Tuxer Alpen

Kuhmesser (2264 m), Kleiner Gamsskogel (1924 m) als Skitour

2
Tourdaten:
Aufstieg:  3:15 Stunden
Abfahrt:  0:45 Stunden
950 Höhenmeter
9,0 Kilometer

Hochfügener Straße (1430 m) - Kleiner Gamsstein (1924 m) - Kuhmesser (2264 m)

Charakter: Bis zum Gamsstein einfache Skitour. Der Aufstieg zum Kuhmesser aus dem Loassattel führt über steiles Gelände um die 35 Grad. Im Anstieg müssen insgesamt etwa 9 Kilometer und 950 Höhenmeter überwunden werden.

Lawinengefahr: Die Tour erfordert eine sichere Lawinensituation. Während der Aufstieg zum Kleinen Gamsstein meist unkritisch ist, erfordert der steil bis sehr steile Südhang des Kuhmessers Erfahrung in der Beurteilung der Situation vor Ort. Lawinenwarndienst beachten!

Exposition: Süd bis Ost. Die flache Abfahrt vom Gamsstein in den Loassattel ist ein Nordhang

Anfahrt: Die Inntal Autobahn an der Ausfahrt 39-Wiesing verlassen und weiter auf der B169 ins Zillertal fahren. Die Bundestraße an der Ausfahrt Fügen Süd verlassen und im Ort auf die Wegweiser nach Hochfügen achten. Der Passstraße für etwa 11 Kilometer folgen. Der Ausgangspunkt befindet sich 2,7 Kilometer nach der Schellenbergalm auf der rechten Seite. Dort nach geeigneter Parkmöglichkeit Ausschau halten.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.286146, 11.775515 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Während der kleine Gamsstein auch häufig von Schneeschuhgehern besucht wird, ist der Kuhmesser, auch Kuhmöser genannt, weitgehend den Skitourengehern vorbehalten. Beide Gipfel verbindet die herrliche Aussicht ins Inntal und auf das Skigebiet im Hochfügener Tal. Wer den steilen Aufstieg zum Kuhmesser bei guten Bedingungen nicht scheut, wird neben dem Panorama, welches von hier im Gegensatz zum Kleinen Gamsstein auch einen tiefen Blick ins Zillertal ermöglicht, zudem mit einer rasanten Abfahrt zum Loassattel belohnt.

Aufstieg: Westlich der Straße befindet sich am Ausgangsort ein kleiner Steinbruch. Über dessen Zufahrt steigen wir die ersten Höhenmeter auf. Wenig später führt uns die Spur, anfangs recht steil, aber schon wenig später dezenter ansteigend, in den Wald. Weiter nach Westen aufsteigend, haben wir nach gut 20 Minuten offenes Gelände erreicht. Die letzten Bäume lassen wir links liegen und erreichen die von Hochfügen kommende Langlaufloipe. Diese führt nach Norden zum Loassattel.

Da wir aber vor dem Sattel noch dem Kleinen Gamsstein einen Besuch abstatten wollen, überquerenwir die Loipe und setzen, weiterhin nach Westen, unseren Weg bis zu den Häusern des Maschentalalm-Hochlegers fort. Dort halten wir uns nach Nordwesten. Die Sicht im Norden auf die ebenfalls lohnenden Tourenziele, wie das Sonntagsköpfl und den Gilfert, wird immer besser. Auch der Große Gamsstein ist im Westen schön zu sehen. Bald ist vor uns das Gipfelkreuz des Kleinen Gamssteins sichtbar und wenig später können wir auch die Aussicht auf die Berge nördlich des Inntals genießen.

Im Südosten erheben sich hinter den Skipisten Hochfügens der Marchkopf und der Kraxentrager. Nach einer kleinen Pause fellen wir ab und machen uns, das nächste Ziel vor Augen, nach Norden auf und fahren etwa 250 Höhenmeter zum Loassattel ab. Dort heißt es erneut anfellen. Der anstrengendste Teil unserer Skiwanderung auf den Vorgipfel des Kellerjochs steht uns nun bevor. Bereits während der Abfahrt war deutlich zu sehen, dass sich die Südflanke des Kuhmessers (auch Kuhmöser) recht steil und baumfrei wie eine Skipiste den Berg hinaufzieht.

Rechts des geschlossenen Alpen Restaurants Gamsstein steigen wir erneut auf. Zahlreiche Spitzkehren sind nötig, bis wir den Aufstieg gemeistert haben. Zwar kommen wir bei dem sonnigen Aufstieg ins Schwitzen, der Blick zurück zum Kleinen Gamsstein und darüber hinweg zum Gilfert entschädigen aber immer wieder für die Mühen. Nach zwei Steinsäulen wird auch das vorgelagerte Gipfelkreuz sichtbar, welches wir Minuten später erreichen.

Der Blick nach Westen reicht hier durch das Inntal bis nach Innsbruck. Im Norden sind am Grat des Kellerjochs schön die Kapelle und weiter links die Kellerjochhütte zu sehen. Der Süden ist geprägt von vielen Skitourengipfeln ... wenn wir nicht abgefahren wären, würden wir heute noch darüber diskutieren wo genau Rosskopf, Hirzer oder die Grafennsspitze zu finden sind.


Beschriftetes Panoramabild: Ausblick vom Kuhmesser

Abfahrt: Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsspur bis zum Loassattel. Dort halten wir uns parallel der Loipe nach Süden, bis wir wieder auf unsere Aufstiegsspur treffen, die uns zurück zur Passstraße führt.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit:
Unterwegs keine. In Hochfügen befinden sich mehrerer Restaurants und Hotels. Auch die Schellenbergalm bietet sich nach der Tour gut für eine Einkehr an.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
1430 m - 1924 m + 1:30 1:30 Kleiner Gamsstein
1924 m - 1675 m + 0:10 1:40 Loassattel
1675 m - 2264 m + 1:35 3:15 Kuhmesser
2264 m - 1675 m + 0:15 3:30 Loassattel
1675 m - 1430 m + 0:30 4:00 Hochfügener Straße

Autor: Tom Lindner
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Gipfelbuch
Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Gipfelbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Tuxer Alpen
Sonntagsköpfl (2244 m)
Tuxer Alpen
Kellerjoch (2344 m)
Tuxer Alpen
Kraxentrager (2423 m)
Tuxer Alpen
Familien-Rodelbahn Hochfügen
Tuxer Alpen
Roßkopf (2576 m)
Tuxer Alpen
Gilfert (2506 m)
Tuxer Alpen
Kreuzjoch (2336 m)
Karwendel
Durch die Wolfsklamm bei Stans zum Wallfahrtsort St. Georgenberg
Tuxer Alpen
Hirzer (2725 m)
Tuxer Alpen
Kinder- und Familienklettersteig Mayrhofen
Tuxer Alpen
Grafennsspitze (2619 m)
Rofangebirge
Ebner Joch (1957 m)
Zillertaler Alpen
Ahornspitze (2973 m)
Rofangebirge
Rofanspitze (2259 m)
Rofangebirge
Rosskopf (2246 m)
Rofan
Haidachstellwand (2192 m)
Rofan
Haidachstellwand (2192 m)
Karwendel
Bärenkopf (1991 m)
Kitzbüheler Alpen
Schatzberg (1898 m)
Karwendel
Lamsenspitze (2508 m)
Kitzbüheler Alpen
Gratlspitze (1899 m)
Karwendel
Sonnjoch (2457 m)
Zillertaler Alpen
Torhelm (2452 m)
Karwendel
Sonnjoch (2457 m)
Karwendel
Gütenberg (1666 m)
Karwendel
Großer Bettelwurf (2725 m)
Kitzbüheler Alpen
Sonnenjoch (2292 m)
Karwendel
Mahnkopf (2094 m)
Karwendel
Hahnkampl (2080 m)
Karwendel
Gamsjoch (2452 m)
Karwendel
Seebergspitze (2085 m)
Rofangebirge
Voldöpper Spitze (1509 m)