Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps


Es sind 4 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Julian aus Neuhausen:
empfehlenswert
24.08.17  Am 23.08.17 als "After-Work-Tour" gegangen. In 1:15 h am sehr schönen Gipfel mit Aussichtsbankerl Richtung Farchant, Garmisch und das Wetterstein. Biwakiert wird da oben wohl auch ganz gern, wie wir sehen konnten. Jedenfalls eine schöne kleine Tour, die sich gut als Feierabendrunde oder auch als Halbtagestour für heiße Tage eignet, da man fast durchgehend im Schatten unterwegs ist.
Eintrag von Steffen K. aus München:
empfehlenswert
25.11.16  Wir sind am vergangenen Mittwoch die Tour genau so gegangen wie hier beschrieben.
In Farchant gestartet herrschten im Tal noch außergewöhnlich milde Temperaturen, oben am Gipfel erwartete uns dann nicht nur das schöne, große Gipfelkreuz sondern auch eine "s-teife Brise", wie der Norddeutsche sagt. Typisches Föhnwetter - leider an diesem Tag nicht wirklich mit Sonnenschein gekrönt. Dennoch haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen auf dem Bankerl unter dem Kreuz eine kleine Brotzeit zu nehmen und den schönen Blick auf Ester- und Wettersteingebirge ausgiebig zu genießen.

Fazit: Sehr einfache und kurze Wanderung, im Sommer auch als Feierabendtour oder zum biwakieren gut geeignet.
Eintrag von Catrin:
sehr empfehlenswert
28.08.16  Ich war heute - 30°, Sommerferien, halb München auf dem Weg in die Berge - auf dem Schafkopf. Gestartet um 10Uhr bei 25° war der Anstieg dank des dichten Waldes gut in 1:30 zu bewältigen. Der Weg ist recht direkt und überraschend gut ausgeschildert. Die Grasflanke ist aufgrund des guten und auch recht breiten Weges gut zu bewältigen. Das Gipfelkreuz ist wirklich schön und der Blick ins Tal gigantisch. Da oben lässt es sich aushalten, zumal neben mir nur noch 3 weitere Wanderer oben waren. Die Tagestouristen tummeln sich wohl woanders. Den Abstieg haben ich wie beschrieben gewählt, mit dem Unterschied, dass ich noch etwas weiter Richtung Pflegersee gegangen bin. Eine schöne Runde, die ich auf jedem Fall im Herbst noch einmal machen werde!
Eintrag von Maria aus München:
empfehlenswert
01.05.15  Wir waren heute bei leichtem bis mäßigen Dauerregen auf dem Schafkopf. Er ist (wie zu erwarten war) aufgrund der niedrigen Höhe und der südlichen Exposition komplett schneefrei, gibt aber schöne Blicke auf die herumliegenden Berge frei, auf denen teilweise durchaus auch noch Schnee liegt.
Nach oben schlängelt sich der Weg in gemächlicher Steigung durch lichten Bergwald. Bis auf eine ausgesetztere Stelle am Ende der Tour sind keine nennenswerten Herausforderungen zu bewältigen. Allerdings führt der Weg über Stock und Stein und ist daher bei Nässe/Regen an einigen Stellen durchaus rutschig. Im Übrigen wachsen dort viele schöne Maiglöcken!
Der Blick von oben war durch Nebel und Wolken sowie den Regen etwas getrübt. Macht aber nix - dafür war das Gipfelbuch ein besonderes Schmankerl.
Der Abstieg ist nach einem kurzen Gegenanstieg zunächst relativ steil, aber insgesamt ebenfalls leicht zu bewältigen.
Wir haben für den Auf- und Abstieg jeweils 1:30 Std. gebraucht.
Ich kann mir vorstellen, dass die Tour auch und vor allem im Sommer absolut empfehlenswert ist. Der Bergwald spendet Schatten beim Aufstieg und die gemütliche Bank unter dem großen Gipfelkreuz gibt einen traumhaften Blick auf Farchant und die umliegenden Berge frei, der zum Verweilen einlädt.
Einsam ist man hier daher wohl eher selten, wie einen der Blick ins Gipfelbuch erahnen lässt...


Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „Schafkopf“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4.5 von 5 (4 Bewertungen)

Letzter Eintrag (von Julian):
24.08.17  Am 23.08.17 als "After-Work-Tour" gegangen. In 1:15 h am sehr schönen Gipfel mit Aussichtsbankerl ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch