Chiemgauer Alpen

Hochfelln (1671 m)

Hochfelln
Aufstieg 1:45 h Abstieg 1:30 h
1
671 Höhenmeter
Tourbeschreibung Druckversion
Bilder (16) Gipfelbuch (7)
Karte GPS-Track

Steinbergalm (1000 m) - Bründlingalm (1161 m) - Hochfelln (1671 m)

Charakter: Technisch einfache und kurze Bergwanderung auf einen stark frequentierten Chiemgauer Gipfelklassiker

Anfahrt: Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt 112 Siegsdorf, Richtung Ruhpolding halten, kurz nach dem Ortsschild Ruhpolding nach rechts und bald darauf nochmal rechts Richtung Steinbergalm abbiegen, bei der Alm parken (1,50 Euro Parkgebühr, bei Einkehr in der Steinbergalm kostenlos).

Karte: Kompasskarte 14 - Berchtesgadener Land, Chiemgauer Alpen (1:50 000)

Allein ist man auf dem Hochfelln wohl eher selten. Die Hochfellnseilbahn reicht bis zum Gipfel, und ebenet somit jedem Ambitionierten den Weg zum höchsten Punkt des Chiemgauer Aussichtbergs. Auch wenn man auf dieser Tour die Einsamkeit vergeblich sucht, eines wird man mit Sicherheit nicht: verhungern. Diverse Einkehrmöglichkeiten säumen den Aufstiegsweg. Das am Gipfel gelegene Hochfellnhaus lädt zudem zum Verweilen ein.

Aufstieg: Wir verlassen die Steinbergalm in westliche Richtung, und spazieren zuerst über einen breiten Forstweg an einigen Weiden vorbei, bis wir auf eine Abzweigung treffen. Hier biegen wir rechts ab, und wandern in ein Waldstück hinein. Nach kurzer Zeit treffen wir auf eine weitere Abzweigung: Hier führen beide Wege in die richtige Richtung. Sowohl die direkte Variante, als auch der Weg über die Mittelstation der Hochfellnseilbahn treffen später auf die Bachschmied-Kaser-Alm und die Bründlingalm.


Beschriftetes Panoramafoto, Ausblick vom Hochfelln

Sobald wir die Almen hinter uns gelassen haben erhebt sich auf der rechten Seite ein kleiner Aussichtspunkt, der mit einem Kreuz geschmückt ist. Wir lassen den Hügel rechts liegen und gewinnen nun über den schmäleren und steileren Pfad zügiger an Höhe. Der Weg wird nun etwas felsiger, Stufen sollen den Anstieg erleichtern. Das Panorama ändert sich, wir steigen nun der Tröpflwand entgegen. Entlang der Wand zieht sich der Pfad in einigen Serpentinen auf die Südseite des Berges, von der wir unschwierig über einen wenig steilen Hang die Hochfellnkirche, das Hochfellnhaus und das Gipfelkreuz erreichen.

Abstieg: wie Aufstieg

Einkehrmöglichkeiten:
Bachschmied-Kaser (1167 m), Tel.: 08642 / 1483
Bründlingalm (1161 m), Tel.: 08662 / 8231
Hochfellnhaus (1669 m), Tel.: 08662 / 8233

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
1000 m - 1161 m + 0:30 0:30 Bründlingalm
1161 m - 1671 m + 1:15 1:45 Hochfelln
1671 m - 1161 m + 1:00 2:45 Bründlingalm
1161 m - 1000 m + 0:30 3:15 Steinbergalm

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern