Gipfelbuch

Aktuelle Tourenverhältnisse & Lesertipps


Es sind 10 Einträge im Gipfelbuch vorhanden.


Eintrag von Franzi aus Tölz:
sehr empfehlenswert
09.11.21  Eine super schöne Tour unter winterlichen Bedingungen. Kein Mensch war unterwegs und so musste ich mir den letzten Teil des Weges selbst suchen, da starke Schneeverwehungen herrschten.
Klirrend kalter Wind am Gipfel aber sensationell.
Schneeschuhe wäre heute für das letzte Stück super gewesen.
Eintrag von Martin aus München:
zufriedenstellend
22.12.19  Nachdem ich gelesen habe, dass die Winterbesteigung gut möglich ist, habe ich mich auch daran gewagt. Der erste Teil des Aufstiegs bis zur Köglalm durch den Wald war ganz abwechslungsreich und wenig anspruchsvoll. Danach wurde die Schneedecke immer dicker und dicker, und der Weg steil führt durch Nadelgebüsch. Ich gehe davon aus, dass die Markierungen alle zugeschneit waren, da ich keinerlei Anhaltspunkte zum Orientieren hatte. Zudem bedeckte dichter Nebel die Sicht; ich kam ein paar Male vom Weg ab und stand bis zur Brust im Tiefschnee. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Tour im Sommer recht anspruchslos ist (es waren keinerlei Kletterstellen dabei!)
Ab ca. 1900m wird der Weg flacher und man steht vor einem Schneefeld, wo vereinzelt Gräser und Gestein zu erkennen sind. Der Weg führt dann geradlinig und recht einfach hinauf zum Gipfel. Für unerfahrene Bergsteiger ist UNBEDINGT zu beachten, nicht zu nah an die Wechte zu treten!!
Der Gipfel fällt in alle Richtungen deutlich ab und ist daher recht ausgesetzt. Der 360° Blick auf den Achensee und die anderen schneebedeckten Gipfel der Brandenberger Alpen ist atemberaubend. Leider gibt es keine gute Sitzgelegenheit ganz oben (zumindest bei der Schneedecke), und es war klirrend kalt (-4°C und windig). Der Grat zu den anderen Unnützen sah einfach aus, war aber leider vereist, sodass ich im Sommer wohl dafür wiederkommen werde.
Wanderzeit im Winter: 4h im Aufstieg, 3h im Abstieg (ambitionierte Wanderer schneller)
FAZIT: Im Sommer wahrscheinlich eine deutlich unkompliziertere Tour. Im Winter sind Wanderstöcke sehr empfehlenswert; dazu warm anziehen und keinen Wechtenbruch riskieren!!
Eintrag von Nils:
sehr empfehlenswert
25.12.15  War heute, 25.12. oben. Sensationell. Auf der Südseite ca. 15 Grad. Oben windig mit Schnee, aber alles problemlos ohne Grödeln machbar.
Habe niemanden beim Aufstieg getroffen, was für eine Stille! Kurzer Ausflug zum Kaiser Max Ausblick war auch drin. Dort steht ein hölzerner Thron, auf dem man auf das Seebad blicken kann.
Gratwanderung zu den anderen Unnützen war mir zu heikel, zu viel Schnee und Gefrorenes auf dieser Seite des Berges.
Eintrag von franz:
sehr empfehlenswert
08.12.15  Am 6.12.2015 bei strahlendem Sonnenschein und windstille am Gipfel.
Eintrag von Julian aus Obergiesing:
empfehlenswert
18.10.15  Tour am 17.10. gegangen. Ab der Köglalm winterliche Bedingungen. Da sich der Gipfelkamm oberhalb der Nebeldecke befand, hatten wir herrlichstes Wetter am Gipfel und eine fantastische Aussicht auf die Karwendelgipfel, die ebenfalls aus den Wolken herausgeschaut haben. Eine schöne Halbtagestour, die man problemlos das ganze Jahr gehen kann.
Eintrag von Stefan aus Waldperlach:
01.04.14  bis zur Köglalm keinerlei Schnee mehr, nur am Gipfelaufbau ist noch eine geschlossene Schneedecke. Sicht war gut, nur die Schleierwolken haben ein wenig gestört.
Für den 31.3. kann man aber nicht mehr verlangen ;-)
Eintrag von Mat:
28.11.12  Super Tour - jetzt sogar noch ohne Schnee möglich!
Eintrag von Bernd aus Obergiesing:
27.05.12  Bin heute bei guten wetter über die Köglalm auf den Voderunnütz es waren noch 2 Schneefelder zu begehen.Gute Sicht in die tiefverschneiden Zillertaler Berge und ins Karwendel.
Eintrag von Sebomann aus Eußenheim-Münster:
04.10.09  Bin gestern mit meinem Freund Martin auf den Unnütz gestigen - für uns als eher Mittelgebirgler eine willkommene Abwechslung. Super Wetter, super Weitblick.
Wir können den Unnütz nur weiter empfehlen.

P.S. Gipfelbier nicht vergessen.
Eintrag von Andrej gebert aus Bad Aibling:
18.01.09  Ich und meine bruder Roman wahren da am 18.01.2009
Wetter wahr nicht besonders gut,in 2 stunden und
15 minuten haben wiehr geschaft,,,ideale winter wanderung,,
Grüße an Meier Manfred


Anzeige

Gipfelbuch


Gesamtbewertung der Tour „ Vorderunnütz“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4.5 von 5 (5 Bewertungen)
Letzter Eintrag (von Franzi):
09.11.21  Eine super schöne Tour unter winterlichen Bedingungen. Kein Mensch war unterwegs und so musste ich mir den ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch
Anzeige

Achensee - Wandern & Bergtouren

Wandern rund um den Achensee