Chiemgau

Westerbuchberg - Wanderung von Übersee

1
Tourdaten:
Gesamtgehzeit:  2:15 h
100 Höhenmeter
8,3 Kilometer

Westerbuchberg - Wanderung im Chiemgau von der Kirche St. Nikolaus in Übersee zum Aussichtspunkt Kreuzbichl

Charakter: 2 ¼-stündige und knapp 8,5 Kilometer lange Wanderung, die über Teer-, Feld- und Forstwege sowie beim Abstieg von Westerbuchberg über einen kleinen Pfad führt. Bei Nässe oder Schneelage kann der Abstiegsweg rutschig sei. Mit festem Schuhwerk eignet sich die Runde hervorragend auch als Winterwanderung.

Anfahrt: Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt Übersee. Nach Übersee hineinfahren und nach Unterquerung der Bahntrasse beim Kreisverkehr die zweite Ausfahrt nehmen. Nach dem Elektrogeschäft rechts in die Dorfstraße einbiegen und dieser zu den Parkplätzen gegenüber der Kirche St. Nikolaus folgen. Hier das Auto abstellen.

Mit Bus & Bahn: Von München Hauptbahnhof mit dem Meridian (Richtung Salzburg) über Rosenheim nach Übersee (Fahrplan und Buchung). Vom Bahnhof in Bahnhof in Übersee zu Fuß in knapp 15 Minuten (0,8 km) über die Bahnhofstraße und Dorfstraße zum Ausgangspunkt. Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 26 Euro + 8 Euro je Mitfahrer nach Übersee.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:
47.819991, 12.479057 (in Google Maps öffnen)

Passende Artikel bei Amazon.de:
Zwischen dem Chiemsee im Norden und dem Moorgebiet der Kendlmühlfilzen im Süden liegt im Tal der Tiroler Achen auf einer Anhöhe der Weiler Westerbuchberg. Weithin sichtbar ist die Kirche St. Peter und Paul, die sich am westlichen Ende der Siedlung befindet. Der Weiler ist über verschiedene beschilderte Wanderwege aus allen Himmelsrichtungen erreichbar. Vom Aussichtspunkt Kreuzbichl lässt sich dort ein schöner Blick auf den Hochgern, die Hochplatte und die Kampenwand genießen. Als Ausgangspunkt für einen Spaziergang nach Westerbuchberg bietet sich das Ortszentrum von Übersee an. Ab der Kirche St. Nikolaus folgen wir geteerten Wegen bis hinauf nach Westebuchberg. Von dort leitet uns ein kleiner Pfad wieder ins Achental hinab. Wir schlagen allerdings nicht gleich den direkten Rückweg nach Übersee ein, sondern folgen mit einem kleinen zeitlichen Mehraufwand dem Überseer Bach zurück nach Übersee und zur Kirche St. Nikolaus.

Wegbeschreibung: Am Parkplatz in Übersee blicken wir zur Kirche St. Nikolaus und wenden uns nach links. Wir folgen der Dorfstraße am Hinterwirt vorbei und biegen an der Querstraße links ab. Über die Ringstraße spazieren wir ein Stück südostwärts und halten uns an der nächsten Verzweigung rechts (Wegweiser „Kreuzbichl, Westerbuchberg“). Gleich darauf gabelt sich die Straße und wir wählen die rechte, etwas längere Variante nach Westerbuchberg. Über die Friedhofstraße gehen wir immer Richtung Westen, bis wir zu einer Kreuzung kommen. Hier wenden wir uns nach links und folgen der Teerstraße nach Süden. Am Fuße der bewaldeten Erhebung, auf der der Weiler Westerbuchberg liegt, treffen wir auf eine Querstraße und biegen rechts ab (Wegweiser „Westerbuchberg, Museum Torfbahnhof“).

Der Teerweg leitet uns entlang der schattigen Nordseite in moderater Steigung westwärts. Am Weiler Angerlinger schlagen wir an der Weggabelung die linke (obere) Straße ein und wandern in der Folgezeit durch den Wald steiler bergauf. In einer scharfen Linkskurve lassen wir einen Abzweig rechts liegen und bleiben linkshaltend am beschilderten Weg nach Westerbuchberg. Wenig später treten wir aus dem Wald heraus und erkennen vor uns bereits die Kirche St. Peter und Paul, die wir nach einer Gehzeit von etwa 1 Stunde erreichen. Wir passieren die Kirche, folgen der Teerstraße weiter nach Osten und kommen am Gasthaus Alpenhof vorbei. Nach einem kurzen Anstieg erreichen wir an einem freistehenden Baum und einem Marterl den Aussichtspunkt Kreuzbichl.

Hier schlüpfen wir an einem Gatter durch den Holzzaun hindurch und können an der Sitzbank den schönen Bergblick genießen. Für den Weiterweg gehen wir vom Kreuzbichl zurück Richtung Westerbuchberg und biegen noch vor dem Alpenhof an einem beschilderten Abzweig links ab (Wegweiser „Westerbuchberg Rundweg, Grassau“). In südlicher Richtung steigen wir über Stufen abwärts, erreichen einen Waldrand und wenden uns nach rechts. Ein Pfad leitet uns am oberen Ende des Waldstücks bergab und mündet schon bald in einen Karrenweg, der uns in einem großzügigen Linksbogen ins Achental hinunter bringt. Wir spazieren in der Folgezeit südostwärts und kommen an zwei freistehenden Häusern vorbei. In einer Rechtskurve treffen wir auf einen Abzweig und halten uns dort links (Wegweiser „Übersee“).

Über den Karrenweg spazieren wir weiter in südöstlicher Richtung und schließlich nach einem Linksknick zu einer Straße hinauf. Hier wählen wir nun nicht den direkten, beschilderten Rückweg nach Übersee, sondern biegen rechtshaltend in die Teerstraße ein. Wir gehen am Gasthof zur schönen Aussicht vorbei und kommen nach einer Linkskurve zu einer Verzweigung. Dort wenden wir uns nach rechts, überqueren den Überseer Bach und eine Landstraße. Dann spazieren wir in einem Linksbogen durch die Siedlung Gröben hindurch und treffen an deren Nordrand auf eine Querstraße. Wir biegen links ab und bei der nächsten Gelegenheit gleich wieder rechtshaltend in einen Feldweg ein. Kurz darauf kommen wir zum Überseer Bach, dem wir in nördlicher Richtung zu einer nächsten Querstraße folgen.

Hier wenden wir uns nach rechts und bei der folgenden Möglichkeit sofort wieder nach links. Weiter in nördlicher Richtung erreichen wir Übersee und wiederum eine Querstraße (Albererweg), der wir linkshaltend folgen. Unsere Straße vollzieht wenig später eine Rechtskurve und leitet uns in nördlicher Richtung zu einer Kreuzung. An der Kreuzung biegen wir links ab und überqueren an der Fußgängerbrücke den Überseer Bach. Im Anschluss kommen wir zur Grassauer Straße, folgen dieser ein Stück nach rechts und biegen gegenüber der evangelischen Ewigkeitskirche schräg links in den Kirchenweg ein. Über den Kirchenweg spazieren wir zurück zu unserem Ausgangspunkt mit der Kirche St. Nikolaus, an der unsere kleine Rundtour endet (1 ¼ Stunden ab Westerbuchberg).

Einkehrmöglichkeiten:
  • Hinterwirt, Dorfstraße 35, 83236 Übersee, Tel. +49 (0)8642 228. Geöffnet von Dienstag bis Sonntag, Montag ist Ruhetag.
  • Alpenhof Chiemgau, Westerbuchberg 99, 83236 Übersee, Tel. +49 (0)8642 89400. Geöffnet Donnerstag bis Montag von 11:00 - 14:00 Uhr und 17:30 - 22:00 Uhr. Dienstag und Mittwoch Ruhetag.

Autor: Didi Hackl
zu den Bildern

Karte vergrößern
Download GPS-Track
Wanderbuch
Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt ins Wanderbuch schreiben



Touren in der Umgebung:

Deutschland Chiemgau
Kendlmühlfilzen - Wanderung von Grassau
Kendlmühlfilzen - Wanderung von Grassau
Deutschland Chiemgauer Alpen
Über die Zeppelinhöhe zur Rachlalm und Hefteralm
Über die Zeppelinhöhe zur Rachlalm und Hefteralm
Deutschland Chiemgauer Alpen
Erlbergkopf
Erlbergkopf (1134 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochgern
Hochgern (1748 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Wanderung zur Schnappenkirche im Chiemgau
Wanderung zur Schnappenkirche im Chiemgau
Deutschland Chiemgauer Alpen
Friedenrath
Friedenrath (1432 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochplatte
Hochplatte (1586 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Reifenberg
Reifenberg (995 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Rodeln bei Maria Eck
Rodeln bei Maria Eck
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochfelln
Hochfelln (1674 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Erlbergkopf
Erlbergkopf (1134 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Sulten
Sulten (1467 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Erlbergkopf
Erlbergkopf (1134 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Gscheuerwand
Gscheuerwand (1106 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochfelln
Hochfelln (1674 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kampenwand
Kampenwand (1669 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Rund um den Haindorfer Berg
Rund um den Haindorfer Berg
Deutschland Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Maisalm
Rodeln an der Maisalm
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochplatte
Hochplatte (1586 m)
Deutschland Chiemgau
Hochberg - Wanderung von Siegsdorf nach Traunstein
Hochberg - Wanderung von Siegsdorf nach Traunstein
Deutschland Chiemgauer Alpen
Chiemhauser Alm - Wanderung von Hinterwössen
Chiemhauser Alm - Wanderung von Hinterwössen
Deutschland Chiemgauer Alpen
Taubensee über den Luftbodensteig
Taubensee über den Luftbodensteig
Deutschland Chiemgau
Ratzinger Höhe von Rimsting über den Erlebnisweg
Ratzinger Höhe von Rimsting über den Erlebnisweg
Deutschland Chiemgauer Alpen
Haaralmschneid
Haaralmschneid (1594 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Gröhrkopf
Gröhrkopf (1562 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Brandstein
Brandstein (1138 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Zinnkopf
Zinnkopf (1227 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kampenwand Panoramaweg
Kampenwand Panoramaweg
Deutschland Chiemgauer Alpen
Scheibenwand
Scheibenwand (1598 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochries
Hochries (1569 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Hochfelln
Hochfelln (1674 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Gscheuerwand
Gscheuerwand (1106 m)