Deutschland Estergebirge

Simetsberg (1836 m)

Charakter 2

Tourdaten:

Aufstieg Aufstieg:  3:15 Stunden
Abstieg Abfahrt:  1:45 Stunden
Höhenmeter 1021 Höhenmeter
Strecke 11,1 Kilometer

Ein grandioser Aussichtsberg mit Blick auf die Bayerischen Voralpen, das Karwendel- und Wettersteingebirge, sowie das Estergebirge

  • Der mühevolle Aufstieg wird durch eine einzigartige Aussicht belohnt
  • Die Simetsberg Diensthütte ist unbewirtschaftet, deswegen heißt es auf dieser Tour "Brotzeit selber mitbringen!"
  • Im Winter wird der Simetsberg gern im Rahmen einer Schneeschuhtour bestiegen

Wegverlauf:

Parkplatz Obernach (810 m) - Simetsberg Diensthütte (1620 m) - Simetsberg (1836 m)

Charakter:

Leichte aber etwas längere Bergwanderung, im Winter beliebte Skitour und Schneeschuhtour. Der Gipfelbereich apert im Frühjahr schnell aus.

Anfahrt:

Die Autobahn A95 München-Garmisch bis zur Ausfahrt Murnau/Kochel fahren Von dort weiter über Kochel zum Walchensee fahren. Weiter dem Straßenverlauf bis kurz nach Einsiedl folgen. Nach Einsiedl befindet sich rechts der Parkplatz Obernach (ausgeschildert).

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:

47.569211, 11.298237 (in Google Maps öffnen)

Passende Artikel bei Amazon.de:

Tourenbeschreibung:

Wunderschön ist die Aussicht am Gipfel des Simetsberg. Diese will allerdings verdient sein. Der Aufstieg auf der breiten Forststraße zieht sich die erste Stunde etwas dahin. Immerhin, ab und zu kann man schon einen Blick auf den Walchensee und das im Südosten liegende Karwendelgebirge erhaschen. Wirklich lohnend wird die Tour ab der Simetsberg Diensthütte. Mit jedem Schritt auf den freien Flächen hinter der unbewirtschafteten Hütte zeigen sich mehr Berge. Am Kreuz angekommen vereinen sich die Bayerischen Voralpen, das Karwendel- und Wettersteingebirge, sowie das Estergebirge zu einem einzigartigen 360-Grad-Panorama.

Als Schneeschuhtour:

Größtenteils gut geeignetes Gelände. Der Latschengürtel unterhalb des Gipfels kann je nach Schneelage mehr oder weniger Schwierigkeiten bereiten. Die Lawinengefährdung dürfte bei vernünftiger Spuranlage als eher gering angesehen werden.

Aufstieg:

Der Blick nach Süden auf das KarwendelgebirgeWir verlassen den Parkplatz bei Obernach über den breiten Forstweg nach Westen. Gemächlich gewinnen wir im Wald an Höhe und ignorieren dabei die nach rechts abzweigenden Wirtschaftswege. Noch ist die Aussicht eher mäßig. Erst nach etwa einer halben Stunde zeigt sich im Nordwesten der Walchensee mit dem Jochberg. Etwas weiter rechts können wir die Benediktenwand erkennen. Im Süden wird allmählich das Karwendelgebirge sichtbar. Nach insgesamt etwa 45 Minuten zweigt nach rechts ein unscheinbarer und leicht zu übersehender Pfad ab, über den wir den Forstweg abkürzen.

Im Nordosten der Jochberg und die Benediktenwand An einem Baum ist der Simetsberg hier angeschrieben. Deutlich steiler gewinnen wir nun im lichten Wald an Höhe. Auch die Aussicht kann sich allmählich sehen lassen. Im Süden können wir die Westliche Karwendelspitze als Eckpfeiler des gleichnamigen Gebirges ausmachen. Im Nordosten zeigt sich an einer Stelle recht schön der Walchensee mit der Halbinsel Zwergern.

Durch eine Schneise geht es steil bergaufNur wenig später wird der Wald wieder dichter und es ist vorbei mit der Aussicht. Wir treffen erneut auf die Forststraße und folgen dieser leicht bergauf nach rechts. Der Weg wird schon wenig später wieder etwas schmäler. Einen Abzweig links nach Wallgau ignorieren wir und steigen stattdessen geradeaus nach Westen weiter auf. Steil geht es nun durch eine Schneise zur Simetsberg Diensthütte, hinter der der Wald endet und der aussichtsreiche Teil der Wanderung beginnt.

Nun wird auch der Blick auf das Wettersteingebirge freiIm offenen Gelände wandern wir zunächst weiter nach Westen in einen Sattel. Schon während des Aufstiegs über einen kleinen Hang wird die Sicht auf das Wettersteingebirge im Südwesten frei. Im Süden können wir vom Sattel den Krottenkopf und die Hohe Kisten sehen, die, wie der Simetsberg selbst, zum Estergebirge gehören. Wir halten uns rechts und steigen nun steil durch den Latschengürtel zum Gipfelkreuz auf. Spätestens hier wissen wir, warum sich der mühevolle Aufstieg gelohnt hat:


Der Ausblick vom Simetsberg am Walchensee
Abstieg: Wie Aufstieg.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit: Unterwegs keine.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
810 m - 1610 m + 2:30 2:30 Simetsberg Diensthütte
1610 m - 1840 m + 0:45 3:15 Simetsberg
1840 m - 1610 m + 0:30 3:45 Simetsberg Diensthütte
1610 m - 800 m + 1:15 5:00 Parkplatz Obernach

Autor: Tom Lindner


Anzeige
Karte vergrößern
Download GPS-Track
Anzeige

Gipfelbuch


Gesamtbewertung der Tour „ Simetsberg“:
zufriedenstellend
Im Durchschnitt 3.5 von 5 (7 Bewertungen)
Letzter Eintrag (von Monika):
08.11.20  Heute diese Tour bei bestem Herbstwetter gemacht. Leider kein Geheimtipp mehr im Estergebirge, war sehr ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch
Anzeige

Walchensee - Wandern & Bergtouren

Wandern rund um den Walchensee
 


Touren in der Umgebung:


Deutschland Bayerische Voralpen
Altlacher Hochkopf
Altlacher Hochkopf (1328 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Heimgarten
Heimgarten (1790 m)
Deutschland Estergebirge
Krepelschrofen
Krepelschrofen (1160 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Jochberg
Jochberg (1565 m)
Deutschland Karwendel
Schöttelkarspitze
Schöttelkarspitze (2050 m)
Deutschland Karwendel
Der Isar-Natur-Erlebnisweg bei Krün
Der Isar-Natur-Erlebnisweg bei Krün
Deutschland Bayerische Voralpen
Herzogstand
Herzogstand (1731 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Rötelstein
Rötelstein (1394 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Heimgarten
Heimgarten (1790 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Großer Illing
Großer Illing (1313 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Osterfeuerkopf
Osterfeuerkopf (1368 m)
Deutschland Estergebirge
Hohe Kisten
Hohe Kisten (1922 m)
Deutschland Estergebirge
Hohe Kisten
Hohe Kisten (1922 m)
Deutschland Karwendel
Soiernspitze
Soiernspitze (2257 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Hirschhörnlkopf
Hirschhörnlkopf (1515 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Rabenkopf
Rabenkopf (1559 m)
Deutschland Bayerische Voralpen
Jochberg
Jochberg (1565 m)
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Rund um den Kochelsee
Rund um den Kochelsee
Deutschland Estergebirge
Krottenkopf
Krottenkopf (2086 m)
Deutschland Ammergauer Alpen
Höhenberg
Höhenberg (968 m)
Deutschland Karwendel
Krapfenkarspitze
Krapfenkarspitze (2109 m)
Deutschland Karwendel
Schafreuter
Schafreuter (2102 m)
Deutschland Wettersteingebirge
Elmauer Alm-Runde
Elmauer Alm-Runde
Deutschland Bayerische Voralpen
Staffel
Staffel (1532 m)
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Murnauer Moos-Rundweg
Murnauer Moos-Rundweg
Deutschland Bayerisches Alpenvorland
Guglhör-Rundweg
Guglhör-Rundweg
Deutschland Bayerische Voralpen
Rabenkopf
Rabenkopf (1559 m)
Deutschland Wettersteingebirge
Hoher Kranzberg
Hoher Kranzberg (1391 m)
Deutschland Wettersteingebirge
Hoher Kranzberg - Barfußwanderweg
Hoher Kranzberg - Barfußwanderweg
Österreich Karwendel
Vorderskopf
Vorderskopf (1858 m)
Deutschland Estergebirge
Hoher Fricken
Hoher Fricken (1940 m)
Deutschland Karwendel
Nördliche Linderspitze
Nördliche Linderspitze (2372 m)