Österreich Chiemgauer Alpen

Rudersburg (1430 m), Wetterfahne (1284 m)

Charakter 2
Tourdaten:
Aufstieg Aufstieg:  3:00 Stunden
Abstieg Abstieg:  2:00 Stunden
Höhenmeter 925 Höhenmeter
Strecke 10,8 Kilometer

Staffen bei Kössen (608 m) - Hinhager Alm (1010 m) - Wetterfahne (1284 m) - Rudersburg (1430 m) - Naringalm (1135 m) - Hinhager Alm (1010 m) - Staffen (608 m)

Charakter: Bis zum Gipfelaufbau der Rudersburg leichte Bergwanderung über Forst- und Wiesenwege. Der Anstieg zum Gipfel der Rudersburg ist mittelschwierig. Am steilen Pfad ist Trittsicherheit notwendig.

Anfahrt: Autobahn München - Innsbruck, Ausfahrt Oberaudorf, über Niederndorf und Walchsee nach Kössen. In Kössen am Kreisverkehr links und später wieder links Richtung Schleching. Dann kurze Zeit später wieder links über eine überdachte große Holzbrücke links nach Staffen fahren und gegen Ende der Straße am Wanderparkplatz das Auto abstellen.

Mit Bus & Bahn: Mit dem Meridian von München Hauptbahnhof über Rosenheim nach Kufstein (Fahrplan und Buchung). Vom Bahnhof in Kufstein mit dem Bus 4030 zur Haltestelle Kössen, Veranstaltungszentrum Kaiserwinkl (zur Fahrplanauskunft). Von dort zu Fuß in gut 20 Minuten (1,5 km) über den Mühlbachweg zur Staffenbrücke und weiter in den Ortsteil Staffen. Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer zum Bahnhof in Kufstein.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.671671, 12.388877 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Es ist unglaublich, welch schöne und weitreichende Aussicht man auch von kleinen Gipfeln genießen kann. Ein Paradebeispiel ist die Rundtour über die Wetterfahne und die Rudersburg. Schon während des Aufstiegs beeindruckt der unverstellte Blick auf den Wilden Kaiser, die Hohen Tauern mit dem Großvenediger und die Reiter Alpe. Zu guter Letzt geht es an der Rudersburg auch noch deutlich ruhiger zu als am benachbarten Wandberg, der mit seinen gipfelnahen Einkehrmöglichkeiten die Besucher anzieht. Ein echter Geheimtipp für Genießer, die eine sonnenverwöhnte Wanderung suchen.

Aufstieg: Wir verlassen den Parkplatz in Staffen bei Kössen. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite beginnt der Anstieg zur Rudersburg (gelber Wegweiser). Der geteerte Weg mündet in einen Forstweg und durch den Bergwald geht es nun in gemütlicher Steigung bergauf. In einer Linkskurve folgen wir wiederum der Ausschilderung "Rudersburg", bis wir nach insgesamt gut 20 Minuten Gehzeit auf einen weiteren Wegweiser treffen. Hier biegen wir rechts ab Richtung Wetterfahne.

Wir folgen nun dem Waldpfad, bis wir auf einen Querweg treffen. Hier wenden wir uns nach rechts und wandern durch den dichten Wald weiter bergauf. Sobald wir den Waldrand erreichen, erblicken wir über uns bereits die Hinhager Alm. Wir spazieren an der Alm vorbei und gelangen zu einer Verzweigung. Hier wählen wir wiederum den Pfad zur Wetterfahne, der uns den grasigen Hang empor geleitet. Nach wenigen Minuten treffen wir auf ein kleines Sitzbankerl, das mit einem schönen Kasierblick zu einer kurzen Rast einlädt.

Sobald wir den Grashang gemeistert haben, erreichen wir den Rücken der Wetterfahne. Wir folgen dem sanften grasbewachsenen Rücken und treffen wenige Minuten später auf die Gipfelkuppe mit ihrer großen Wetterfahne. Auf den beiden Sitzbänken am Gipfel lässt sich nocheinmal hervorragend die Aussicht genießen. Die Bastion der Rudersburg ist an der Wetterfahne scheinbar zum Greifen nahe. Dennoch trennt uns noch eine gute Stunde Gehzeit vom Gipfelblock mit seinem großen Kreuz.

Wir überschreiten die Wetterfahne und folgen dem Bergrücken Richtung Rudersburg. Sobald wir ein Waldstück erreichen halten wir uns immer am Rücken und bleiben links eines Zauns. Nach dem Wald erklimmen wir eine Kuppe und befinden uns nun direkt unter den Felswänden der Rudersburg. Von der Kuppe steigen wir allerdings 100 Höhenmeter ab. Wichtig ist es hier auf die rot-weißen Markierungen zu achten, da der Pfad oft nur schlecht erkennbar ist. Zum Ende hin wendet sich der Weg nach rechts und führt in eine Senke hinunter.

In der Senke treffen wir auf einen gelben Wegweiser und biegen rechts zur Rudersburg ab. Über einen mit Stufen ausgebauten Waldweg steigen wir zum felsigen Gipfelaufbau empor. Nach einer kurzen Querung führt uns der Pfad steil über die bewaldete Flanke hinauf. Nach einer kurzen schrofigen Rinne und einer letzten Treppe erreichen wir schließlich das Gipfelplateau der Rudersburg mit seinem großen Holzkreuz und kleiner Sitzgelegenheit. Auf der zum Wandberg hin gewendeten Seite befindet sich am Plateau etwas versteckt eine weitere Sitzbank.

Abstieg: Von der Rudersburg steigen wir wieder in die Senke zum gelben Wegweiser hinunter. Hier wählen wir nun nicht den Weg zur Wetterfahne, sondern entscheiden uns für den direkten Rückweg Richtung Kössen. Wir wandern also geradeaus weiter und leicht bergauf. Bei einem weiteren Abzweig halten wir uns wiederum Richtung Kössen und wandern in einem großen Linksbogen um die Rudersburg herum. Sobald wir abermals an eine Kreuzung gelangen folgen wir allerdings dem Weg geradeaus weiter zur im Sommer bewirtschafteten Naringalm. Für den Weiterweg folgen wir dem Forstweg von der Alm weiter bergab und gelangen nochmals zu einer Abzweigung. Hier folgen wir dem Wegweiser links Richtung "Kössen über die Hinhagalm". Über einen steinigen Karrenweg geht es nun hinab zur Hinhager Alm, von der wir zur Wetterfahne aufgestiegen sind. Ab hier gleicht der Abstiegs- dem Aufstiegsweg.

Einkehrmöglichkeit:
Naringalm (1135 m), privat, Tel.: +43 (0)664 3602911. Geöffnet bei Schönwetter von Mitte Juli bis September geöffnet. Davor und danach ist die Alm sporadisch offen und man sollte sich vorab nach den Öffnungszeiten erkundigen.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
612 m - 1010 m + 1:00 1:00 Hinager Alm
1010 m - 1284 m + 0:45 1:45 Wetterfahne
1284 m - 1430 m + 1:15 3:00 Rudersburg
1430 m - 1135 m + 0:45 3:45 Naringalm
1135 m - 1010 m + 0:25 4:10 Hinager Alm
1010 m - 612 m + 0:50 5:00 Staffen (Kössen)

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „Rudersburg“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4 von 5 (1 Bewertung)

Letzter Eintrag (von ricky dichtl):
17.06.15  Von Ettenhausen bei Schleching gestartet. Parkplatz der Geigelsteinbahn.
ab Verlassen der sich etwas ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch

Touren in der Umgebung:

Österreich Chiemgauer Alpen
Sonnwendköpfl
Sonnwendköpfl (1279 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Ebersberg
Ebersberg (1164 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Harauer Spitze
Harauer Spitze (1117 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Geigelstein
Geigelstein (1808 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Lochner Horn
Lochner Horn (1448 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Brennkopf
Brennkopf (1353 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Österreich Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Deutschland Chiemgauer Alpen
Wetterkreuz
Wetterkreuz (1061 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Heuberg
Heuberg (1603 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Pyramidenspitze
Pyramidenspitze (1997 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Staudinger Kreuz
Staudinger Kreuz (1240 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Wandberg
Wandberg (1454 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Tristmahlnschneid
Tristmahlnschneid (1452 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Schachenberg
Schachenberg (1076 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Geigelstein
Geigelstein (1808 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Klausenberg
Klausenberg (1548 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Sonnwendwand
Sonnwendwand (1512 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Deutschland Chiemgauer Alpen
Weitlahnerkopf
Weitlahnerkopf (1615 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Karspitze
Karspitze (1241 m)
Österreich Kaisergebirge
Schnappen
Schnappen (1546 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochplatte
Hochplatte (1586 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Stripsenkopf
Stripsenkopf (1807 m)
Österreich Kaisergebirge
Hintere Karlspitze
Hintere Karlspitze (2281 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Feldberg
Feldberg (1813 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochgern
Hochgern (1748 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kampenwand Panoramaweg
Kampenwand Panoramaweg
Deutschland Chiemgauer Alpen
Scheibenwand
Scheibenwand (1598 m)
Österreich Kaisergebirge
Prostkogel
Prostkogel (1244 m)