Kaisergebirge

Griesner Alm (1024 m)

Griesner Alm

Die Griesner Alm im Kaiserbachtal ist Ausgangspunkt für viele Wanderungen im Kaisergebirge

Die meisten Besucher der Griesner Alm reisen vermutlich mit dem Auto über die 5 km lange Mautstraße an. Diese schlängelt sich, ausgehend von Griesenau, durch das Kaiserbachtal und endet an einem riesigen Parkplatz kurz vor den Almgebäuden. Selbst Reisebusse finden hin und wieder über die kostenpflichtige Straße den Weg zur Griesneralm.

Wer nun meint, die Gäste der Alm gehen die Sache eben gemütlicher an, liegt meist falsch. Die Griesner ist ein für Wanderer, Bergsteiger und Kletterer gleichermaßen gut gelegener Stützpunkt im Östlichen Kaisergebirge.

Die Wanderer besuchen gerne den Hausberg der Alm, den Feldberg. Der Aufstieg erfolgt über die Ranggenalm und weiter über einen Steig zum Gipfelkreuz. Meist marschieren die Ausflügler dann weiter, vorbei an der Frankenländer Nadel, zum Stripsenkopf. Das Stripsenjochhaus bietet sich dann für das Mittagessen an. Deutlich anspruchsvoller sind die Touren im Süden der Alm. Diese führen zu den felsigen Gipfeln des Wilden Kaisers. Den Namen hat der Gebirgsstock nicht ohne Grund. Meist verlangen die Touren Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und oft auch Orientierungsinn. Vergleichsweise einfach ist da noch der Aufstieg durch die Steinernen Rinne (Klettersteig A/B) zum Ellmauer Tor und weiter nach links zum Hinteren Goinger Halt.

Wer sich im Elmauer Tor rechts hält, kann im Westen die Vorderer und Hintere Karlspitze bezwingen. Genau wie beim Lärchegg und beim Aufstieg von Norden zur Ackerlspitze, sollte man bei diesen Unternehmungen bergerfahren sein und auch Kletterstellen bis zum 2. Schwierigkeitsgrad nach UIAA meistern können. Im Zweifel sollte man zu den Touren zusammen mit einem Bergführer aufbrechen.

Aber es muss ja nicht immer so schwer sein. Auch rund um die Alm kann man im Kaiserbachtal bei einem Spaziergang viel entdecken. Wer die Gegend genau erkundigen möchte, bleibt einfach ein paar Tage. Die Griesneralm bietet neben gutem Essen auch für bis zu 56 Personen Übernachtungsmöglichkeiten an.

Anfahrt: Die Inntal Autobahn an der Ausfahrt Oberaudorf verlassen und weiter über Niederndorf und Walchsee nach Kössen fahren. Dort im Kreisverkehr rechts Richtung Kirchdorf fahren. Nach Schwendt rechts in die Mautstraße abbiegen, die ins Kaiserbachtal führt (4,00 Euro Maut, Stand 2018). Am Ende der Straße befindet sich bei der Griesner Alm ein Parkplatz.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Neu im hoehenrausch.de-Shop:



Wanderung:
Bergtouren:
  • Hintere Goinger Halt (2192 m) über die Steinerne Rinne, 4 Stunden
  • Ackerlspitze (2192 m) 4 Stunden
  • Hintere Karlspitze (2281 m) über die Steinerne Rinne, 4 ½ Stunden
  • Lärchegg (2123 m), 4 ½ Stunden

Übergänge:
Öffnungszeiten:
Im Sommer geöffnet von Anfang Mai bis Ende Oktober. Im Winter ist die Alm von Ende Dezember bis Ende März geöffnet. In der kalten Jahreszeit ist Montag, Dienstag & Mittwoch außer Feiertage Ruhetag.
Kontaktdaten:
Telefon: +43(0)5352/64 4 43
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: privat
Übernachtung:
Betten: 38
Lager: 18


Griesner Alm-Galerie:

Hüttenbuch
Es ist noch kein Eintrag im Hüttenbuch vorhanden.

Jetzt ins Hüttenbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Zahmer Kaiser
Feldberg (1813 m)
Kaisergebirge
Hintere Karlspitze (2281 m)
Zahmer Kaiser
Stripsenkopf (1807 m)
Kaisergebirge
Schnappen (1546 m)
Wilder Kaiser
Ackerlspitze (2329 m)
Wilder Kaiser
Hintere Goinger Halt (2192 m)
Wilder Kaiser
Ellmauer Halt (2344 m)
Wilder Kaiser
Regalmwand (2208 m)
Zahmer Kaiser
Pyramidenspitze (1997 m)
Zahmer Kaiser
Heuberg (1603 m)
Kaisergebirge
Gscheuerkopf (1280 m)
Kaisergebirge
Prostkogel (1244 m)
Zahmer Kaiser
Ebersberg (1164 m)
Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Chiemgauer Alpen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Chiemgauer Alpen
Lochner Horn (1448 m)
Chiemgauer Alpen
Brennkopf (1353 m)
Chiemgauer Alpen
Geigelstein (1808 m)
Wilder Kaiser
Vom Hintersteiner See zur Walleralm
Chiemgauer Alpen
Harauer Spitze (1117 m)
Wilder Kaiser
Scheffauer (2111 m)
Chiemgauer Alpen
Staudinger Kreuz (1240 m)
Zahmer Kaiser
Pyramidenspitze (1997 m)
Zahmer Kaiser
Naunspitze (1633 m)
Chiemgauer Alpen
Wandberg (1454 m)
Chiemgauer Alpen
Rudersburg (1430 m)
Chiemgauer Alpen
Karspitze (1241 m)
Kaisergebirge
Gamskogel (1449 m)
Kaisergebirge
Angerlkreuz (1170 m)
Chiemgauer Alpen
Spitzstein (1596 m)
Chiemgauer Alpen
Spitzstein (1596 m)
Chiemgauer Alpen
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte