Hochfellnhaus (1669 m)

Chiemgauer Alpen

Hochfellnhaus
Der Gipfel des Hochfelln mit seinem großen Kreuz, der Hochfellnkirche und dem weiten Ausblick ins Chiemgau ist ein schönes Fleckchen Erde. Auch eine Hütte, das Hochfellnhaus, ziert den höchsten Punkt. Durch die Anbindung der Hütte an die Hochfellnseilbahn trifft man auf der Terrasse des Hochfellnhauses nicht nur verschwitzte Wanderer, was in einem Gipfelstürmer, der auf sämtliche Aufstiegshilfen verzichtet, durchaus etwas Befremden wecken kann.

Anfahrt:
Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt 112 Siegsdorf, Richtung Ruhpolding halten, kurz nach dem Ortsschild Ruhpolding nach rechts und bald darauf nochmal rechts Richtung Steinbergalm abbiegen, bei der Alm parken (1,50 Euro Parkgebühr, bei Einkehr in der Steinbergalm kostenlos)

Aufstieg: 1 ¾ - 2 Stunden von der Steinbergalm (670 Höhenmeter)

Passende Wanderkarte bei Amazon.de:
Kompasskarte 14 - Berchtesgadener Land, Chiemgauer Alpen (1:50 000)

Übergang:
Hochgernhaus (1461 m), 4 Stunden

Hochfellnhaus-Galerie:

Unterhalb des HochfellnhausesHochfellnkircheGipfel des Hochfelln und Hochfellnhaus