Kroatien Dalmatinische Küste

Kula (863 m) bei Omis

Charakter 2
Tourdaten:
Aufstieg Aufstieg:  3:00 Stunden
Abstieg Abstieg:  2:00 Stunden
Höhenmeter 860 Höhenmeter

Omis (1 m) - Kula (863 m)

Charakter: Knapp 5 km lange Wanderung, auf der etwa 860 Höhenmeter überwunden werden müssen. Auf größere Schwierigkeiten trifft man bei dieser Tour nicht. An der Felsstufe hinter der kleinen Schutzhütte müssen ggf. kurzzeitig die Hände zu Hilfe genommen werden.

Anfahrt: An der Dalmatinischen Küste zwischen Split und Makarska ist das malerische Omis gelegen. Von Split kommend fährt man über die Küstenstraße D8 etwa 25 Kilometer nach Südosten. In Omis noch vor der der Brücke über die Cetina rechts auf dem großen Parkplatz parken.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
43.442602, 16.69158 (in Google Maps öffnen)


Neben der Wanderung zur Festung Starigrad, die hoch über der historischen Altstadt von Omis thront, ist auch der Ausflug zum 863 Meter hohen Kula ein lohnendes Ziel. Nach etwa zweieinhalb Stunden Wanderung durch leichtes Gelände erreicht man den aussichtsreichen Gipfel. Wer, wie wir, die Tour am späten Nachmittag beginnt, hat beste Chancen, einen unvergesslichen Sonnenuntergang über dem Adriatischen Meer zu erleben.

Aufstieg: Vom Parkplatz überqueren wir auf einer Brücke die Cetina und halten uns anschließend ein paar Meter flussaufwärts nach links. Weiter führt uns der Weg auf der "Knezova Kacicia" durch die Altstadt von Omis bis wir die "Put Borka" erreichen. Auf dieser steigen wir auf. Nach zwei Serpentinen zweigt links eine Betontreppe ab, über die wir weiter an Höhe gewinnen. Auch die Festung (Fortica) ist über diesen Weg ausgeschildert. Noch einmal treffen wir auf eine Teerstraße, halten uns aber sofort wieder links und steigen weiter auf. Gleich darauf zweigt abermals nach links ein kleiner Pfad ab, der zu einem Aussichtspunkt führt, von dem man einen recht schönen Blick auf Omis und die Mündung der Cetina hat. Zurück auf dem Hauptweg setzen wir unseren Aufstieg fort. Nach ca. 30 Minuten Gehzeit stoßen wir auf einen Wegweiser. Links führt der Weg weiter zur Festung. Wir halten uns heute aber rechts und wandern weiter nach Südosten.

Zunächst führt uns der Weg unterhalb der Felsen ein wenig bergab, bleibt dann jedoch weitgehend auf gleicher Höhe. Auf einer Anhöhe im Süden präsentiert sich die Kapelle St. Stephan. Der kleine Bunker aus dem letzten Krieg daneben passt da nicht wirklich dazu. Ein paar Häuser lassen wir rechts liegen und wandern weiter nach Südosten. Hinter einem LKW, der mittlerweile als Bienenhaus dient, treffen wir wieder auf eine geteerte Straße, auf der wir weiter aufsteigen. Nur wenig später endet der Teer und wir treffen neben dem Schotterweg auf mehrere verfallene Häuser.

Der Weg wird zum Pfad und schlängelt sich durch die ehemalige Ansiedlung bergauf. Wir bleiben weiterhin unterhalb der Felsen und passieren grobsteinige Schotterfelder. Es wird zunehmend steiler. Die Sicht auf Omis und das Meer wird dabei immer besser. Nach etwa 2 Stunden Gesamtgehzeit erreichen wir ganz in der Nähe einer kleinen Bergwachthütte einen Wegweiser. Links, nach Norden, ist dort der Kula mit 45 Minuten angeschrieben. Ein Stück rechts hinter dem kleinen Häuschen befindet sich auch eine kleine eingefasste Quelle (Wegweiser "Voda"), aus der aber nur sehr spärlich Wasser tropft.

Über einen Steig überwinden wir nun eine kleine Felsstufe. Schwierigkeiten stellen sich uns dabei nicht in den Weg. Der Pfad durch die Büsche steuert nun in einem weiten Bogen nach Norden auf den östlich von uns liegenden Gipfel zu. Schon bald ist im Nordwesten der Blick auf den Kozik frei. Durch das Buschwerk erreichen wir schließlich den Gipfel. Lange genießen wir die Sicht auf das Meer und die umliegenden Berge. Im Osten erhebt sich das Biokovo-Gebirge, dessen höchster Punkt der bei Makarska liegende Sveti Jure (1762 m) ist. Mit Beginn der Dämmerung brechen wir zum Abstieg auf.

Abstieg: Wir steigen auf demselben Weg wieder ab, auf dem wir hinauf gewandert sind.

Einkehrmöglichkeiten:

  • Unterwegs keine. In Omis steht eine Vielzahl von Restaurants zur Verfügung.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
Aufstieg 1 m - 863 m + 3:00 3:00 Kula
Abstieg 863 m - 1 m + 2:00 5:00 Cetina Brücke in Omis

Autor: Tom Lindner
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Gipfelbuch
Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Gipfelbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Kroatien Dalmatinische Küste
Wanderung zur Festung Starigrad in Omis
Wanderung zur Festung Starigrad in Omis
Kroatien Dalmatinische Küste
St. Leopold Mandic Naturlehrpfad bei Omis
St. Leopold Mandic Naturlehrpfad bei Omis
Kroatien Mosor
Kozik (Sv. Jure)
Kozik (Sv. Jure) (1319 m)
Kroatien Biokovo-Gebirge
Sveti Jure
Sveti Jure (1762 m)
Kroatien Nationalpark Krka
Krka-Wasserfälle
Krka-Wasserfälle
Kroatien Dalmatinische Küste
Über die Festungsmauern von Ston
Über die Festungsmauern von Ston
Kroatien Velebit
Velika und Male Paklenica mit Anica Kuk-Besteigung
Velika und Male Paklenica mit Anica Kuk-Besteigung
Österreich Gurktaler Alpen
Aineck
Aineck (2210 m)
Österreich Hochschwabgruppe
Hochschwab
Hochschwab (2277 m)
Österreich Radstädter Tauern
Tappenkarsee und Draugsteintörl
Tappenkarsee und Draugsteintörl
Österreich Goldberggruppe
Hoher Sonnblick
Hoher Sonnblick (3106 m)
Österreich Schobergruppe
Hochschober
Hochschober (3240 m)
Österreich Radstädter Tauern
Draugstein
Draugstein (2356 m)
Österreich Radstädter Tauern
Filzmooshörndl
Filzmooshörndl (2189 m)
Italien Dolomiten
Cinque Torri
Cinque Torri (2220 m)
Österreich Radstädter Tauern
Penkkopf
Penkkopf (2011 m)
Österreich Dachsteingebirge
Hoher Dachstein
Hoher Dachstein (2995 m)
Italien Dolomiten
Marmolata
Marmolata (3343 m)
Österreich Dachsteingebirge
Eiskarlschneid
Eiskarlschneid (1990 m)
Italien Villgratner Berge
Toblacher Pfannhorn
Toblacher Pfannhorn (2663 m)
Italien Dolomiten
Pareispitze
Pareispitze (2794 m)
Italien Dolomiten
Monte Sella di Sennes
Monte Sella di Sennes (2787 m)
Italien Dolomiten
Zehnerspitze
Zehnerspitze (3026 m)
Österreich Salzburger Schieferalpen
Hochgründeck
Hochgründeck (1827 m)
Italien Dolomiten
Piz Boe
Piz Boe (3152 m)
Italien Dolomiten
Pragser Wildsee
Pragser Wildsee
Italien Dolomiten
Seekofel
Seekofel (2810 m)
Italien Dolomiten
Kesselkogel
Kesselkogel (3002 m)
Italien Dolomiten
Cima Pisciadù
Cima Pisciadù (2985 m)
Italien Dolomiten
Sass da Ciampac
Sass da Ciampac (2667 m)
Italien Dolomiten
Plattkofel
Plattkofel (2969 m)
Österreich Venedigergruppe
Seespitze
Seespitze (3021 m)