Österreich Tuxer Alpen

Kleiner Gilfert (2388 m) von Hochfügen

Charakter 2
Tourdaten:
Aufstieg Aufstieg:  3:00 Stunden
Abstieg Abfahrt:  0:45 Stunden
Höhenmeter 860 Höhenmeter
Strecke 10,0 Kilometer

Parkplatz Hochfügen (1450 m) - Pfundsalm Niederleger (1650 m) - Pfundsalm Mittelleger (1840 m) - Kleiner Gilfert (2388 m)

Charakter: Mittelschwere Skitour die stellenweise im bis zu 35 Grad steilen Gelände eine solide Spitzkehrentechnik erfordert. Im Anstieg müssen auf gut 5 km etwa 860 Höhenmeter überwunden werden.

Lawinengefahr: Mittel. Unbedingt die Hinweise des Lawinenwarndienst beachten!

Exposition: Ost- und Nordost.

Anfahrt: Autobahn München - Kufstein - Innsbruck bis zur Ausfahrt Zillertal. Dort weiter auf der B169 nach Fügen fahren. In Fügen über die Pankrazberg-Landesstraße nach Hochfügen fahren. Der Straße bis zum Ende folgen und vor der Talstation des Zillertal-Shuttle parken.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.264407, 11.777065 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Nicht nur Alpinskifahrer und Freerider kommen rund um Hochfügen auf ihre Kosten. Auch Skitourengeher starten gerne von dort ihre Touren. Neben Sonntagsköpfl, Roßkopf oder Kraxentrager ist auch der Kleine Gilfert ein lohnendes Ziel. Ein besonderes Highlight ist dabei das Friedenssymbol am Gipfel des ansonsten eher unscheinbaren Berges. Herbert Kirchmair fertigte zusammen mit Häftlingen der JVA Innsbruck ein Denkmal, das die Symbole der 9 Weltreligionen vereint. Schon seit 2008 macht das Kunstwerk den Gipfel des Kleinen Gilfert weit über die Grenzen Tirols bekannt.

An der Talstation des Zillertal-Shuttle starten wir nach Süden unsere TourAufstieg: Am südlichen Ende der Fahrstraße, direkt vor der Gondel des Zillertal-Shuttles starten wir entlang des Finsingbach unsere Tour. Bequem wandern wir auf der Hochfügener Rodelbahn durch den märchenhaft verschneiten Wald. Eine Serpentine können wir abkürzen, bevor wir den Wald hinter uns lassen und die Häuser der Pfundsalm erreichen. Hinter der Alm setzt sich der Weg ein Stück weitgehend eben entlang des Gebirgsbaches fort.

Auch vom Kleinen Gilfert führen bereits zahlreiche Spuren ins TalSchon bald zweigt nach links die Aufstiegsroute zum Kraxentrager ab, die wir heute aber ignorieren. Wir bleiben weiter auf der Westseite des Tals und folgen dem flachen Aufstiegsweg nach Süden. Nachdem über uns die Hütten des Pfundsalm Mittelleger auftauchen wandern wir noch etwa 300 Meter in Richtung Talabschluss, bevor wir uns rechts nach Westen orientieren und endlich an Höhe gewinnen. Zahlreiche Abfahrtsspuren zeugen davon, dass wir nicht die ersten sind, die nach den neuerlichen Schneefällen den Kleinen Gilfert besuchen. Trotzdem lässt das großzügige Gelände noch viel Raum, später unsere eigene Spur ins Tal zu ziehen.

Rechts ist bereits der Gipfel des Kleinen Gilfert zu erkennenImmer steiler zieht sich nun die Spur den Hang hinauf. Wir steuern zunächst südlich auf eine mit ein paar Bäumen bewachsene Felsnase zu. Oberhalb dieser erreichen wir nach ein paar Spitzkehren wieder flacheres Gelände. Hinter uns ist auf der gegenüberliegenden Talseite schön der Marchkopf, der Gipfel und der Kraxentrager zu sehen. Im Süden steht die Sonne direkt über dem Rosskopf. Wir marschieren nun nach Nordwesten und steigen links neben den Abfahrtspuren der Freerider direkt auf den Pfaffenbichl zu. In 2450 Metern Höhe halten wir uns links und queren nach Südwesten.

Südlich des Pfaffenbichl steigen wir gemächlich aufErst flach, dann zunehmend steiler marschieren wir nun auf den kleinen Sattel zwischen Pfaffenbichl und Kleinem Gilfert zu. Dort angekommen können wir nun auch erstmals den Blick nach Nordwesten ins Zillertal und die dahinterliegenden Berge genießen. Noch einmal heißt es in einem kleinen Aufschwung die Zähne zusammen zu beißen, danach stehen wir auf dem Gipfel des Kleinen Gilfert und können sowohl das Denkmal als auch die Aussicht in vollen Zügen genießen.


Beschriftetes Panoramabild: Ausblick vom Kleinen Gilfert

... der JVA Innsbruck meisterhaft gefertigt worden ...Weit reicht der Blick über die Gipfel und Spitzen der Tuxer - und Zillertaler Alpen. Auch das Inntal und das dahinter liegende Karwendelgebirge ist im Nordwesten schön zu sehen. Vom nahen Skigebiet, das gleich hinter der nahen Spitze des Pfaffenbichl beginnt, bekommt man nichts mit, nur im Osten sieht man, wie sich die Pisten links vom Marchkopf zu Tal schlängeln. Im Westen können wir mit der Grafennsspitze und dem Hirzer zwei weitere lohnende Skitourengipfel erkennen. Blickfang am Gipfel ist natürlich auch das meisterhaft gefertigte Friedenssymbol. Rings um das Kreuz vereinen sich auf Bronzetafeln die Symbole der Weltreligionen und regen zur Diskussion, zum Dialog, zum Handreichen und letztendlich zum Frieden an.

Abfahrt: Die Abfahrt verläuft grob entlang der Aufstiegsspur. Das offene Gelände lässt viel Spielraum für Varianten.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit:
Unterwegs keine. Am Ausgangspunkt in Hochfügen befinden sich zahlreiche Einkehrmöglichkeiten.


  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
1450 m - 1650 m + 0:30 0:30 Pfundsalm Niederleger
1650 m - 1840 m + 0:30 1:00 Pfundsalm Mittelleger
1840 m - 2388 m + 2:00 3:00 Kleiner Gilfert
2388 m - 1450 m + 0:45 3:45 Parkplatz Hochfügen

Autor: Tom Lindner
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „ Kleiner Gilfert“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (1 Bewertung)
Letzter Eintrag (von Tom):
21.01.20   [weiter]

weiter zum Gipfelbuch



Touren in der Umgebung:

Österreich Tuxer Alpen
Roßkopf
Roßkopf (2576 m)
Österreich Tuxer Alpen
Kleiner Gamsstein
Kleiner Gamsstein (1924 m)
Österreich Tuxer Alpen
Sonntagsköpfl
Sonntagsköpfl (2244 m)
Österreich Tuxer Alpen
Kuhmesser
Kuhmesser (2264 m)
Österreich Tuxer Alpen
Kellerjoch
Kellerjoch (2344 m)
Österreich Tuxer Alpen
Kreuzjoch
Kreuzjoch (2336 m)
Österreich Tuxer Alpen
Gilfert
Gilfert (2506 m)
Österreich Tuxer Alpen
Kinder- und Familienklettersteig Mayrhofen
Kinder- und Familienklettersteig Mayrhofen
Österreich Zillertaler Alpen
Höllensteinhütte -  Winterwandern und Rodeln
Höllensteinhütte - Winterwandern und Rodeln
Österreich Karwendel
Durch die Wolfsklamm bei Stans zum Wallfahrtsort St. Georgenberg
Durch die Wolfsklamm bei Stans zum Wallfahrtsort St. Georgenberg
Österreich Tuxer Alpen
Hirzer
Hirzer (2725 m)
Österreich Tuxer Alpen
Grafennsspitze
Grafennsspitze (2619 m)
Österreich Zillertaler Alpen
Ahornspitze
Ahornspitze (2973 m)
Österreich Rofangebirge
Ebner Joch
Ebner Joch (1957 m)
Österreich Zillertaler Alpen
Torhelm
Torhelm (2452 m)
Österreich Karwendel
Hohe Fürleg
Hohe Fürleg (2570 m)
Österreich Rofangebirge
Rofanspitze
Rofanspitze (2259 m)
Österreich Rofangebirge
Rofanspitze
Rofanspitze (2259 m)
Österreich Rofangebirge
Rosskopf
Rosskopf (2246 m)
Österreich Rofan
Haidachstellwand
Haidachstellwand (2192 m)
Österreich Rofan
Haidachstellwand
Haidachstellwand (2192 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Schatzberg
Schatzberg (1898 m)
Österreich Karwendel
Bärenkopf
Bärenkopf (1991 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Gratlspitze
Gratlspitze (1899 m)
Österreich Karwendel
Lamsenspitze
Lamsenspitze (2508 m)
Österreich Karwendel
Sonnjoch
Sonnjoch (2457 m)
Österreich Karwendel
Großer Bettelwurf
Großer Bettelwurf (2725 m)
Österreich Kitzbüheler Alpen
Sonnenjoch
Sonnenjoch (2292 m)
Österreich Karwendel
Sonnjoch
Sonnjoch (2457 m)
Österreich Karwendel
Rappenspitze
Rappenspitze (2223 m)
Österreich Karwendel
Winterwandern im Falzthurntal
Winterwandern im Falzthurntal
Österreich Karwendel
Gütenberg
Gütenberg (1666 m)