Tuxer Alpen

Sonntagsköpfl (2244 m) von Hochfügen

1
Tourdaten:
Aufstieg:  2:30 Stunden
Abfahrt:  0:30 Stunden
770 Höhenmeter
7,3 Kilometer

Parkplatz Hochfügen (1485 m) - Sonntagsköpfl (2244 m)

Charakter: Leichte Skitour. Im Aufstieg müssen 770 Hm bewältigt werden.

Lawinengefahr: Mittel, Lawinenwarndienst beachten!

Exposition: Vorwiegend Ost und Nord, Abfahrtvarianten auch nach Süden

Anfahrt: Autobahn München - Kufstein - Innsbruck, Ausfahrt Zillertal. Weiter auf der der B169 nach Fügen fahren. In Fügen über die Pankrazberg-Landesstraße nach Hochfügen fahren. In Hochfügen gleich nach dem Torbogen links halten und auf dem Tourengeher-Parkplatz parken.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.270865, 11.775928 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Neu im hoehenrausch.de-Shop:



Bei gutem Wetter ist man selten auf dem Sonntagsköpfl allein. Die kurze Tour von Hochfügen auf den dem Gilfert vorgelagerten Gipfel ist beliebt bei vielen Skitourengehern. Die ideal geneigten Hänge, die sich oberhalb des Bergwalds bis zum Gipfel ziehen, lassen schon im Aufstieg die Herzen der Tourengeher höher schlagen. Am Gipfel angekommen, reicht der Blick von dem vergleichsweise niedrigen Gipfel weit über die Tuxer und Zillertaler Alpen.

Aufstieg: Ausgehend vom Tourengeher-Parkplatz im Norden Hochfügens überqueren wir die Zufahrtsstraße und starten auf der Langlaufloipe unsere Tour. Bereits nach ca. 100 Metern biegen wir links in die Aufstiegsspur ab und steigen durch den Wald zunächst nach Nordwesten auf. Nach ein paar Höhenmetern verläuft die Spur weitgehend nach Westen, bis wir in etwa 1690 Metern Höhe auf eine Forststraße treffen. Dort halten wir uns rechts und steigen bis zur nächsten Serpentine nach Norden weiter auf.

Am Scheitelpunkt der Kurve verlassen wir geradeaus nach Norden die Straße und gewinnen nun in dem lichter werdenden Wald weiter an Höhe. Im Osten sind schön die Pisten zu sehen, die an der Holzalm vorbei zu Tal führen. Zwei mal treffen wir noch auf die Fahrstraße, bevor wir endgültig über freie Hänge nach Westen aufsteigen. Über das gestufte Gelände lässt sich rechts der Lawinenverbauungen eine ideale Spur den Berg hinaufziehen. Die Aussicht auf das Hochfügener Skigebiet wird dabei immer besser

Dem eigentlichen Gipfel nähern wir uns dann aus nördlicher Richtung. Nah an den Lawinenverbauungen vorbei erreichen wir über einen kleinen Sattel und über eine anschließende kurze steilere Passage den Gipfel des Sonntagsköpfl. Der Blick reicht im Norden bis zum Inntal. Im Südosten ist schön der Kraxentrager zu sehen, der von Hochfügen aus ein weiteres lohnendes Ziel darstellt. Der Gilfert beeindruckt hier mit seiner steilen Ostwand. Er wird von Westen aus auch gerne als Skitour genutzt.


Beschriftetes Panoramabild: Ausblick vom Sonntagsköpfl

Abfahrt: Für die Abfahrt nutzen wir die weitläufigen Hänge im Osten des Sonntagsköpfl. Vor dem Wald halten wir uns jedoch rechts und fahren über den Wirtschaftweg nach Süden Richtung Lamarkalm Niederleger. Auf diese Weise umfahren wir den Wald. Über die Skipiste erreichen wir wieder den Ausgangspunkt.


Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten:
  • Auf der Route gibt es keine Einkehrmöglichkeiten. In Hochfügen befinden sich mehrere Hotels und Restaurants.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
1485 m - 2244 m + 2:30 2:30 Sonntagsköpfl
2244 m - 1485 m + 0:30 2:45 Parkplatz Hochfügen

Autor: Tom Lindner
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Gipfelbuch
Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Gipfelbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Tuxer Alpen
Familien-Rodelbahn Hochfügen
Tuxer Alpen
Kraxentrager (2423 m)
Tuxer Alpen
Roßkopf (2576 m)
Tuxer Alpen
Kuhmesser (2264 m)
Tuxer Alpen
Kellerjoch (2344 m)
Tuxer Alpen
Gilfert (2506 m)
Tuxer Alpen
Kreuzjoch (2336 m)
Karwendel
Durch die Wolfsklamm bei Stans zum Wallfahrtsort St. Georgenberg
Tuxer Alpen
Kinder- und Familienklettersteig Mayrhofen
Tuxer Alpen
Hirzer (2725 m)
Tuxer Alpen
Grafennsspitze (2619 m)
Zillertaler Alpen
Ahornspitze (2973 m)
Rofangebirge
Ebner Joch (1957 m)
Rofangebirge
Rofanspitze (2259 m)
Zillertaler Alpen
Torhelm (2452 m)
Rofangebirge
Rosskopf (2246 m)
Rofan
Haidachstellwand (2192 m)
Rofan
Haidachstellwand (2192 m)
Kitzbüheler Alpen
Schatzberg (1898 m)
Karwendel
Bärenkopf (1991 m)
Kitzbüheler Alpen
Gratlspitze (1899 m)
Karwendel
Lamsenspitze (2508 m)
Karwendel
Sonnjoch (2457 m)
Karwendel
Sonnjoch (2457 m)
Karwendel
Großer Bettelwurf (2725 m)
Kitzbüheler Alpen
Sonnenjoch (2292 m)
Karwendel
Gütenberg (1666 m)
Karwendel
Hahnkampl (2080 m)
Karwendel
Mahnkopf (2094 m)
Karwendel
Gamsjoch (2452 m)
Tuxer Alpen
Naviser Sonnenspitze (2619 m)
Karwendel
Seebergspitze (2085 m)