Österreich Chiemgauer Alpen

Sonnwendköpfl (1279 m), Taubensee (1138 m)

Charakter 1
Tourdaten:
Aufstieg Aufstieg:  2:15 Stunden
Abstieg Abstieg:  1:15 Stunden
Höhenmeter 525 Höhenmeter
Strecke 9,5 Kilometer

Kössen, Mühlberg (820 m) - Stoibenmöseralm (1260 m) - Sauermöseralm (1281 m) - Sonnwendköpfl (1279 m) - Taubensee (1138 m) - Taubenseehütte (1165 m) - Frankenalm (990 m) - Kössen, Mühlberg (820 m)

Charakter: Leichte Rundwanderung, die hauptsächlich über breite Wege führt. Der Abstieg vom Sonnwendjöchl über den Taubensee zur Taubenseehütte erfolgt über einen komfortablen Waldpfad.

Anfahrt: Autobahn München - Innsbruck, Ausfahrt Oberaudorf. Nach der Ausfahrt rechts Richtung Niederndorf und über Walchsee bis nach Kössen fahren. Am Kreisverkehr links Richtung Kössen Ortsmitte abbiegen. Beim nächsten Kreisverkehr rechts ins Dorf abbiegen und an der Kirche vorbei bis zum Gemeindeamt fahren. Gleich nach dem Gemeindeamt links in den Mühlbergweg einbiegen. Dem Mühlbergweg für 3,7 km (Ausschilderung "Taubenseehütte") folgen, bis man oberhalb der letzten Bauernhöfe in einer Linkskurve auf einen kleinen Wanderparkplatz trifft.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Eine Rundtour zum Taubensee, dem blauen Auge des Chiemgaus: Wer dem kleinen versteckten Bergsee auf der Grenze zwischen Bayern und Tirol einen Besuch abstattet, der gibt sich meist mit dem kurzen und direkten Anstieg über die Taubenseehütte zufrieden. Noch schöner ist es zusätzlich das Sonnwendköpfl mitzunehmen. Der kleine Gipfel ist zwar recht unscheinbar, dennoch bietet die Überschreitung herrliche Ausblicke zum Chiemsee, zu den Loferer Steinbergen und zum Kaisergebirge. Nach dieser landschaftlich sehr abwechslungsreichen Runde darf natürlich eine Einkehr in der aussichtsreich gelegenen Taubenseehütte nicht fehlen.

Aufstieg: Wir folgen dem Mühlbergweg vom Wanderparkplatz noch ein Stück weiter in Fahrtrichtung und treffen nach wenigen Schritten auf eine Weggabelung. Hier schlagen wir den rechten (oberen) Weg ein. Der geteerte Weg geht nach einem Rechtsbogen in einen Forstweg über, der uns durch ein Waldstück hindurch führt. Schließlich verlassen wir wieder den Wald, erreichen freies Almgelände und gelangen nach einer Gehzeit von 15 Minuten zu einer Verzweigung. Hier biegen wir rechts ab (Wegweiser "Stoibenmöseralm/Sauermöseralm") und folgen weiter dem Forstweg bis zur Ochsenalm, die wir nach weiteren fünf Minuten erreichen.

Wir gehen an der Ochsenalm vorbei und gelangen nach knapp fünf Minuten zu einer Verzweigung. Hier biegen wir rechts ab (Wegweiser "Stoibenmöseralm/Sauermöseralm"). Ein Karrenweg leitet uns innerhalb der nächsten knapp zehn Minuten sanft aufwärts bis zur Embacher Alm. Wir gehen geradeaus an der Alm vorbei und der Weg führt uns im Anschluss durch einen Graben. Nach 20 Minuten kommen wir an eine Kreuzung. Hier biegen wir links ab und folgen der Ausschilderung Richtung Stoibenmöseralm. Nach fünf Minuten erreichen wir abermals eine Verzweigung. Hier biegen wir links ab (Wegweiser "Taubensee über Stoiben- und Sauermöseralmen").

Die Steigung des Wegs nimmt nun deutlich zu. Nach gut zehn Minuten erreichen wir eine weitere Kreuzung. Wir biegen rechts ab (Wegweiser "Taubensee über Stoiben- und Sauermöseralmen") und gelangen zu einer Lichtung. Leicht rechtshaltend führen uns die Markierungen über die Lichtung und wieder in den Wald hinein. Ein nun schmaler Weg schlängelt sich durch den dichten Wald auf einen Bergrücken hinauf. Am Rücken angelangt wenden wir uns nach links und spazieren aus dem Wald hinaus. Nun folgen wir dem breiten und sanften Bergrücken in westlicher Richtung. Rechter Hand erblicken wir die Kampenwand, die Hochplatte, den Chiemsee und den Hochgern.

Gut 15 Minuten, nachdem wir den Wald verlassen haben, spazieren wir in eine Senke hinunter und erreichen die Stoibenmöseralm. In einem großzügigen Linksbogen gehen wir in einem Gegenanstieg aus der Senke heraus. Wir halten uns nun am Nordende des Rückens unterhalb der Bäume und wandern innerhalb der nächsten Viertelstunde in westlicher Richtung bis zur Sauermöseralm. Die Alm lassen wir rechts liegen und gehen weiter geradeaus durch einen Graben. Nach einem leichten Linksbogen durchstreifen wir lichten Wald und erreichen gut zehn Minuten später den Gipfel des Sonnwendköpfls mit seinem kleinen Gipfelkreuz und einigen Holzbänken.

Abstieg: Bei den Bäumen nördlich des Gipfelkreuzes beginnt der markierte Weg Richtung Taubensee. Wir überschreiten den Gipfel und folgen einem Waldpfad innerhalb von 15 Minuten hinunter zum Taubensee. Vom Taubensee gehen wir in westlicher Richtung durch einen Graben und in einem leichten Gegenanstieg weiter zur Taubenseehütte. Von der Hütte folgen wir dem steilen Forstweg bergab. Nach gut zehn Minuten erreichen wir eine Kreuzung. Hier biegen wir links ab Richtung Frankenalm. Nach nur zwei Minuten führt vom Forstweg nach rechts der direkte Pfad zur Frankenalm weg (gelber Wegweiser).

Wir biegen also rechts ab und gelangen innerhalb von knapp zehn Minuten zur Frankenalm. Die Alm lassen wir rechts liegen und folgen dem breiten Forstweg leicht bergauf. Knapp zehn Minuten nach dem Passieren der Frankenalm erreichen wir einen weiteren Wegweiser. Hier biegen wir rechts ab ("Kössen über Mühlberg"). Nach weiteren fünf Minuten erreichen wir die Rinderbrachalm. Wir verlassen den Forstweg und gehen links oberhalb der Alm vorbei. Gleich nach der Alm wenden wir uns nach rechts und folgen den rot-weißen Markierungen über eine Wiese bergab. Nach fünf Miunten mündet der Wiesenweg unterhalb der Ochsenalm in unseren Aufstiegsweg. Hier biegen wir rechts ab und spazieren innerhalb von gut zehn Minuten hinunter zu unserem Ausgangspunkt.

Einkehrmöglichkeiten:
  • Stoibenmöseralm (1260 m), privat, +49 (0)8640/7979819, von Juni bis Oktober täglich geöffnet.
  • Taubenseehütte (1165 m), privat, Tel. +43 (0)5375/6663, ganzjährig geöffnet, Montag ist Ruhetag. Anfang April und Anfang Dezember Betriebsurlaub.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
820 m - 1260 m + 1:45 1:45 Stoibenmöseralm
1260 m - 1279 m + 0:30 2:15 Sonnwendköpfl
1279 m - 1138 m + 0:15 2:30 Taubensee
1138 m - 1165 m + 0:10 2:40 Taubenseehütte
1165 m - 820 m + 0:50 3:30 Parkplatz Mühlberg

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „Sonnwendköpfl“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (1 Bewertung)

Letzter Eintrag (von Didi):
14.04.13   [weiter]

weiter zum Gipfelbuch

Touren in der Umgebung:

Deutschland Chiemgauer Alpen
Wetterkreuz
Wetterkreuz (1061 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Rudersburg
Rudersburg (1430 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Ebersberg
Ebersberg (1164 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Harauer Spitze
Harauer Spitze (1117 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Geigelstein
Geigelstein (1808 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Lochner Horn
Lochner Horn (1448 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Brennkopf
Brennkopf (1353 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Österreich Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochgern
Hochgern (1748 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochplatte
Hochplatte (1586 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Fellhorn
Fellhorn (1765 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Klausenberg
Klausenberg (1548 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Sonnwendwand
Sonnwendwand (1512 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Weitlahnerkopf
Weitlahnerkopf (1615 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Schachenberg
Schachenberg (1076 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Tristmahlnschneid
Tristmahlnschneid (1452 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Heuberg
Heuberg (1603 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Pyramidenspitze
Pyramidenspitze (1997 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Staudinger Kreuz
Staudinger Kreuz (1240 m)
Österreich Kaisergebirge
Schnappen
Schnappen (1546 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Wandberg
Wandberg (1454 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Dürrnbachhorn
Dürrnbachhorn (1776 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Erlbergkopf
Erlbergkopf (1134 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kampenwand Panoramaweg
Kampenwand Panoramaweg
Deutschland Chiemgauer Alpen
Erlbergkopf
Erlbergkopf (1134 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Scheibenwand
Scheibenwand (1598 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Geigelstein
Geigelstein (1808 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kampenwand
Kampenwand (1669 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochries
Hochries (1569 m)
Österreich Kaisergebirge
Angerlkreuz
Angerlkreuz (1170 m)