Tuxer Alpen

Roßkopf (2576 m) von Hochfügen über das Sidanjoch

2
Tourdaten:
Aufstieg:  3:30 Stunden
Abfahrt:  1:00 Stunden
1100 Höhenmeter

Parkplatz Hochfügen (1450 m) - Roßkopf (2576 m)

Charakter: Leichte bis mittelschwere Skitour. Im Aufstieg müssen ca. 1100 Hm bewältigt werden.

Lawinengefahr: Mittel, Lawinenwarndienst beachten!

Exposition: Vorwiegend Nord und Ost

Anfahrt: Autobahn München - Kufstein - Innsbruck bis zur Ausfahrt Zillertal. Dort weiter auf der B169 nach Fügen fahren. In Fügen über die Pankrazberg-Landesstraße nach Hochfügen fahren. Der Straße bis zum Ende folgen und vor der Talstation des Zillertal-Shuttle parken.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.264171, 11.777317 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Neu im hoehenrausch.de-Shop:



Kaum hat man den letzten Lift des Skigebiets Hochfügen hinter sich gelassen, wird es zunehmend ruhiger. Schnell ist der Trubel vergessen und spätestens nach dem Pfundsalm-Niederleger sind die Tourengeher unter sich. Neben dem Kraxentrager im Osten ist der Rosskopf, der auch den höchsten Punkt des Talabschlusses darstellt, das Ziel vieler, die hier unterwegs sind. Über ideal ansteigende Hänge führt der Weg zum Sidanjoch hinauf und weiter, sehr aussichtsreich, nach Südwesten zum Gipfel des Rosskopfs.

Aufstieg: Vom Ende des Parkplatzes starten wir nach Süden unsere Tour. Wir passieren eine Unterführung und steigen entlang des Finsingbachs mäßig steil auf. Knapp 20 Minuten und zwei Serpentinen später haben wir auch schon den Pfundsalm-Niederleger. Wir folgen, nun nahezu eben dem Wirtschaftsweg weiter nach Süden. Den Abzweig des Kraxentrager lassen wir links liegen und marschieren weiter Richtung Talabschluss. Erst nachdem der Weg rechts zum Pfundalm-Mittelleger abzweigt, halten wir uns links, verlieren ein paar Höhenmeter und überqueren schließlich nach Osten den Finsingbach.

Auf der Ostseite des Finsingbaches steigen wir, nun deutlich an Höhe gewinnend, Richtung Sidanjoch auf. Direkt unter dem Joch ist der Aufstieg von der Steigung her am angenehmsten. Im Nordwesten hat man einen schönen Blick zum Pfaffenbichl hinüber. Freerider nutzen die steilen Hänge nach Osten für ihre rasanten Abfahrten zum Finsingbach. Das dahinter liegende Skigebiet hält den Anstieg in Grenzen. Am Sidanjoch angelangt kommen wir nun auch in den Genuss, die östlichen Zillertaler Alpen in ihrer ganzen Pracht bestaunen zu können.

Über den breiten Grat wandern wir nun weiter nach Südwesten. Zunächst bleibt dabei der Aufstieg wieder weitgehend flach, was uns die Gelegenheit gibt, das Panorama zu genießen. Vor allem die Sicht auf den Rastkogel, der links hinter dem Rosskopf liegt, zieht die Blicke der Tourengeher auf sich. Unser Ziel vor Augen, müssen wir uns die letzten 200 Höhenmeter noch einmal anstrengen. Über ein steiles Stück erreichen wir schließlich den Gipfel und können die weitreichende Aussicht genießen.


Beschriftetes Panoramabild: Ausblick vom Roßkopf

Allein die Anzahl der vielen Gipfel in allen Himmelsrichtungen erlaubt viel Spielraum für Spekulationen. Einig sind sich die Skiwanderer aber meist bei der Bestimmung des nahen Rastkogels ganz im Süden und dem rechts dahinterliegenden Olperer. Auch die Bestimmung des Hirzer ganz im Westen ist unumstritten. Im Norden lassen sich links von Hochfügen Gilfert und Kellerjoch identifizieren. Rechts des Tales ist schön der Kraxentrager und Marchkopf zu sehen.

Abfahrt: Für die Abfahrt bietet sich an, direkt an der Aufstiegsspur zurück zum Sidanjoch oder wie wir direkt nach Norden abzufahren. In dem stufigen Gelände bieten sich eine Vielzahl an Varianten an, die durchaus auch mal ein steileres Teilstück beinhalten können.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten:
  • Auf der Route gibt es keine Einkehrmöglichkeiten. In Hochfügen befinden sich mehrere Hotels und Restaurants.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
1450 m - 2576 m + 3:30 3:30 Roßkopf
2576 m - 1450 m + 0:45 4:15 Parkplatz Hochfügen

Autor: Tom Lindner
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Gipfelbuch
Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Gipfelbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Tuxer Alpen
Familien-Rodelbahn Hochfügen
Tuxer Alpen
Kraxentrager (2423 m)
Tuxer Alpen
Sonntagsköpfl (2244 m)
Tuxer Alpen
Kuhmesser (2264 m)
Tuxer Alpen
Kellerjoch (2344 m)
Tuxer Alpen
Kreuzjoch (2336 m)
Tuxer Alpen
Gilfert (2506 m)
Tuxer Alpen
Kinder- und Familienklettersteig Mayrhofen
Karwendel
Durch die Wolfsklamm bei Stans zum Wallfahrtsort St. Georgenberg
Tuxer Alpen
Hirzer (2725 m)
Tuxer Alpen
Grafennsspitze (2619 m)
Zillertaler Alpen
Ahornspitze (2973 m)
Rofangebirge
Ebner Joch (1957 m)
Zillertaler Alpen
Torhelm (2452 m)
Rofangebirge
Rofanspitze (2259 m)
Rofangebirge
Rosskopf (2246 m)
Rofan
Haidachstellwand (2192 m)
Rofan
Haidachstellwand (2192 m)
Kitzbüheler Alpen
Schatzberg (1898 m)
Karwendel
Bärenkopf (1991 m)
Kitzbüheler Alpen
Gratlspitze (1899 m)
Karwendel
Lamsenspitze (2508 m)
Karwendel
Sonnjoch (2457 m)
Kitzbüheler Alpen
Sonnenjoch (2292 m)
Karwendel
Großer Bettelwurf (2725 m)
Karwendel
Sonnjoch (2457 m)
Karwendel
Gütenberg (1666 m)
Tuxer Alpen
Naviser Sonnenspitze (2619 m)
Karwendel
Mahnkopf (2094 m)
Karwendel
Hahnkampl (2080 m)
Karwendel
Gamsjoch (2452 m)
Karwendel
Seebergspitze (2085 m)