Deutschland Chiemgauer Alpen

Streichen (800 m)

Charakter 1

Tourdaten:

Aufstieg Aufstieg:  0:50 Stunden
Abstieg Abstieg:  0:40 Stunden
Höhenmeter 260 Höhenmeter
Strecke 5,2 Kilometer

Wanderung zur Wallfahrtskirche St. Servatius am Streichen

  • Kurze Wanderung bei Schleching vom unteren Streichenparkplatz zur Streichenkirche
  • Der Anstieg erfolgt über einen Waldweg und mit Kaiserblick über schönes Almgelände
  • Fantastische Aussicht vom Streichen übers Achental zur Kampenwand und Hochplatte
Tourenbericht von Didi Hackl
Datum der Tour:  23.06.2022

Wegverlauf:

Streichenparkplatz 1 (720 m) - Peterer Alm (870 m) - Streichen (800 m) - Peterer Alm (870 m) - Streichenparkplatz 1 (720 m)

Charakter:

Leichte und kurze Bergwanderung, die über breite Forst- und Almwege, einen steilen Waldweg und einen kleinen Wiesenweg führt.

Anfahrt:

Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt Bernau. Über Bernau und Grassau nach Marquartstein und am Ortsende rechts Richtung Schleching und Kössen halten. Durch Schleching hindurch fahren und kurz nach Ettenhausen die Tiroler Achen überqueren. 400 Meter nach der Brücke links Richtung Achberg/Streichen abbiegen und der geteerten Bergstraße hinauf zu einer Verzweigung folgen. Am Abzweig rechts halten und über die Piste weiter bergauf fahren, bis man nach 100 Metern auf den Streichenparkplatz 1 trifft.

Mit Bus & Bahn:

Mit dem Meridian von München Hauptbahnhof (Richtung Salzburg) nach Übersee. Weiter von Übersee mit der Bus-Linie 9509 Richtung Reit im Winkl zur Haltestelle Ettenhausen Zollamt, Schleching (Fahrplan und Buchung). Von der Bushaltestelle zu Fuß in gut 20 Minuten zum unteren Streichenparkplatz (1 Kilometer Wegstrecke und 120 Höhenmeter). Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 26 Euro + 8 Euro je Mitfahrer nach Schleching.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:

47.70908, 12.404546 (in Google Maps öffnen)

Passende Artikel bei Amazon.de:

Tourenbeschreibung:

Weithin sichtbar thront die Wallfahrtskirche St. Servatius auf dem Streichen über dem Achental. Das Kirchlein am sogenannten Schlossberg blickt auf eine mehr als 800-jährige Geschichte zurück. Mit ihren Wandmalereien, die aus der Mitte des 15. Jahrhunderts stammen, ist die Streichenkirche ein beliebtes Ziel in den Chiemgauer Bergen. Ein Stück unterhalb der Kirche liegt der Berggasthof Streichen, der zu einer Einkehr lockt (dzt. geschlossen, Wiedereröffnung im Laufe des Sommers 2022). Mit dem Auto kommt man bereits nah an das Kirchlein heran. Vom oberen Streichenparkplatz trennt einen ein 15-minütiger Aufstieg vom Ziel. Wer den kurzen Spaziergang zu einer zumindest kleinen Wanderung erweitern möchte, der startet um unteren Streichenparkplatz bei Achberg. Von dort sind es immerhin gut 45 Minuten Fußmarsch. Nach einem ersten Anstieg durch schattigen Bergwald erreicht man schon bald freies Almgelände und blickt von dort auf den Wilden Kaiser. Ein kurzer Abstieg und ein Gegenanstieg bringen einen schließlich zur Streichenkirche. Dort lässt sich ein fantastischer Blick über das Achental zur Kampenwand und zur Hochplatte genießen. Wer ausgedehnte Wandertouren sucht, die ebenfalls am Streichen vorbei kommen, dem sei der Schmugglerweg von Ettenhausen oder die Runde über die Gscheuerwand empfohlen.

Aufstieg zum Streichen:

...und erreichen die HaideralmDirekt am Streichenparkplatz 1 (720 m) folgen wir nicht weiter dem Fahweg zum Streichen, sondern schlagen linkshaltend den Weg zum Taubensee und zur Gscheuerwand ein. In nordöstlicher Richtung spazieren wir über den breiten Forstweg bergauf und gelangen nach einem langgezogenen Rechtsbogen zu einem beschilderten Abzweig. Hier verlassen wir den Forstweg nach rechts (Wegweiser „Abkürzung“) und wandern über einen steinigen Waldweg aufwärts. Nach dem ersten steilen Anstieg vollzieht unser Weg eine Linkskurve und leitet uns in nordöstlicher Richtung empor zu einem Forstweg. Nun wenden wir uns scharf nach rechts und folgen der Forststraße aus dem Wald hinaus und kommen zur Haideralm.

...und kurz darauf einen Wiesenpfad...Nach dem Almgebäude lassen wir an der nächsten Verzweigung den Weg zur Gschweuerwand links liegen und folgen dem Weg rechtshaltend zum Taubensee. Nach einem kurzen Aufstieg in südöstlicher Richtung gelangen wir zu einem weiteren Abzweig. Hier biegen wir rechts ab (Wegweiser „Streichen“) und erreichen kurz darauf die Peterer Alm (870 m). Die Alm passieren wir an ihrer linken Seite und folgen einem Karrenweg, der zu Beginn stets am Waldrand bleibt. Nach einem Durchlass am Weidezaun spazieren wir über einen Wiesenpfad südwestwärts und gelangen am Waldrand zu einem Gatter. Nach dem Gatter tauchen wir wiederum in den Bergwald ein und wandern hinunter zu einem Querweg.

Blick zum Berggasthof Streichen und zum Geigelstein Wir wenden uns nach rechts, folgen dem Forstweg wenige Meter und biegen gleich wieder rechts in einen Waldpfad ein. Dieser leitet uns steiler hinunter zu einem nächsten Fahrweg. Wir biegen links in den breiten Weg ein und folgen diesem in südwestlicher Richtung. Sobald sich der Wald zurückzieht, erblicken wir vor uns den Berggasthof Streichen. Um zur Streichenkirche zu gelangen, wenden wir uns nun schräg nach links und folgen dem kleinen Pfad empor zum Kirchlein am Schlossberg. Wir gehen rechts an der Kirche St. Servatius und erreichen am Streichen (800 m) einen Aussichtspunkt mit einer Sitzbank. Von dort genießen wir den wunderbaren Blick aufs Achental und die umliegende Bergwelt.

Rückweg zum Streichenparkplatz:

Wallfahrtskirche St. Servatius am SchlossbergAm schönsten über den Hinweg mit kurzem Gegenanstieg zur Peterer Alm (ingesamt 40 Minuten ab der Streichenkirche). Kürzer und schneller ist der Abstieg über den oberen Streichenparkplatz. Der Nachteil bei dieser Variante: Ab dem Parkplatz kommt man auf der staubigen Piste mit dem Autoverkehr in Berührung. Wer dennoch die Fahrbahn einschlagen möchte, geht vom Streichen über den Aufstiegsweg zurück zum Abzweig zur Peterer Alm. Diesen lässt man rechts liegen und bleibt auf dem Fahrweg, der gleich darauf eine Linkskurve vollzieht. Schließlich bleiben wir stets auf der breiten Trasse, passieren den oberen Streichenparkplatz und gelangen nach 25 Minuten zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Alternative Wege zum Streichen:

Einkehrmöglichkeiten:

  • Peterer Alm (870 m). Zur Weidesaison bewirtschaftet.
  • Berggasthof Streichen (785 m). Derzeit wegen Renovierung geschlossen.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
720 m - 870 m + 0:30 0:30 Peterer Alm
870 m - 800 m + 0:15 0:50 Streichen
800 m - 870 m + 0:20 1:10 Peterer Alm
870 m - 720 m + 0:20 1:30 Streichenparkplatz 1


Anzeige
Karte vergrößern
Download GPS-Track
Anzeige

Gipfelbuch


Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Gipfelbuch schreiben
Anzeige

Schleching - Wandern & Bergtouren

Wandern rund um  Schleching
 


Touren in der Umgebung:


Deutschland Chiemgauer Alpen
Taubensee über den Kroatensteig
Taubensee über den Kroatensteig
Deutschland Chiemgauer Alpen
Gscheuerwand
Gscheuerwand (1106 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Schmugglerweg und Samerweg
Schmugglerweg und Samerweg
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochplatte
Hochplatte (1586 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Sonnwendköpfl
Sonnwendköpfl (1279 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Taubensee über den Luftbodensteig
Taubensee über den Luftbodensteig
Deutschland Chiemgauer Alpen
Chiemhauser Alm - Wanderung von Hinterwössen
Chiemhauser Alm - Wanderung von Hinterwössen
Österreich Chiemgauer Alpen
Rudersburg
Rudersburg (1430 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Gscheuerwand
Gscheuerwand (1106 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Rundweg Chiemseeblick
Rundweg Chiemseeblick
Deutschland Chiemgauer Alpen
Wetterkreuz
Wetterkreuz (1061 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kleiner Rechenberg
Kleiner Rechenberg (1466 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochplatte
Hochplatte (1586 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Friedenrath
Friedenrath (1432 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kampenwand
Kampenwand (1664 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochgern
Hochgern (1748 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Wanderung zur Schnappenkirche im Chiemgau
Wanderung zur Schnappenkirche im Chiemgau
Deutschland Chiemgauer Alpen
Über die Zeppelinhöhe zur Rachlalm und Hefteralm
Über die Zeppelinhöhe zur Rachlalm und Hefteralm
Deutschland Chiemgauer Alpen
Weitlahnerkopf
Weitlahnerkopf (1615 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Klausenberg
Klausenberg (1548 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Sonnwendwand
Sonnwendwand (1512 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Harauer Spitze
Harauer Spitze (1117 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Geigelstein
Geigelstein (1808 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Brennkopf
Brennkopf (1353 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Lochner Horn
Lochner Horn (1448 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Österreich Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Deutschland Chiemgauer Alpen
Sulten
Sulten (1467 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Erlbergkopf
Erlbergkopf (1134 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kampenwand
Kampenwand (1664 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kampenwand Panoramaweg
Kampenwand Panoramaweg
Deutschland Chiemgauer Alpen
Erlbergkopf
Erlbergkopf (1134 m)