht auf den Achensee ist grandios vom Gipfel aus und eine Einkehr in der Bärenbadalm eine Wohltat. Durchweg liebe Wirtsleute mit guter Laune sind ja leider nicht selbstverständlich. Der selbstgemachte Kuchen, Joghurt und die Buttermilch waren wunderbar!
Eintrag von Michaela aus Unterhaching:
empfehlenswert
29.06.15  Wir waren gestern am 28.06.2015 oben
Sind sehr früh von Pertisau am Gasthof St. Hubertus gestartet, über die Bärenbadalm auf den Gipfel. Beim Aufstieg waren wir ganz alleine, haben Alpensalamander und Gämsen beobachten können. Der Ausblick vom Gipfel auf den Achensee ist einfach echt beeindruckend, einen schöneren Ort gibt es nicht um das "Tiroler Fjord" zu bestaunen.
Das Spiel aus Wolken und Sonne war ebenso beeindruckend.
Allerdings war der Berg beim abstieg ziemlich überlaufen, kam wohl von der Seilbahn... echt schade
Eintrag von Mike aus Feldolling:
09.03.14  Samstag, 08.03.2014
Heute endlich mal an die Grödeln gedacht.
Aufstieg vom Gasthof St. Hubertus über Bärenbadalm.
Nur an Schneeschuhe hat keiner gedacht :-(
Statt 3 Std. brauchten wir eben 4:20.
Sanken des öfteren bis zum Hintern im Schnee ein. Gamaschen hatte auch nur einer. Wechselten uns beim Spuren dann ab. Hähä. Mal was anderes :-D
Hammer Tour wars trotzdem und oben wurde der Kocher ausgepackt und Weißwürscht gmacht. Fetzn Gaudi!!!
Eintrag von Siegfried aus Giesing:
30.08.12  Bin von Pertisau aus auf den Bärenkopf. Eine schöne Tour mit toller Fernsicht erwartet einen am Gipfel. War mit Hund unterwegs! Sehr zu empfehlen ist beim Abstieg die Bärenbadalm für eine kleine stärkung.
Eintrag von Ronny aus Rosenheim:
02.10.11  Eine tolle Wanderung am 02.10.2011 vom Achensee aus auf den Gipfel bei tollem Wetter, toller Rundumsicht, die für die teilweise beschwerlichen Wege entschädigt hat.
Eine empfehlenswerte Tour.
Eintrag von Bernd aus Obergiesing:
20.05.11  Ich war Anfang Mai auf dem Bärenkopf.Bin über das Weisbachtal aufgestiegen,war zuerst auf`n Stanserjoch 2102m,kein schöner Gipfel aber super Aussicht Karwendel.Inntal,Zillertal und Rofan sind zusehen.Dann Abstieg zum Weißbachsattel und Aufstieg zum Bärenkopf hier herrliche Sicht auf den Achensee.Abstieg über die Weißbachalm nach Lärchenwiese.


Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „ Bärenkopf“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4 von 5 (2 Bewertungen)
Letzter Eintrag (von Susi):
12.06.17  Die Tour startet direkt am Achensee (St. Hubertus ist einfach zu finden, direkt hinter Pertisau) - der ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch
Wandern rund um den Achensee
Wandern rund um den Achensee