Österreich Chiemgauer Alpen

Karspitze (1241 m), Wandberg (1454 m) von Rettenschöss

Charakter 1

Tourdaten:

Aufstieg Aufstieg:  2:15 Stunden
Abstieg Abstieg:  1:30 Stunden
Höhenmeter 500 Höhenmeter
Strecke 11,4 Kilometer

Wanderung von Rettenschöss zur Karspitze und zum Wandberg

  • Schöne und sonnenverwöhnte Rundtour im Kaiserwinkl zu drei sanften Grasbergen
  • Mit der Burgeralm und der Wandberghütte warten unterwegs zwei Einkehrmöglichkeiten
  • Herrliche Blicke zu den Hohen Tauern, zum Kaisergebirge und auf das Inntal
Tourenbericht von Didi Hackl
Datum der Tour:  31.10.2021

Wegverlauf:

Feistenau (965 m) - Staudinger Kreuz (1240 m) - Karspitze (1241 m) - Rettenbachalm (1220 m) - Wandberg (1454 m) - Burgeralm (1317 m) - Wandberghütte (1350 m) - Rettenbachalm (1220 m) - Feistenau (965 m)

Charakter:

Leichte Bergwanderung, die über breite Fahr- und Waldwege sowie über kleine Wiesenpfade führt. Insgesamt befindet man sich auf dieser Rundtour im recht gutmütigen Gelände. Hinweis bei einer Winterwanderung: Die steile Südseite des Wandbergs kann mitunter lawinengefährdet sein.

Anfahrt:

Autobahn München - Innsbruck, Ausfahrt Oberaudorf. Richtung Kössen/Walchsee halten und die Landesgrenze überqueren. Im Anschluss über Niederndorf nach Sebi fahren und kurz nach dem Ortsende links Richtung Rettenschöss abbiegen. Der Straße hinauf nach Rettenschöss folgen und durch den Ort hindurch fahren. Am nördlichen Ortsrand nach einem Parkplatz bei der Gabelung links Richtung Schöne Aussicht orientieren und der Bergstraße nach zum kostenpflichtigen Wanderparkplatz in Feistenau hinauf folgen. Der Automat für die Parktickets befindet sich gleich am Anfang des Parkplatzes (3 Euro Parkgebühr pro Tag, Stand 2021).

Mit Bus & Bahn:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Ausgangspunkt schlecht erreichbar. Bei Anreise mit Bus und Bahn sind die Zustiege von Sachrang zur Karspitze oder von Walchsee-Winkl zum Wandberg zu empfehlen.

Geo-Koordinaten des Ausgangspunkts:

47.66879, 12.276385 (in Google Maps öffnen)

Passende Artikel bei Amazon.de:

Tourenbeschreibung:

Zum Gipfelsammeln eignen sich im Kaiserwinkl die sanften Grasberge der Chiemgauer Alpen ideal. Durch ihre südseitige Ausrichtung können diese auch schon früh im Jahr ausapern bzw. bis in den Spätherbst hinein schneefrei sein. Trotz seiner geringen Höhe bietet der südliche Ausläufer der Chiemgauer Bergwelt einen fantastischen Panoramablick, der bis zu den Hohen Tauern und über das Inntal zu den Zillertaler Alpen reicht. Wir starten am hochgelegenen Wanderparkplatz Feistenau oberhalb von Rettenschöss und möchten drei Wiesengipfeln einen Besuch abstatten. Über die Kuppe des Staudinger Kreuzes wandern wir zur Karspitze und von dort weiter zum Wandberg, der den höchsten Punkt unserer Rundtour markiert. Am Fuße des Wandbergs warten mit der Burgeralm und der Wandberghütte zwei Einkehrmöglichkeiten auf uns. Auf der Burgeralm kommen Käseliebhaber auf ihre Kosten. Die selbst hergestellten Milchprodukte gibt es dort auch zum Mitnehmen. Für den Abstieg queren wir von der Wandberghütte an der Nordseite des Wandbergs vorbei und kehren über den Fahrweg zurück nach Feistenau.

Aufstieg zur Karspitze:

Am Staudinger Kreuz...Vom Wanderparkplatz Feistenau (965 m) folgen wir der Fahrstraße weiter bergauf und erreichen nach zwei Rechtskurven das Gasthaus Schöne Aussicht. Gleich nach der Schönen Aussicht kommen wir zu einem Schilderbaum und verlassen dort linkshaltend den asphaltierten Fahrweg (Wegweiser „Wandberg Fußweg“). Der Wanderweg führt uns in Kehren bergauf und bringt uns nach einem Flachstück sowie einer Rechtskurve zu einem Abzweig. Hier verlassen wir den Weg zur Wildbichlalm und biegen rechts ab in Richtung Wandberg. Ein steiler Wiesenpfad leitet uns über eine grasige Flanke in nordöstlicher Richtung empor zu einem Durchlass am Weidezaun. Gleich nach dem Durchschlupf kommen wir zu einem Wegweiser, halten uns dort leicht links und steuern auf die liebliche Wiesenkuppe des Staudinger Kreuzes zu. Ein Wiesenpfad führt uns entlang der rot-weißen Markierung und zum Ende hin etwas steiler zum Gipfel hinauf.

Wir biegen in den Gipfelweg einVom Staudinger Kreuz genießen wir den wunderbaren Blick aufs Kaisergebirge, auf das Inntal und das östliche Mangfallgebirge mit dem Breitenstein und dem Wendelstein. In südöstlicher Richtung erspähen wir unter uns den Walchsee. Für den Weiterweg zur Karspitze überschreiten wir das Staudinger Kreuz, bleiben kurz am Wiesenrücken und queren vor einem Aufschwung nach links. Nach einem Wäldchen kommen wir zu einer Hochebene und passieren über Holzbrücken einen sumpfigen Wegabschnitt. Nach den Brücken treffen wir in einem Nadelwald auf einen Durchlass am Weidezaun und steuern im Anschluss auf die Karalm und die Karspitze zu. Wir gehen rechts an der Alm vorbei, entfernen uns über einen Fahrweg ein Stück von der Karspitze und biegen dann links in den Gipfelpfad ein, der uns zum Holzkreuz und zu einer kleinen Kapelle empor bringt (1 ¼ Stunden ab Feistenau).

Weiterweg zum Wandberg:

Wir verlassen den Fahrweg über einen Wiesenpfad...Über den Gipfelpfad kehren wir zurück zum Fahrweg und wenden uns nach links (Wegweiser „Wandberg“). In südöstlicher Richtung leitet uns der Karrenweg leicht abwärts. Sobald wir eine scharfe Linkskehre erreichen, verlassen wir den breiten Weg rechtshaltend über einen Wiesenweg. Dieser führt uns kurz in einem Gegenanstieg aufwärts und im Anschluss hinunter zu den Rettenbachalmen. Am ersten Almgebäude vollzieht unser Weg eine Rechtskurve und wir kommen zu einem Querweg. Nun halten wir uns links und folgen dem breiten Fahrweg nordostwärts. Einen ersten Abzweig ignorieren wir und wir kommen wenig später am Waldrand zu einem zweiten Abzweig, in den wir scharf rechts einbiegen (Wegweiser „Wandberg“). Danach leitet uns ein Forstweg in südlicher Richtung durch den Wald bergauf. Sobald wir den Waldrand erreichen, biegen wir links ab.

...nähern wir uns der Südseite des WandbergsWir queren nun die Südseite des Wandbergs in östlicher Richtung und erreichen wenig später ein Waldstück. Hier wendet sich der Pfad nach rechts und leitet uns im Wald steiler bergauf. Nach einer Linkskurve verlassen wir das Waldstück queren weiter ostwärts. Nach einer Rechts- und einer Linkskurve leitet uns der Pfad empor zu einer Almhütte. Kurz vor der Hütte wenden wir uns scharf nach links und biegen in einen Karrenweg ein, der uns in nordwestlicher Richtung aufwärts leitet. Nach einer Rechtskurve verlassen wir den breiten Weg rechtshaltend und schlagen einen an manchen Stellen erodierten Pfad ein, der uns hinauf zum Kreuzgipfel am Wandberg leitet. Eine Stunde nach Aufbruch an der Karspitze erreichen wir das große Gipfelkreuz, welches ein Stück südöstlich vom bewaldeten und eigentlichen Gipfel steht. Neben dem Kreuz befindet sich zudem ein Brotzeitplatz mit Rastbank und Tisch.

Zur Burgeralm und Abstieg nach Feistenau:

Wir wandern hinunter zur BurgeralmFür den Abstieg zur Burgeralm überschreiten wir den Kreuzgipfel in östlicher Richtung und steigen hinunter zur Maria-Hilf-Kapelle. An der Kapelle halten wir unsere Grundrichtung bei und kommen nach einer Rechtskurve zu einem Querweg, wenden uns nach links und folgen dem Pfad hinunter zur nahen Burgeralm. Für den direkten Rückweg halten wir uns vor der Burgeralm links und spazieren über den sanft ansteigenden Weg nordwärts, bis wir auf Höhe der Wandberghütte auf den Fahrweg treffen. Nun biegen wir linkshaltend in diesen ein und queren nach einer Rechts- und einer Linkskurve die schattige Wandberg-Nordseite. Sobald sich der Wald zurückzieht, treffen wir auf den Aufstiegsweg und kurz darauf auf den Abzweig an den Rettenbachalmen. Dort gehen wir nun aber geradeaus weiter, bleiben somit auf dem Fahrweg und kehren über diesen zurück zum Gasthaus Schöne Aussicht in Feistenau. Den Wanderparkplatz erreichen wir 1 ½ Stunden nach Aufbruch am Wandberggipfel.

Alternativer Anstiege zur Karspitze oder zum Wandberg:

Einkehrmöglichkeiten:

  • Burgeralm (1317 m), Tel. +43 (0)5373/61809. Geöffnet von Mai bis Ende Oktober/Anfang November. Im Mai und Juni ist mittwochs Ruhetag.
  • Wandberghütte (1350 m), Tel. +43 (0)664/4321770. Von 01. Mai bis Mitte November von Mittwoch bis Montag geöffnet, Dienstag ist Ruhetag. Betriebsferien ab Mitte November. Ab 26. Dezember bis Heilige Drei Könige täglich, von 07. Januar bis 30. April von Freitag bis Sonntag geöffnet.

  Höhe Gehzeit Gesamt Ziel
965 m - 1240 m + 0:45 0:45 Staudinger Kreuz
1240 m - 1241 m + 0:30 1:15 Karspitze
1241 m - 1454 m + 1:00 2:15 Wandberg
1454 m - 1317 m + 0:15 2:30 Burgeralm
1317 m - 965 m + 1:15 3:45 Feistenau


Anzeige
Karte vergrößern
Download GPS-Track
Anzeige

Gipfelbuch


Gesamtbewertung der Tour „ Karspitze“:
empfehlenswert
Im Durchschnitt 4 von 5 (1 Bewertung)
Letzter Eintrag (von Sabrina):
27.04.22  Wenn man einfach nur was kleines entspanntes sucht, ist das genau das Richtige. [weiter]

weiter zum Gipfelbuch
Anzeige

Walchsee - Wandern & Bergtouren

Wandern rund um den Walchsee
 


Touren in der Umgebung:


Österreich Chiemgauer Alpen
Staudinger Kreuz
Staudinger Kreuz (1240 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Wandberg
Wandberg (1454 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Karspitze
Karspitze (1241 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Winterwandern und Rodeln an der Priener Hütte
Deutschland Chiemgauer Alpen
Geigelstein
Geigelstein (1808 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Von Walchsee über die Ottenalm und Edernalm nach Kössen
Österreich Chiemgauer Alpen
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Rodeln an der Ottenalm am Walchsee
Österreich Chiemgauer Alpen
Brennkopf
Brennkopf (1353 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Lochner Horn
Lochner Horn (1448 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Geigelstein
Geigelstein (1808 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Harauer Spitze
Harauer Spitze (1117 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Heuberg
Heuberg (1603 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Pyramidenspitze
Pyramidenspitze (1997 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Spitzstein
Spitzstein (1596 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Tristmahlnschneid
Tristmahlnschneid (1452 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Tristmahlnschneid
Tristmahlnschneid (1452 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Zinnenberg
Zinnenberg (1565 m)
Österreich Zahmer Kaiser
Ebersberg
Ebersberg (1164 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Schachenberg
Schachenberg (1076 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Kranzhorn
Kranzhorn (1368 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Pastaukopf
Pastaukopf (1326 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Klausenberg
Klausenberg (1548 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Sonnwendwand
Sonnwendwand (1512 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Weitlahnerkopf
Weitlahnerkopf (1615 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Rudersburg
Rudersburg (1430 m)
Österreich Chiemgauer Alpen
Schmugglerweg und Samerweg
Schmugglerweg und Samerweg
Österreich Chiemgauer Alpen
Wanderung von Gammern zur Schwarzrieshütte
Wanderung von Gammern zur Schwarzrieshütte
Deutschland Chiemgauer Alpen
Heuberg
Heuberg (1338 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Feichteck
Feichteck (1514 m)
Deutschland Chiemgauer Alpen
Kranzhorn
Kranzhorn (1368 m)