Dalmatinische Küste

Wanderung zur Festung Starigrad in Omis

1
Tourdaten:
Gesamtgehzeit:  1:45 h
300 Höhenmeter

Familiengerechte Wanderung zur Festung Starigrad bei Omis

Charakter: Gut 3 km lange Wanderung auf der etwa 300 Höhenmeter überwunden werden müssen. Der Aufstieg führt zum Teil über felsiges Gelände, ist aber durchwegs einfach. Beim Abstieg im Westen muss man gegebenenfalls anfangs die Hände mitbenutzen. Hier sind zum Teil auch schottrige Passagen die etwas rutschig sind. Gutes Schuhwerk vorausgesetzt, sollte dies jedoch keine größeren Schwierigkeiten bereiten.

Anfahrt: Omis befindet sich an der dalmatinischen Küste zwischen Split und Makarska. Über die D8 benötigt man von Split in südöstliche Richtung etwa 30 Minuten. Direkt vor der Brücke über die Cetina befindet sich rechts ein großer Parkplatz.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
43.444943, 16.691296 (in Google Maps öffnen)

Eindrucksvoll thront die ehemalige Festung Starigrad etwa 300 Meter über der malerischen Altstadt von Omis. Im 14. Jahrhundert war das Städtchen vor allem als Piratennest berühmt und berüchtigt. Heutzutage lockt die Stadt an der Mündung des Flusses Cetina vor allem Touristen an. Diejenigen, die den kurzen Aufstieg zur Burg Starigrad wagen, werden mit einem Panorama belohnt, welches Meer und Berge auf wunderbare Weise vereint.

Aufstieg: Der eigentliche Anstieg beginnt im Südosten der Stadt. Am schönsten gelangt man dort hin, wenn man von der Bücke zunächst ein paar Meter am östlichen Ufer der Cetina flussaufwärts spaziert und dann rechts in die "Knezova Kacicia" abbiegt. Die Fußgängerzone führt durch die Altstadt an der Kirche vorbei und endet in der "Put Borka". Dieser folgen wir zwei Serpentinen lang bergauf. Etwa 100 Meter nach der zweiten Kurve halten wir uns links. Über eine betonierte Treppe erreichen wir den eigentlichen Aufstiegsweg. Schnell gewinnen wir unterhalb der Felsen an Höhe und haben schon bald einen schönen Blick auf das Meer und Omis. Nachdem wir wieder auf eine geteerte Straße treffen, halten wir uns abermals links und steigen nach Norden weiter auf.

Nach ein paar Minuten zweigt nach links ein kleiner Pfad ab. Der kurze Abstecher führt zu einem verfallenen Wehrturm, der sich heute als schöner Aussichtspunkt eignet. Nachdem wir die Sicht auf die Stadt und das Meer genossen haben, laufen wir wieder zurück zu dem ursprünglichen Weg und setzen unseren Aufstieg fort. Obwohl der Steig nun etwas steiler und felsiger wird, kommen wir gut voran und erreichen bald einen Wegweiser. Die Burg ist nach links mit 15 Minuten ausgeschildert. Schön ist nun auch der Blick nach Osten auf Borak. Kurz bevor wir die Festung erreichen, wird der Weg wieder flacher. Nachdem wir den Eintritt von 15 Kuna (Stand 2014) bezahlt haben, betreten wir die Anlage.

Schnell erklimmen wir den Turm der Wehranlage und betrachten die Aussicht. Im Süden dominiert die Insel Brack, das Meer und natürlich Omis das Bild. An der Mündung der Cetina glitzert das seichtere Wasser türkis in der Sonne. Westen und Osten werden von der felsigen dalmatinischen Küste geprägt. Im Norden erhebt sich der Kozik (Sveti Jure) (1319m). Vor allem die Kinder erkunden noch jeden Winkel der Anlage, bevor wir im Norden den Abstieg beginnen.

Abstieg: Nach ein paar Metern wird der Weg recht steil und vor allem schottrig. Um nicht auszurutschen geht es hier recht langsam voran. In einem felsigen Abschnitt müssen wir auch kurz die Hände einsetzen. Nachdem der Weg den Wald erreicht hat, wird es wieder einfacher. Ohne große Aussicht, dafür aber gut vor der nun doch recht warmen Sonne geschützt, steigen wir weiter bergab. An einem Parkplatz erreichen wir schließlich das Ufer der Cetina. Wir halten uns links und spazieren ebenerdig wieder zurück zur Brücke nach Omis.

Einkehrmöglichkeiten:

  • Unterwegs keine. In der Festung werden zeitweise Getränke angeboten
  • In Omis steht eine Vielzahl von Restaurants zur Verfügung.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
Aufstieg 0 m - 300 m + 1:00 1:00 Festung Starigrad
Abstieg 300 m - 0 m + 0:45 1:45 Cetina Brücke in Omis

Autor: Tom Lindner
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Wanderbuch
Gesamtbewertung der Tour „Wanderung zur Festung Starigrad in Omis“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4 von 5 (6 Bewertungen)
Letzter Eintrag (von Karl der Käfer):
15.09.19  Wir haben die Tour mit unseren beiden "Draußen"-Kindern (5 und 7) gemacht. Die felsigen ... [weiter]

weiter zum Wanderbuch

Touren in der Umgebung:

Kroatien Dalmatinische Küste
Kula
Kula (863 m)
Kroatien Dalmatinische Küste
St. Leopold Mandic Naturlehrpfad bei Omis
St. Leopold Mandic Naturlehrpfad bei Omis
Kroatien Mosor
Kozik (Sv. Jure)
Kozik (Sv. Jure) (1319 m)
Kroatien Biokovo-Gebirge
Sveti Jure
Sveti Jure (1762 m)
Kroatien Nationalpark Krka
Krka-Wasserfälle
Krka-Wasserfälle
Kroatien Dalmatinische Küste
Über die Festungsmauern von Ston
Über die Festungsmauern von Ston
Kroatien Velebit
Velika und Male Paklenica mit Anica Kuk-Besteigung
Velika und Male Paklenica mit Anica Kuk-Besteigung
Italien Belluneser Alpen
Ferrata della Memoria
Ferrata della Memoria (790 m)
Österreich Gurktaler Alpen
Aineck
Aineck (2210 m)
Österreich Hochschwabgruppe
Hochschwab
Hochschwab (2277 m)
Österreich Radstädter Tauern
Tappenkarsee und Draugsteintörl
Tappenkarsee und Draugsteintörl
Österreich Goldberggruppe
Hoher Sonnblick
Hoher Sonnblick (3106 m)
Österreich Schobergruppe
Hochschober
Hochschober (3240 m)
Österreich Radstädter Tauern
Filzmooshörndl
Filzmooshörndl (2189 m)
Österreich Radstädter Tauern
Draugstein
Draugstein (2356 m)
Italien Dolomiten
Tofana di Rozes
Tofana di Rozes (3225 m)
Italien Dolomiten
Tofana di Mezzo
Tofana di Mezzo (3244 m)
Italien Dolomiten
Cinque Torri
Cinque Torri (2220 m)
Österreich Radstädter Tauern
Penkkopf
Penkkopf (2011 m)
Italien Dolomiten
Hexenstein
Hexenstein (2477 m)
Österreich Dachsteingebirge
Hoher Dachstein
Hoher Dachstein (2995 m)
Italien Dolomiten
Marmolata
Marmolata (3343 m)
Österreich Dachsteingebirge
Eiskarlschneid
Eiskarlschneid (1990 m)
Italien Villgratner Berge
Toblacher Pfannhorn
Toblacher Pfannhorn (2663 m)
Italien Dolomiten
Pareispitze
Pareispitze (2794 m)
Italien Dolomiten
Monte Sella di Sennes
Monte Sella di Sennes (2787 m)
Italien Dolomiten
Zehnerspitze
Zehnerspitze (3026 m)
Österreich Salzburger Schieferalpen
Hochgründeck
Hochgründeck (1827 m)
Italien Dolomiten
Piz Boe
Piz Boe (3152 m)
Italien Dolomiten
Pragser Wildsee
Pragser Wildsee
Italien Dolomiten
Seekofel
Seekofel (2810 m)
Italien Dolomiten
Kesselkogel
Kesselkogel (3002 m)