Österreich Chiemgauer Alpen

Fellhorn (1765 m)

Charakter 1
Tourdaten:
Aufstieg Aufstieg:  3:00 Stunden
Abstieg Abstieg:  2:15 Stunden
Höhenmeter 1002 Höhenmeter

Seegatterl (763 m) - Straubinger Haus (1551 m) - Fellhorn (1765 m)

Charakter: Technisch einfache und eher langgezogene als steile Bergwanderung, die gute Kondition erfordert

Anfahrt: Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt 108, über Marquartstein nach Reit im Winkl, in Reit im Winkl links Richtung Seegatterl abbiegen, am großen Parkplatz am Seegatterl möglichst rechts halten und den Wanderparkplatz nutzen

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.656947, 12.541366 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Von der Menschenmenge, die einem am Seegatterl begegnet, braucht man sich nicht abschrecken zu lassen diese schöne Tour zu unternehmen. Viele zieht es nur auf die nahegelgene Nattersbergalm, die Knogleralm oder die Hindenburghütte. Weiter oben wird es wieder etwas ruhiger, wobei man bei dieser grenzüberschreitenden Wanderung kaum alleine unterwegs sein wird. Das Straubinger Haus und das Fellhorn stehen bereits auf Tiroler Gebiet und werden auch vom Süden her bestiegen.

Aufstieg: Wir folgen der Forstsraße am Ende des Wanderparkplatzes in Richtung Straubinger Haus. Nach einer halben Stunde treffen wir auf die Nattersbergalm und auf eine erste Einkehrmöglichkeit. Hinterhalb der Alm folgen wir dem Pfad linker Hand, der entlang des Weidezauns führt. Später treffen wir wiederum auf die breite Forststraße. Nach einiger Zeit zweigt im Wald nach rechts ein weiterer Weg ab. Nun wird es etwas steiler. Wir queren einen weiteren Forstweg, wandern hier geradeaus. Bald danach erreichen wir eine Abzweigung. Hier ist es wichtig auf dem Weg zu bleiben und geradeaus weiter der Ausschilderung "Reit im Winkl" zu folgen. Kaum zu erkennen befindet sich unter diesem Schild ein Miniaturwegweiser "Straubinger Haus". Nach knapp 1 ½ Stunden Gehzeit ereichen wir die Obere Hemmersuppenalm.

Nun beginnt der schönste Teil der Wanderung: Über eine große Wiese wandern wir in weiter in südliche Richtung. Später führt der Pfad zwischen niedrigeren Bäumen und Gestrüpp hindurch. Die wild wuchernde Umgebung sorgt für ein kleines Urwald-Ambiente. Sobald wir den Wald hinter uns gelassen haben erreichen wir wieder freies Gelände: Über sanft geneigte und von kleinen Bächen durchzogene Wiesen geht es weiter zum Straubinger Haus auf der Eggenalm, welches wir nach gut 2 ¼ Stunden Gehzeit erreichen.

Vom Fellhorn ist hier weit und breit nichts zu sehn, obwohl wir nur noch eine gute halbe Stunde von unserem Ziel entfernt sind. Um zum Gipfel zu gelangen biegen wir links ab, folgen kurz dem breiten Fahrweg, um dann wieder links abzubiegen (ausgeschildert). Wir folgen nun dem Pfad, der sich über die Grashänge bis zum erst spät sichtbaren Gipfelkreuz emporschlängelt. Besonders hervorzuheben ist der herrliche Ausblick auf die nahgelegenen Loferer Steinberge, sowie auf das Steinerne Meer und das Kaisergebirge.

Abstieg: wie Aufstieg

Einkehrmöglichkeit:
Nattersbergalm (936 m), privat, Tel. 08640/8430

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit:
Straubinger Haus (1551 m), DAV Sektion Straubing, Tel. +43 (0)5375/6429, geöffnet von Anfang Mai bis Anfang November.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
763 m - 1218 m + 1:25 1:25 Obere Hemmersuppenalm
1218 m - 1551 m + 1:00 2:25 Straubinger Haus
1551 m - 1765 m + 0:35 3:00 Fellhorn
1765 m - 1551 m + 0:25 3:25 Straubinger Haus
1551 m - 763 m + 1:50 5:15 Seegatterl

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „Fellhorn“:
sehr empfehlenswert
Im Durchschnitt 5 von 5 (1 Bewertung)

Letzter Eintrag (von Björn):
24.10.09  Heute zu dritt auf das Fellhorn gestiegen. Aufstieg in ca. 3 3/4 Stunden, Abstieg in ca. 2 1/2 Stunden. Bis ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch

Touren in der Umgebung:

Deutschland Chiemgauer Alpen
Dürrnbachhorn
Dürrnbachhorn (1776 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Steinplatte
Steinplatte (1869 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Wetterkreuz
Wetterkreuz (1061 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Haaralmschneid
Haaralmschneid (1594 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hörndlwand
Hörndlwand (1684 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Sonnwendköpfl
Sonnwendköpfl (1279 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Sonntagshorn
Sonntagshorn (1961 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Sonntagshorn
Sonntagshorn (1961 m)
Österreich Kaisergebirge
Angerlkreuz
Angerlkreuz (1170 m)
Österreich Loferer Steinberge
Kirchberg
Kirchberg (1678 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Rudersburg
Rudersburg (1430 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochgern
Hochgern (1748 m)
Österreich Kaisergebirge
Prostkogel
Prostkogel (1244 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochfelln
Hochfelln (1671 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochplatte
Hochplatte (1586 m)
Österreich Kaisergebirge
Schnappen
Schnappen (1546 m)
Österreich Loferer Steinberge
Mitterhorn
Mitterhorn (2506 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Ebersberg
Ebersberg (1164 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Rodeln bei Maria Eck
Rodeln bei Maria Eck
Österreich Chiemgauer Alpen
Harauer Spitze
Harauer Spitze (1117 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Geigelstein
Geigelstein (1808 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Rauschberg
Rauschberg (1645 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Lochner Horn
Lochner Horn (1448 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Brennkopf
Brennkopf (1353 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Österreich Chiemgauer Alpen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Österreich Kaisergebirge
Gscheuerkopf
Gscheuerkopf (1280 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Großer Kienberg
Großer Kienberg (1594 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Stripsenkopf
Stripsenkopf (1807 m)
Österreich Kaisergebirge
Hintere Karlspitze
Hintere Karlspitze (2281 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Feldberg
Feldberg (1813 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Pyramidenspitze
Pyramidenspitze (1997 m)