Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps


Es sind 21 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Ulispatzl aus München:
sehr empfehlenswert
03.04.18  Wir sind Ende März den Jochberg gegangen und haben es sehr genossen. Ab etwa der Hälfte war die Schneedecke durchgängig und ohne Grödel hätten wir die Tour nicht machen wollen. Ich muss sagen, dass die Tour mit Kleinkind in der Kraxe gerade so machbar war. Es ist durchgehend steil und somit für mich keine ganz einfache Tour. Die Aussicht entlohnt natürlich; ich habe selten eine bessere gesehen.
Wir sind runter den gleichen Weg wie hoch gegangen und haben genau die Zeiten auf der Beschilderung gebraucht: 2h hoch und 1,5h runter
Eintrag von Kathi:
empfehlenswert
24.10.16  Schöne, kurze Tour nahe München, die allerdings am Anfang durchaus steil und somit nicht ganz einfach ist.Ganz leicht ist die Tour daher für mich nicht. Vor allem der Abstieg über den Walchensee ist toll. Bedenken sollte man allerdings, dass es durch den kurzen Aufstieg zum Auto etwas länger dauert und die Zeit für den Abstieg eher knapp bemessen ist. Wir haben ca. 15 Minuten länger gebraucht.
Eintrag von J aus Trudering:
empfehlenswert
16.05.16  Heute morgen schnell hoch. Alles Schneefrei. Nur bisl nass alles. Gute Bedingungen.
Eintrag von DieBergnarrische aus München:
sehr empfehlenswert
03.12.15  War letzte Woche auf dem Jochberg - bei viel Schnee, der jetzt allerdings weitgehend weggeschmolzen sein wird.
PS: Der Jochberg ist mein Lieblingsmünchnerhausberg ;) Immer wieder empfehlenswert.

Hier mein Bericht und Fotos
http://diebergnarrische.de/jochberg-24-11-winterwunderland-1/
Eintrag von Julian aus Obergiesing:
empfehlenswert
20.03.15  Am 20.03. eine kleine Nachmittagstour auf den Jochberg unternommen. Schöner, nie langweiliger, Waldweg, gerade als Wintertour sehr zu empfehlen. Und die Aussicht auf Kochel- und Walchensee und ins Karwendel ist fantastisch. Kann man in knapp 2 Stunden (Gehzeit) erledigen.
Eintrag von Kathi und Franzi aus Markt Schwaben/Egling:
04.09.14  Haben am 3.9.14 eine Tour auf den Jochberg unternommen. Das Wetter war stabil und es waren wenig Leute unterwegs. Hatten eine schöne Aussicht auf den Walchensee. Der Kochelsee war leider komplett im Nebel. Am Gipfelkreuz konnten wir die Brotzeit ganz für uns alleine genießen.
Eintrag von Agrippina:
08.07.14  Waren letztes Wochenende (6.7.14) auf dem Jochberg. Bei schönem Wetter im Sommer ist der Berg leider heillos überlaufen, an engeren Wegpassagen kam es zu kleineren Staus. Wegen der Menschenmassen sparen es sich die meisten nach kurzer Zeit, die anderen Wanderer zu grüßen - auch das schmälert ein wenig die Freude an der Wanderung.
Die Aufstiegszeit ist mit 1:45 etwas großzügig angegeben.
Die Aussicht vom Gipfel ist sehr schön, trotzdem empfehle ich als Alternative den Hirschhörnlkopf - ähnlich schöne Aussicht auf den Walchensee mit minimal längerer Aufstiegszeit.
Schön dagegen ist der Abstieg auf dem stellenweise etwas schlecht markierten Weg Richtung Sachenbach - man muss ein wenig die Augen aufhalten, wird aber mit einer ruhigeren Route sowie einem tollen letzten Abschnitt entlang des Walchensees belohnt, Bademöglichkeiten inklusive!
Positiv zu erwähnen ist allemal die tolle beschriftete Panoramatafel auf dem Gipfel - danke an das hoehenrausch.de-Team!
Eintrag von Michael aus Penzberg:
02.02.14  War am 31.01.2014 auf dem Jochberg. Aufstieg in 1:25 h. Um 09:00 kein Mensch am Gipfel. Oben kniehoher Schnee. Schöne Tour auch im Winter
Eintrag von Stephan, Dorothea und Benjamin aus Dietzhölztal (Hessen):
17.09.13  Wir waren in unserem Urlaub am 29.08.13 auf den Jochberg gelaufen. Es war noch mal ein schöner Tag mit viel Sonne, wenig Wolken und recht guter Sicht. Von daher war auf den beiden Parkplätzen an der Kesselberg Passhöhe schon einiges los.
Aber es war eine sehr schöne Tour und auch der kleine Wanderer mit 3 Jahren konnte vor allem den Abstieg sehr gut zu Fuß bewältigen.
Eintrag von Michaela Burger aus Unterhaching:
06.06.13  Wir waren am Dienstag auf dem Jochberg
Hatten zwar schlechtes Wetter aber es hat total spaß gemacht, wir sind nur einer hand voll menschen begegnet :-)
Bei schönem Wetter bestimmt eine super tour
Eintrag von Bettina & Martin aus München:
17.11.12  Waren heute auf dem Gipfel, Tramwetter Traumaussicht rundum gelungene Tour nur zu empfehlen
Eintrag von Bernd aus Obergiesing:
27.02.11  War gestern bei Traumwetter auf dem Jochberg.Bin von Kochel aus aufgstiegen und über den Kesselberg zurück.Der Aufstieg war sehr einsam.Beim Rückweg sehr viele Leute.oben Traumsicht aber starker Wind.
Eintrag von Karin Müller aus 71272 Renningen:
24.10.10  Wir , mein Mann, Tochter und ich, sind am 2.10.10 als Halbtagestour noch auf den Jochberg. Tolles Wetter, zwar etwas kühl aber trocken. Keine Horden von Menschen und auf der Jocheralm haben wir gerade noch etwas zu trinken bekommen. Um 17.00 Uhr macht der Hirtenwirt zu.
Der Abstieg auf Weg 482 Richtung Sachenbach ist teilweise sehr schlecht beschildert. Das liegt wahrscheinlich an einem neu angelegten Weg, der zudem schlecht begehbar ist, weil er total mit größeren Steinen befestigt ist. Wir waren jedenfalls heilfroh, das Sträßchen am See zu erreichen.
Eintrag von D.König aus 81547 München:
29.07.09  Habe am Sonntag den 26. 07 09 auf dem Weg vom Ausgangsparkplatz (Urfeld - Kesselbergstr.)
zur Jochbergalm meinen Ring verloren.
Ring( Gold/Siber,mit oval eingefaßtem Saphirstein) Finderlohn.
Eintrag von Björn aus München:
03.05.09  heute auf dem Kesselberg gewesen, in eineinhalb Stunden von der Kesselberghöhe aufgestiegen, so gut wie gar kein Schnee mehr.

Oben schöner Blick auf die Seen aber auch hoffnungslos überlaufen. Abstieg über Jochbergalm nach Urfeld.
Eintrag von Richard aus Starnberg:
20.04.09  War am Mittwoch 15.04.09 nach der Arbeit mal wieder oben. Erstaunlich wie viele Leute der Jochberg als Feierabendberg besteigen! Die Aussichten bleiben dann auch spektakulair. Um etwa 17u losgelaufen, ab Kesselberghöhe etwa 2 Stunden Aufstieg. Im oberen Waldbereich teilweise noch sehr viel Schnee, der Gipfelhang (Südausrichtung) war aber grösstenteils Schneefrei. Ich bin in etwas mehr als einer Stunde wieder runtergekommen.
Eintrag von Uwe aus Bonn / Starnberg:
10.11.08  Am 08.11.08 habe ich (Bonn / Starnberg) sie (Lüneburg / München) beim Aufstieg Jochberg kennengelernt und war leider so blöd, allein abzusteigen, statt zu warten. Tut mir echt leid! Vielleicht list sie oder ihre jugendliche Begleitung diesen Eintrag und wir können die nächste Wanderung zusammen machen!?
Eintrag von Richard aus Starnberg:
11.02.08  War mit meinem Sohn Lucas (9) am Sonntag 10.02.2008 auf dem Gipfel. Meine Frau und kleinerem Sohn (5) sind kurz vor dem Gipfel wegen Tiefschnee zurückgeblieben. Wolkenloser Traumwetter. Dieser Berg dürfte auf Papier vielleicht nicht besonders hoch erscheinen, die Aussichten sind trotzdem spektakulair. 1.000 Meter Tiefblick zum Kochelsee und über das Voralpenland. Auf- und Abstieg von Kesselberghöhe durch dem Wald. An sich nicht schwierig, aber kein leichter Wanderweg wie manchmal umschrieben. Im Winter und Frühling sind Grödel erforderlich da der Waldweg sehr vereist sein kann. Auch im Sommer festes Schuhwerk erforderlich da das Pfad sehr felsig ist. Also: leichte Wanderung ja, aber trotzdem nicht unterschätzen. Dazu sind immerhin mehr als 700 Höhenmeter zu überwinden, also völlig ungeübt sollte man auch nicht sein. Mit kleineren Kinder Aufstieg mindestens 3 Stunden.
Eintrag von Kerstin & Timo aus Pinneberg:
21.05.07  Wir waren am 10.05.2007 auf dem Jochberg, einfach klasse! Die Aussicht war überwältigend und das Wetter einfach nur Sonne pur. Herrlich!
Eintrag von Markus aus Anzing:
05.03.07  Mein persönlicher Start in die Bergsaison 2007 fand erfreulicherweise bei einem Traumwetter statt. Der Jochberg ist wirklich ein toller Aussichtsberg. Im oberen Teil lag noch ein bisschen Schnee, aber der wird sich bei den Temperaturen auch nicht mehr lange halten.
Eintrag von Stefan Kaltenhäuser aus Karlsfeld:
11.04.06  Ich war mit einem Freund am vergangenen Samstag auf dem Jochberg.
War abstrengend, auch wegen des noch liegenden schnees.
Aber die Aussicht vom Gipfel war überwältigend.
Stefan


Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „Jochberg“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4.5 von 5 (5 Bewertungen)

Letzter Eintrag (von Ulispatzl):
03.04.18  Wir sind Ende März den Jochberg gegangen und haben es sehr genossen. Ab etwa der Hälfte war die Schneedecke ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch