Chiemgauer Alpen

Hörndlwand (1684 m)

2
Tourdaten:
Aufstieg:  2:30 Stunden
Abstieg:  1:45 Stunden
962 Höhenmeter

Seehaus (722 m) - Branderalm (1120 m) - Hörndlwand (1684 m)

Charakter: Mittlerschwierige Bergwanderung, der Besuch des Hauptgipfels erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

Anfahrt: Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt 112 Siegsdorf, Richtung Ruhpolding abbiegen, durch Ruhpolding durchfahren und weiter Richtung Reit im Winkl halten, ca. 10 Mintuen (knapp 8 km) nach Ruhpolding auf der rechten Seite auf dem Wanderparkplatz beim Gasthof Seehaus parken

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.711306, 12.622647 (in Google Maps öffnen)

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Neu im hoehenrausch.de-Shop:



Die Hörndlwand dürfte nach der Kampenwand das schroffeste Gebilde in den Chiemgauer Alpen sein. Der felsige Zinken scheint auf den ersten Blick nur Kletterern vorbehalten zu sein. Von Seehaus führt eine abwechslungsreiche Wanderroute zu den drei Gipfelkreuzen der Hörndlwand.

Aufstieg: Am Parkplatz in Seehaus folgen wir über breiten Forstweg den Wegweisern Richtung Hörndlwand. Nach einiger Zeit werden wir vor die Wahl gestellt auf dem breiten Weg zu bleiben oder den Steig zu nutzen. Wir biegen nach links in den Steig ein, welcher sich als komfortabler Weg entpuppt. Sobald wir den Wald hinter uns gelassen haben taucht vor uns die felsige Hörndlwand auf. Weiter geht es nun zur Branderalm, welche wir nach insgesamt einer Stunde Gehzeit erreichen.

Hinterhalb der Branderalm steigen wir nun einen mäßig steilen Hang empor, der uns in ein weiteres Waldstück hineinbringt. Im Wald erreichen wir eine weitere Abzweigung: Egal ob links oder rechts, beide Wege bringen uns letztendlich zum Gipfel. Wir wählen den Weg nach links Richtung Ostertal, die rechte Variante ist etwas anspruchsvoller. Wir steigen nun steil weiter nach oben und erreichen einen Kessel, an dessen Ende die Scharte sichtbar wird, über die wir ein Hochplateau erreichen. Beim Aufstieg durch die Scharte begleiten uns auf der rechten Seite die steilen Felswände des Hörndls.

Am Plateau angekommen erkennen wir nun auf der rechten Seite das erste von drei Gipfelkreuzen, die das Hörndl zieren. Wir wandern noch ein Stück in westliche Richtung, bis wir auf einen Wegweiser treffen, der uns den Weg zum Gipfel zeigt. Wir biegen nach rechts ab, durchsteigen latschenbewachsenes und felsiges Gelände und erreichen nach insgesamt 2 1/2 Stunden Gehzeit Gipfelkreuz Nummer eins. Zum zweiten Kreuz und dem höchsten Punkt der Hörndlwand gelangt man durch einen kleinen Ausflug durch schrofiges Gelände. Hier sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt. Kreuz Nummer drei, welches an tieferer Stelle steht, ist am schwierigsten zu erreichen. Bei der Überschreitung sind Ier Stellen zu überwinden.

Abstieg: Wie Aufstieg

Einkehrmöglichkeit: Branderalm (1120 m), privat, Tel.: 08663 / 625, im Sommer bewirtschaftet

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
722 m - 1120 m + 1:00 1:00 Branderalm
1120 m - 1684 m + 1:30 2:30 Hörndlwand
1684 m - 1120 m + 1:00 3:30 Branderalm
1120 m - 722 m + 0:45 4:15 Seehaus

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Gipfelbuch
Gesamtbewertung der Tour „Hörndlwand“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4.5 von 5 (2 Bewertungen)

Letzter Eintrag (von Julian):
23.05.16  Am 21.05.16 über den Jägersteig auf die Hörndlwand. Ein paar kleinere Schneefelder waren noch übrig, ... [weiter]

weiter zum Gipfelbuch

Touren in der Umgebung:

Chiemgauer Alpen
Haaralmschneid (1594 m)
Chiemgauer Alpen
Sonntagshorn (1961 m)
Chiemgauer Alpen
Sonntagshorn (1961 m)
Chiemgauer Alpen
Hochfelln (1671 m)
Chiemgauer Alpen
Dürrnbachhorn (1776 m)
Chiemgauer Alpen
Rauschberg (1645 m)
Chiemgauer Alpen
Fellhorn (1765 m)
Chiemgauer Alpen
Großer Kienberg (1594 m)
Chiemgauer Alpen
Rodeln bei Maria Eck
Chiemgauer Alpen
Steinplatte (1869 m)
Chiemgauer Alpen
Wetterkreuz (1061 m)
Chiemgauer Alpen
Hochgern (1748 m)
Chiemgauer Alpen
Zwiesel (1782 m)
Chiemgauer Alpen
Sonnwendköpfl (1279 m)
Chiemgauer Alpen
Hochplatte (1586 m)
Loferer Steinberge
Mitterhorn (2506 m)
Loferer Steinberge
Kirchberg (1678 m)
Kaisergebirge
Angerlkreuz (1170 m)
Chiemgauer Alpen
Hochstaufen (1771 m)
Chiemgauer Alpen
Rudersburg (1430 m)
Berchtesgadener Alpen
Predigtstuhl (1613 m)
Chiemgauer Alpen
Hochstaufen (1771 m)
Chiemgauer Alpen
Erlbergkopf (1134 m)
Chiemgauer Alpen
Erlbergkopf (1134 m)
Berchtesgadener Alpen
Hochkalter (2607 m)
Kaisergebirge
Prostkogel (1244 m)
Chiemgauer Alpen
Kampenwand (1669 m)
Zahmer Kaiser
Ebersberg (1164 m)
Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Maisalm
Chiemgauer Alpen
Rund um den Haindorfer Berg
Kaisergebirge
Schnappen (1546 m)
Berchtesgadener Alpen
Toter Mann (1392 m)