Chiemgauer Alpen

Naringalm (1135 m)

Naringalm

Die Naringalm oberhalb von Kössen liegt auf der Südseite der Wetterfahne

Oberhalb von Kössen liegt an den Südhängen der Wetterfahne die Naringalm. Die Alm ist von Mitte Juli bis September bei Schönwetter bewirtschaftet und bietet für hungrige Wanderer und Biker kleine Stärkungen sowie Erfrischungen. Neben kalten Brotzeiten wie Käse- und Speckjausen gibt es kalte Getränke. Vor und nach der Hauptsaison im Sommer ist die Alm sporadisch geöffnet. Die genauen Öffnungszeiten erfährt man am besten auf der Facebook-Seite der Alm oder man erkundigt sich vorab telefonisch. Erreichbar ist die Naringalm am schnellsten vom Kössener Ortsteil Staffen. Von dort dauert der Anstieg etwa 1 ½ Stunden. Wanderer verlassen nach etwa 25 Minuten den breiten Forstweg Richtung Wetterfahne und steigen über einen reizvollen Waldpfad und das Almgelände der Hinhageralm zur Naringalm auf. Mountainbiker bleiben am breiten Forstweg und können so bequem zur Alm hinauf radeln. Gipfelziele rund um die Naringalm sind die Wetterfahne (1284 m) und die markante Rudersburg (1430 m). Beide Gipfel erreicht man innerhalb von einer Stunde. Am schrofigen Gipfelaufbau der Rudersburg ist Trittsicherheit notwendig. Die nächstgelegenen Hütten sind die Edernalm (903 m) und die Ottenalm (960 m). Auch hier muss man jeweils mit einer Gehzeit von einer Stunde rechnen. Von der Terrasse der Naringalm hat man einen wunderbaren Ausblick auf die Bergwelt rund um das Kössener Becken und auf das Kaisergebirge. Eine Übernachtung ist auf der Alm nicht möglich.

Anfahrt:
Autobahn München - Innsbruck bis zur Ausfahrt Oberaudorf. Nach der Ausfahrt rechts abbiegen, den Inn sowie die Langesgrenze überqueren und der B172 über Niederndorf, Sebi und Walchsee nach Kössen folgen. In Kössen beim Kreisverkehr links in die B176 Richtung Reit im Winkl einbiegen. Am nächsten Kreisverkehr wiederum links halten und weiter auf der B176 bleiben. Bei der folgenden Gelegenheit links abbiegen und über die überdachte, hölzerne Staffenbrücke fahren. Nach 800 Metern linker Hand am Parkplatz der Edernalm das Auto abstellen. Ein paar Meter weiter finden sich an der Parkbucht links der Straße weitere Parkmöglichkeiten.

Mit Bus & Bahn: Mit dem Meridian von München Hauptbahnhof über Rosenheim nach Kufstein (Fahrplan und Buchung). Vom Bahnhof in Kufstein mit dem Bus 4030 zur Haltestelle Kössen, Veranstaltungszentrum Kaiserwinkl (zur Fahrplanauskunft). Von dort zu Fuß in gut 20 Minuten (1,5 km) über den Mühlbachweg zur Staffenbrücke und weiter in den Ortsteil Staffen. Mit dem Bayern-Ticket fahren bis zu 5 Personen für 25 Euro + 6 Euro je Mitfahrer zum Bahnhof in Kufstein.

Aufstieg: Von Staffen bei Kössen in 1 ½ Stunden (520 Höhenmeter).

Wegbeschreibung: Gegenüber der Parkbucht im Kössener Ortsteil Staffen beginnt in nordwestlicher Richtung der Anstiegsweg zur Naringalm. Wir folgen dem geteerten Weg zu einer Schranke und erreichen nach der Schranke in einem Rechtsbogen den Bergwald. In vielen Kehren schlängelt sich der Fahrweg bergauf und wir kommen nach etwa 25 Minuten nach einer scharfen Rechtskurve zu einer Verzweigung. Wir biegen hier rechts ab Richtung Rudersburg und Wetterfahne (Mountainbiker fahren an dieser Stelle geradeaus weiter und folgen dem Forstweg zur Naringalm). In einigen Kehren leitet uns der Waldweg durch den schattigen Bergwald bergauf und wir erreichen nach weiteren 35 Minuten das freie Almgelände der Hinhageralm. Auf Höhe des Almgebäudes kommen wir zu einem Wegweiser und gehen über die Wiese geradeaus weiter Richtung Naringalm. Kurz darauf treffen wir auf einen steinigen Karrenweg, der uns zu einer Kreuzung bringt. Hier halten wir uns rechts und spazieren zu guter Letzt hinauf zur Naringalm.

Passende Wanderkarten bei Amazon.de:
Neu im hoehenrausch.de-Shop:



Wanderungen:
Übergänge:
Öffnungszeiten:
Geöffnet bei Schönwetter von Mitte Juli bis September. Davor und danach ist die Alm sporadisch offen und man sollte sich vorab nach den Öffnungszeiten erkundigen.
Kontaktdaten:
Telefon: +43 (0)664 3602911
Internet: Hütten-Homepage
Inhaber: privat
Übernachtung:
Keine Übernachtung möglich.


Naringalm-Galerie:

Hüttenbuch
Es ist noch kein Eintrag im Hüttenbuch vorhanden.

Jetzt ins Hüttenbuch schreiben

Touren in der Umgebung:

Chiemgauer Alpen
Rudersburg (1430 m)
Chiemgauer Alpen
Harauer Spitze (1117 m)
Chiemgauer Alpen
Geigelstein (1808 m)
Chiemgauer Alpen
Brennkopf (1353 m)
Chiemgauer Alpen
Lochner Horn (1448 m)
Chiemgauer Alpen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Chiemgauer Alpen
Sonnwendköpfl (1279 m)
Zahmer Kaiser
Ebersberg (1164 m)
Chiemgauer Alpen
Staudinger Kreuz (1240 m)
Chiemgauer Alpen
Wandberg (1454 m)
Chiemgauer Alpen
Tristmahlnschneid (1452 m)
Chiemgauer Alpen
Wetterkreuz (1061 m)
Chiemgauer Alpen
Schachenberg (1076 m)
Zahmer Kaiser
Heuberg (1603 m)
Zahmer Kaiser
Pyramidenspitze (1997 m)
Chiemgauer Alpen
Geigelstein (1808 m)
Chiemgauer Alpen
Klausenberg (1548 m)
Chiemgauer Alpen
Sonnwendwand (1512 m)
Chiemgauer Alpen
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Chiemgauer Alpen
Weitlahnerkopf (1615 m)
Chiemgauer Alpen
Karspitze (1241 m)
Chiemgauer Alpen
Spitzstein (1596 m)
Chiemgauer Alpen
Spitzstein (1596 m)
Chiemgauer Alpen
Kampenwand Panoramaweg
Chiemgauer Alpen
Scheibenwand (1598 m)
Chiemgauer Alpen
Hochplatte (1586 m)
Chiemgauer Alpen
Hochries (1569 m)
Chiemgauer Alpen
Spitzstein (1596 m)
Chiemgauer Alpen
Kampenwand (1669 m)
Kaisergebirge
Schnappen (1546 m)
Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Maisalm